Frage von LuzifersBae2, 143

Wie im Ausland vegan ernähren?

Ist es schwer, sich im Ausland vegan zu ernähren, wo fast nur Fleisch und Milchprodukte verzehrt werden und keine veganen Produkte existieren? Wie soll das als Veganer(in) funktionieren, habt ihr paar Tipps?  --- Ich will keine dummen (beleidigenden) Kommentare hier. Es ist meine Entscheidung, wie ich mich ernähre, also nur dann antworten, wenn ihr mir auch irgendwie weiterhelfen könnt.---

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gschyd, 101

Wie kommst Du auf die Idee, dass es nur in D veganisch ernährende Personen gibt ... die gibt es in jedem Land und die Produkte entsprechend auch in allen Industriestaaten (in Entwicklungsländern sind Ersatzprodukte wohl schwieriger zu erhalten ...)

Und angesichts des veganen Hypes/Booms auch immer mehr Restaurants (wenn nicht alles vegan, so zumindest das eine oder andere Gericht)

Und wie auch viele andere schrieben - Gemüse, Obst, Reis, Kartoffeln, (Pseudo)getreide gibt es wirklich überall zu kaufen!

Kommentar von LuzifersBae2 ,

Zu deinem ersten Satz; WO habe ich sowas behauptet???? zitiere?????

Zu deinem letzten Satz; MIR IST DAS SCHON BEWUSST. Ihr tut ja so als hätte ich hier keine Ahnung mein Gott alter

Kommentar von gschyd ,

Und wieso fragst Du dann?

Kommentar von LuzifersBae2 ,

Hast du schon mal was von Ersatzprodukten gehört? Ich möchte wissen ob man überhaupt hier so etwas bekommt?? Und in Themen habe ich auch die Türkei markiert, bevor du jetzt mit "welches Land meinst du denn" ankommst :)

Kommentar von NordischeWolke ,

Türkei steht aber nicht in der frage . deswegen habe ich meine Antwort auch sehr allgemein geschrieben. Ich guck nie in die Themen bei random fragen ^^ 

Kommentar von gschyd ,

Lies bitte meinen ersten Absatz genau ... ansonsten findet sich online einige Infos - zB

Vegan sein hat doch mit Respekt gegenüber Lebewesen zu tun - ich bitte entsprechend auch um einen solchen in Deinen Kommentaren.

Kommentar von gschyd ,

"Türkei" wurde dann wohl gelöscht ... "Ausland" steht (noch) da ...

Kommentar von Bitterkraut ,

Du brauchst keine Ersatzprodukte, Bohnen reichen völlig aus, um den Eiweißbedarf zu decken, für die essentiellen Säuren gibts in der Türkei hervorragendes Olivenöl, Haselnüsse ohne Ende, Pinienkerne, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, mehr brauchst du nicht.

Mal erhlich, diese industriell hergestellten Ersatzprodukte führen den tierschützerischen, ethischen, veganen Gedanken ad absurdum. Aber darüber seid ihr Modeveganer euch gar nicht im klaren.

Kommentar von LuzifersBae2 ,

Kann auch sein dass ich zu viele Sachen markiert habe und man nicht alle sehen kann.

Tut mir leid dass ich leicht aggressiv antworte, denn wenn ich hier so paar antworten lese, muss ich mich fast schon übergeben. Trotzdem, vielen Dank für deine Antwort und Hilfe. :)

Kommentar von gschyd ,

Merci für diesen Kommentar - die Kunst ist auch dann höflich zu bleiben :)

Sofern Du einen Mixer hast kannst Du zB Hafermilch mit überall erhältlichen Zutaten selber herstellen http://www.vegane-inspiration.com/hafermilch.html

oder auch Mandel-, Soja (wobei die wohl eher nicht :) oder Reismilch http://cakeinvasion.de/mandelmilch-selber-machen-vegan/

oder veganer (Frisch)Käse http://www.peta.de/kaese#.V9LfwDUzjE9 - Margarine sollte gut erhältlich sein

das türkische Fladenbrot und Lahmacun sind traditionellerweise vegan - http://vollvegan.blogspot.ch/2011/04/auswarts-vegan-essen.html

Kommentar von Bitterkraut ,

Übergib dich bitte woanders. Wenn du nicht weißt, wie man sich als Veganer ohne Industrieprodukte ernährt, liegt das Defizit ganz bei dir. Vielleicht solltest du dich einfach mal richtig informieren.

