Frage von daria333, 100

Wie Hund an Pferd gewöhnen?

Hi Ich habe einen Hund(4), border collie und auch ein Pferd(8), welches aber kein Problem mit Hunden hat. Mein Hund probiert das Pferd zu beißen und bellt es an. Kann ich ihn irgendwie an Pferde gewöhnen? Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Isildur, Community-Experte für Hund, 26

Hallo,

Grundvoraussetzung sollte ein gut erzogener Hund sein, der auch unter hoher Ablenkung zuverlässig auf seinen Halter hört und die notwendigen "Kommandos" sicher "befolgt".

Dann behalte deinen Hund an der Leine, so dass er nicht die Möglichkeit hat, dass Pferd zu verschrecken oder gar zu verletzen, sonst hast du am Ende einen Hund der keine Pferde mag und ein Pferd das keine Hunde mag.

Ich habe meine Konsorten von Anfang an mit zum Stall genommen, die dürfen auch eine Menge Sachen, die ich anderen nur bedingt empfehlen würde (Laufen mit auf der Weide, "führen" die Pferde, springen beim Ausreiten vor den Sattel, usw. usf.). Du siehst es kann also funktionieren ;-)

Ich würde versuchen herauszufinden warum dein Hund das macht, dass nahelegenste wäre "hüten", evtl. aber auch Unsicherheit, Angst oder ÜBersprungshandlungen. An deiner Stelle würde ich mir einen Helfer holen, der entweder gut mit de Pferd oder gut mit dem Hund klar kommt, und dann den Hund (angeleint) in seiner Wohlfühldistanz "mitlaufen" lassen im Alltag. Wenn es möglich ist, würde ich den Hund beim Pferd füttern, seine Liebelingsspiele spielen, Kommandos/Tricks/what ever üben, damit "beim Pferd sein" normal wird. Wenn das klappt, würde ich den Hund mit nehmen und gemeinsam mi PFerd und Hund spazieren gehen - Abstand groß genug wählen. Wieder solange bis der Hund das als "normal" betrachtet und mich so langsam daran tasten dass du alkeine mit PFerd und Hund spazieren gehen kannst.

Parallel würde ich daran arbeiten, dass dein Hund aufhört zu kläffen wenn du das möchtest und auch andere Dinge auf Kommando unterlässt - sprich ein sauberes, funktionierendes Abbruchsignal aufbauen. Des Weiteren würde ich die Distanzkontrolle verfeinern (Hund aus großer Entfernung ablegen/absitzen lassen, Hund aus großer Entfernung Rufen und Stoppen könen) und das er lernt ruhig und gelassen für längere Zeit abgelegt zu werden

Antwort
von dogmama, 56

Du hast einen Hütehund und diese treiben mit beißen die Schafe zusammen. 

Dieses Verhalten ist diesen Hunden angeboren und sowas ist nur schwerlich abzutrainieren.

Kommentar von daria333 ,

verletzt er dann das Pferd?

Kommentar von VanyVeggie ,

Vielleicht. Vielleicht ist es auch umgekehrt. Ein Pferd wehrt sich dagegen auch. Ein Tritt und der Hund kann daran sterben. Wenn du das daher nicht in den Griff bekommst musst du wohl oder übel ohne Hund zum Pferd. :/

Kommentar von dogmama ,

das Pferd wird es sich sicherlich nicht gefallen lassen in die Beine gebissen zu werden! 

Stell Dir mal vor es feuert genervt oder in Panik aus und trifft den Hund unglücklich am Kopf!

Antwort
von GASSIREPORT, 6

Hier findest du ein paar Tipps zum Thema "Reitbegleithund":

http://gassireport.blogspot.de/2015/02/gastbeitrag-tipps-fur-den.html

Antwort
von Fuchssprung, 24

Schau mal hier. Vielleicht beantwortet das Video ein paar deiner Fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community