Frage von Blackworld,

Wie Hohlraum zwischen Wand und Fliesen am Besten schließen?

Hallo wir haben vor ca. 2 Monaten eine Wohnung gekauft und im Badezimmer ist der Boden wohl über die Jahre abgesenkt (Wohnung ist von 1995). Dadurch sind die Silikonfugen zwischen Boden und Wandfliesen natürlich gerissen. Diese habe ich bereits entfernt und möchte natürlich gerne neue einbringen. Aber leider befindet sich dort ein Hohlraum in dem ich den Metallteil eines Schraubendrehers drin verschwinden lassen kann und dementsprechend könnte ich da ohne Ende Silikon einbringen bis der Hohlraum verschlossen ist. Wie kann ich den Hohlraum am Besten verschließen, um eine schöne Silikonfuge dort anzubringen ohne dort unmengen von Silikon zu verarbeiten? (Das Bad soll aus finanziellen Gründen erst in vier bis fünf Jahren erneuert werden)

Hilfreichste Antwort von tomcat01,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du besorgst dir im Baumarkt eine sogenannte Hinterfüllschnur http://www.selbst.de/sites/default/files/imagecache/gallery640x480/pictures/import/bauanleitungen/0002000/2318485.jpg Diese füllt den Spalt darüber setzt du eine Silikonfuge, Wichtig da du nur so auch verhinders Das das Silikon eine 3 Flankenhaftung bekommt. Die Fuge wird dadurch auch belastbarer und sollte nicht so schnell wieder reißen. Kauf dir bitte ein Anständiges Silikon für +/- 8€ die Silikone darunter Taugen nach meiner Erfahrung nicht viel.

Kommentar von tomcat01,

Danke fürs Sternchen!

Antwort von brunhilde45,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Fliesenkleber z.B. LUGATO flexibel.Oder Ausgleichsmasse CERESIT z.B..

oder was von STO.....nicht billig,aber super Qualität. Geduld. :-) lasst euch Zeit-..Wichtig.......

Im Zweifelsfall einen Baugutachter beauftragen...nicht dass euch noch mehr versteckte Baumängel erwarten.

Kommentar von tomcat01,

Was hat bitet Fliesenkleber an einer DEHNUNGSfuge zu suchen?

Kommentar von brunhilde45,

um einen Boden(fuge) auszugleichen,der sich abgesenkt hat..ist das EINE Möglichkeit. Um zu stabilisieren.

Wir haben schon sehr viel saniert..Du kannst es mir glauben oder auch sein lassen..es gibt gewisse physikalische logische Vorgänge..die funktionieren..wenn man es mal genau durchdacht hat und Rückschlüsse darauf ziehen kann-folgerichtige...;-)...IRRTÜMER können sehr teuer u.aufwändig werden..aber das lernt man mit den Jahren schon..notfalls durch Schäden..im ungünstigsten FAll...=aus Schaden klug werden :-(..leider isses oft so....

Übrigens gehts auch sehr gut OHNE Silikon..die meisten (auch FAchhandwerker)nehmen es nur..weil es schnell und billig ist.

Ich würde mir überlegen..das Bad abzureissen bzw.den Boden. UNd nicht jedes Material ist NASSRAUM geeignet..das kommt noch hinzu.

Antwort von helpstar2011,

Ist zwar schon bisl her die Frage aber wenn jemand noch mal diesen Problem haben sollte, vielleicht mal auf dieser Seite vorbei schauen: http://www.hilfe-bei-losen-fliesen.de/ Das hat mir bei Hohlliegenden Fließen geholfen. VG

Antwort von pellemax,

man,man,man(n), dass kann ich ja gar nicht mit anhören,alle diese super-mega-profi-BASTLER....... hinterfüllschnur und silikon ist die richtige alternative.

man(n) muss nicht aus jeden kleinen furz ein bauprojeckt machen.

;-))

Antwort von StingrayX,

Hallo, die günstigste Art diese Fuge zu schliessen, ohne einen riesen Betrag für Hohlraumschaumstreifen und anderes zu kaufen ist einfach Zeitungspapier. Einfach zusammenrollen und reindrücken. Danach mit Silicon voll abspritzen fertig Ich glaube das bringt jeder hin.

Antwort von sweni,

Natürlich! Fliesenkleber reindrücken und dann einen Baugutachter holen...

Es gibt für diesen Fall eine Hinterfüllschnur im Bau/Fachmarkt.

Ist eine runde Schaumstoffschnur, die kann man da vorher einbringen.

Bitte nicht verschmieren, zukleben und sonst was reinmachen, da Wand und Boden nicht miteinander verbunden werden dürfen (Bewegungsfuge)

Baugutachter...Kopfschüttel...

Kommentar von brunhilde45,

um weitere Schäden erkennen zu können. Du hast nicht gelesen..was ich mit knappen Worten geschrieben hatte.

Eine Badsanierung ist in 5 Jahren geplant..die kostet-je nach Größe -um 20000Euro KOMPLETT (Leitungen usw.)schrieb Blackworld im Eingangsthread...denn nur mit ein bisschen Fliesen neu draufklatschen ist es in der Regel nicht getan.

Dehnungsfuge ist-manchmal so ein Haftungsgelaber der Fliesenlegermeister. Mag ein Sicherheitsaspekt sein..es funktioniert aber auch anders..und nicht schlechter.

Antwort von kiramarie,

Vielleicht mit Bauschaum.Aber Vorsicht. Frag doch mal im Baumarkt nach. Mit Sicherheit gibt es da noch andere Möglichkeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community