Kommentar von LuzifersBae2 ,

Danke!! 😊😊

Kommentar von windhund2014 ,

Sorry Vegan ist weder ein Hype noch Teuer,

Vegan ist eine Einstellung die Respekt und Verantwortung fuer die Tiere, die Umwelt und die Welternaehrung zeigt.

Gerade in Entwicklungslaendern ist die vegane Ernaehrung ueberwiegend ganz normal, weil man sich gar kein Fleisch leisten kann.

Vegane Ersatzprodukte braucht man nicht wirklich; alles was die Lebensmittelindustrie bearbeitet ist nicht wirklich gesund, ausser fuer den Kontostand der Firmen.

Antwort
von NordischeWolke, 119

Wir sind nicht das einzige Land mit veganern ;) 

Ich weiß ja nicht in welches Land du reisen Willst aber ich hab da 2 Vorschläge. 

1. Haltbare Sachen einfach mitnehmen. 

2. Vorher recherchieren welche "Marken" in dem Land besonders von anderen veganern gekauft werden. Dafür gibt es ja das Netz. 

Jeh nach dem wohin es geht wird es richtig teuer, wobei das hier auch nicht gerade billig ist. 

Obst und Gemüse gibt es in jedem Land. Also wenn überhaupt musst du nur auf die Luxus Produkte verzichten. 

Kommentar von Bitterkraut ,

Sehr viele Menschen weltweit leben vegan. Ungewollt. Bohnen, Öl und Reis ist so ungefähr das, was das Welternährungsprogramm sogar den Ärmsten zur Verfügung stellt, und damit kann man überleben.

Antwort
von Windmelodie, 15

Ich bin selber Veganer und kann dich gut verstehen. Wenn du dir das Essen selber kochen willst, ist das überhaupt kein Problem. Im Supermarkt, Bioladen usw. gibt es ja Gemüse und auch vegane Steaks. So war es jedenfalls in Südfrankreich.

Wenn du im Restaurant etwas finden willst, ist es schon komplizierter. Allerdings gibt es einen Salat ja überall - du musst bloß deutlich dazu sagen, dass du keinen Käse und keine Eier dazu haben willst. Nudelgerichte gibt es meistens auch, musst halt nachfragen, ob die aus Hartweizen sind. Genau so ist es auch mit der Soße. Du könntest dir auch eine Pizza ohne Käse bestellen.

Es gibt auch Restaurants die sich auf vegetarisch/vegan spezialisiert haben. Ansonsten bekommst du schon was, wenn du gründlich nachfragst. Wird vielleicht ein bisschen stressig - aber dafür gibt es auch was zu futtern! :D

Antwort
von Vivibirne, 12

Hey. Wir waren in ungarn, da gabs buffet. Normalesser: Paradies, veggie: möglich, vegan: never!! Höchstens gurken, paprika und gedünstetes gemüse! :/
Ich hab dann eine woche veggie gemacht statt vegan, sonst wäre das teuer geworden. Einmal war ich aber auswärts vegan essen. Süßkartoffelburger ohne brot - mit salat , lecker!

Kommentar von windhund2014 ,

ES  IST  DOCH  UEBERALL GLEICH, gehtst Du in ein 0-8-15 Lokal ist auf der Karte haeufig Fleisch dabei. Aber ueberall auf der Welt, ausser in Europa ueberwiegt die Ernaehrung ohne oder mit wenig Fleisch.

Ausserdem ist die Ernaehrung, mit Reis, Quinoa, Gemuese und Fruechten ueberall billiger als Fleisch. Fleisch ist in vielen Laendern ein Prestige Esssen. In Indien z.B. beginnt erst seit ca. 10 Jahren die massenhafte Produktion von Huehnerfleisch. Die Mehrzahl ernaehrt sich traditionel Fleischlos.

Auch in der Tuerkei, gerade im aermeren Hinterland kann man sich ueberall Vegan ernaehren, und das richtig billig.. Was zum Glueck fehlt sind die vielen sinnlosen und ungesunden Produkte der Lebensmittelindustrie.

Essen auf einer Reise mitnehmen? Wirklicher Quatsch, denn Essen gibt es ueberall, Hunger entsteht durch finanziellen Mangel.

Antwort
von nnblm1, 93

Kommt bestimmt drauf an, in welchem Ausland.

Wie kommst du darauf, dass im Ausland "fast nur Fleisch und Milchprodukte verzehrt werden"?

In Südostasien bspw. sollte vegan gut funktionieren - Milchprodukte gibts nicht so häufig wie bei uns, statt Fleisch geht Gemüse oder auch mal Tofu. Auch auf Eier sollte man dort gut verzichten können. 
In Frankreich ist die traditionelle Küche sicher reicher an Milchprodukten beispielsweise.

Kommentar von LuzifersBae2 ,

In der Türkei schon. Damit habe ich nicht ALLE Länder gemeint.

Es gibt hier nur paar Gerichte die Vegan sind, mehr auch nicht

Kommentar von nnblm1 ,

Naja, dass du die Türkei meinst, konnte ja bisher keiner wissen.

Ich hatte in der Türkei aber auch kein Problem, fleischlose Speisen (die dann auch oft vegan waren) zu finden - und das NICHT in Touristengegenden.

Aber man wird als Veganer auf Reisen vermutlich immer mal wieder mit Beilagen und Gemüseplatten zufrieden sein müssen...

Kommentar von Bitterkraut ,

Ich ernehäre mich vegetarisch, mit einem Minimun an Milchprodukten und Eiern.

Ich war sehr oft in der Türkei, auch auf dem Land und überall gibt es Bohnen, Oliven Nüsse, Kraut, Salat,Trauben, Aprikosen, Gewürze aller Art. Es gibt auf den Märkten alles, was das Veganer- oder Vegetarierherz begeht, wirklich alles.

Bratkartoffeln und Gemüse kriegst du auch in jeder Kneipe, sag ihnen, sie sollen das Gegrillte weglassen, der Rest ist sowieso vegan.

Antwort
von puravida01, 68

Kommt ganz aus Land an! In Europa ist es denke ich mal kein Problem, in Südamerika schon eher, dort gibt es oft kein wirkliches Verständniss fürs Vegane leben. Ich bin selbst kein Veganer, daher kann ich dir keinen wirklichen Tipp geben. Ich kann dir nur sagen, dass einige Leute die ich auf Reisen kennengelernt habe, sich entschlossen haben für diese Zeit "nur" vegetarisch zu Leben, und Zuhause wieder vegan. Ob das für dich eine Option ist musst du selbst entscheiden.

Kommentar von Bitterkraut ,

Es muß kein Verständnis geben, es muß nur Nahrung geben. Und die gibt es auch in Südamerika reichlich! Sogar Soja aus monokulturen auf ehemaligem Urwaldboden. Die Tiere wurde da natürlich verdrängt, aber das stört einen guten Veganer ja nicht.

Kommentar von windhund2014 ,

sorry ein Veganer kuemmert sich sehr wohl um die Umwelt; denke mehr als Andere. In Suedamerika ernaehrt sich die Landbevoelkerung noch ueberwiegend Vegan, denn Fleisch ist zu teuer und verdirbt auch zu schnell bei der Hitze. Wer schon in Lateinamerika gereist ist weiss es besser. Wenn dann gute Freunde ein Feier fuer den Besuch organsisieren, sind sie leider sehr stolz, wenn sie ein kleines Schwein oder Huehner organsisieren koennen. Da wird es schwierig ihnen zu erklaeren, das man kein Fleisch essen moechte.

Antwort
von abxcf, 102

Ich denke schon dass Obst und Gemüse in jedem Land verkauft wird.

Antwort
von Beings140, 60

Glaube obst oder sowas bekommst du überall

Antwort
von Bitterkraut, 71

In welchem Ausland gibts denn keine Bohnen, kein Gemüse, kein Obst?

Selbst in Alaska, wo sowas nicht wächst, kannst du es kaufen.

Kommentar von LuzifersBae2 ,

Vegane Produkte, die extra für Vegane Menschen produziert Menschen. DAS mein ich, mein Gott. Was Gemüse etc angeht weiß ich schon selbst, ihr müsst das hier nicht 927373828282 mal wiederholen

Kommentar von Bitterkraut ,

Und du denskt, unter dieser Produktion leiden dann keine Tiere?

Wenn du schon Veganer sein willst, ernähr dich aus deinem Garten un nicht von industriell aufbereiteten Sojaprodukten. Soja zerstört Urwälder und wird in riesigen Monokulturen angebaut. Sehr tierfreundlich sind die...

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Damit ist das Problem für Veganer aber nicht gelöst. Ersten folgen sie einer Ideologie, es geht also darum, dass auf dem Produkt "vegan" draufstehen sollte. Am besten auf Plastikverpackung oder so.

Und: Vegane Ernährung ist Mangelernährung. Veganer benötigen zwingend Nahrungsergänzungsmittel, also Chemie. Die bekommt man nicht überall. Vegetarische Ernährung ist unproblematisch, nicht jedoch vegane Lebensweise.

Kommentar von windhund2014 ,

Lieber OnkelSchorsch, informiere Dich doch bitte bevor Du so einen Quatsch hier schreibst.

Die vegane Ernaehrung ist die natuerlichste der Welt. Die Natur stellt mit ihren Produkten alles her was der Mensch braucht, da gibt es keinen Mangel, ausser bei den ganzen wunderschoenen Supergemuese aus Holland und weiss Gott woher, und allen bearbeiteten Lebensmitteln, die kein Mensch braucht.

Bei jeder Ernaehrung sollte man sich ueber die Naehrstoffe und die richtige Zubereitung informieren, dann gibt es keinen Mangel.

Uebrigens, die Mehrheit der Weltbevoelkerung ernehr sich ohne Fleisch- und tierische Produkte, ob aus finanziellen, traditionellen oder religioesen Gruenden.

Bildung und Information schadet nur dem, der sie nicht hat.

Kommentar von LuzifersBae2 ,

Wer hat gesagt dass ich mich nur von Soja ernähre? Ich hasse Soja, also könntest du diesen Kommentar eigentlich ganz lassen, haha, echt armselig

Kommentar von Bitterkraut ,

Ws wolltest du eigentlich hören? Eine Runde Mitleid? Mit einem armen unverstandenen Veganer? Im Carnivorenland?

Kommentar von Omnivore13 ,

In welchem Ausland gibts denn keine Bohnen, kein Gemüse, kein Obst?

Sag nicht sowas! Wir Ossis hatten keine Bananen ^^

Antwort
von 1900minga, 92

Stimmt.
Im "Ausland" gibt es bekanntlich kein Obst und Gemüse.
Das begehrte Gras, wächst dort ebenfalls nicht.

Kommentar von LuzifersBae2 ,

Gott, wenn man die Frage nicht versteht.

MIR IST DAS ALLES SCHON BEWUSST, ES GEHT UM EXTRA VEGANE PRODUKTE MEIN GOTT

Kommentar von candycake22 ,

Vielleicht hättest du es in der Frage dann etwas genauer beschrieben soll, was du eigentlich meinst? Denn du schreibst ja nur von veganen Produkten.... Da steht mit keinem Wort, dass du damit irgendwelche extra hergestellten Sachen meinst.... 

Kommentar von 1900minga ,

Gott, wenn man die Ironie nicht versteht.

MIR IST DAS ALLES SCHON BEWUSST

Antwort
von KillerBaboJoJo, 85

Es kommt auf deine Art der Reise und das Land an.

Es kann schwer werden, aber auch leicht. 

Wenn du dort einen Supermarkt in deiner Nähe hast uns immer selbst einkaufen gehen kannst wird es gut machbar sein, du machst es einfach wie hier auch. Wenn du eine Pauschalreise buchst wo essen schon dabei ist musst du halt vegan angegeben oder dich informieren, ob es dort auch veganes essen gibt.

Und je nach Land ist es halt allgemein noch leichter oder eben schwerer. Ohne genauere Angaben kann man dazu leider nicht viel mehr sagen:/

Ach ja finde ich übrigens super, dass du auch Veganerin bist:)

Kommentar von LuzifersBae2 ,

Danke :)

Bin in der Türkei und hier wo ich lebe (Osten) wissen die nicht mal was Veganismus ist.:/

Kommentar von KillerBaboJoJo ,

Ja da stelle ich mir das dann echt schwer vor:(

Kommentar von Bitterkraut ,

Warum bist du nicht fähig, ich ohne industriell hergestellte Produkte zu ernähren? Das ist doch peinlich, geade für Veganer. Bohnen, Reis, Oliven, Äpfel, Aprikosen, Nüsse, Trauben, usw. bekommst du alles auf jedem Markt in jedem Dorf in der Osttürkei, davon kann man sich prma ein paar Wochen ernähren.

Kommentar von LuzifersBae2 ,

Dass ich nicht fähig dazu bin, habe ich auch nirgends behauptet, wieso unterstellst du mir so etwas? Es wäre nur toll, muss nicht sein, wäre aber trotzdem besser für mich. Rede lieber nicht wenn du keine Ahnung hast, wie schon erwähnt.

Kommentar von Bitterkraut ,

Industriell hergestellte Produkte sind besser für dich? Wie kommst du denn auf das schmale Brett?

Kommentar von LuzifersBae2 ,

Ich zitiere; "MUSS nicht sein, wäre aber besser für mich"

Was verstehst du darunter kannst du mir dies bitte erklären? Wenn ich sage, dass das NICHT(!) sein muss, wie kommst du dann darauf, dass meine Ernährung NUR mit industriellen Produkten für mich besser wäre?

Wörter verdrehen kannst du aber auf jeden Fall sehr gut, Respekt :D

Kommentar von Bitterkraut ,

genau, wäre aber besser - da sagtst doch du! Also, inwiefern ist das besser?

Um Ausreden bist du nicht verlegen. Ehlich ein Veganer aus überzeugung würd e die Frage gar nicht stellen, der wüßte gut, wie er sich auch in der Türkei serh gut vegan ernähren kann. Deine B12-Tabletten kannst du ja mitnehmen.

Antwort
von OnkelSchorsch, 78

Bleib halt hier, dann hast du die Sorgen nicht.

Ansonsten - kümmere dich selbst darum, wo du deine Nahrungsmittelergänzungschemie herbekommst, die ein Veganer zum Überleben braucht.

Kommentar von LuzifersBae2 ,

"Einfach hier bleiben"

Aha, so einfach ist das nicht. Und nach Tipps und Erfahrungen zu fragen ist ja nicht viel verlangt, dafür existiert doch die Seite?

Kommentar von Digarl ,

@LuzifersBae2
Weshalb ist es nicht so einfach? Andere riskieren ihr Leben, um hier her zu kommen und du willst es einfach wegwerfen...

Kommentar von YessirG ,

So ein unglaublich blöder Kommentar.. mir fehlen die Worte.

Kommentar von Cekruemmel ,

Was soll denn sowas ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community