Frage von Pr4nkster, 72

Wie hört mein Subwoofer auf so laut zu brummen?

Mein kleiner subwoofer vom pc ist kaputt (schwingspule kaputt) jetzt hab ich aufm Dachboden einen älteren Subwoofer gefunden der aber genau die gleichen Anschlüsse wie mein kaputter hat (aux in ,2 aux out , und 1× 12 volt). Wenn ich jetzt den alten an dem Netzteil vom neuen anschließe bummts immer laut im Sekundentakt (bestimmt wegen Wechselstrom ) aber wenn ich das original netzteil nehm um den Alten anzuschließen kommt mit eingestecktem aux kabel vom pc sowie auch ohne ein EXTREM lautes Brummen. Die spule vom alten Subwoofer ist aber noch gut. Wie kann ich das brummen beheben und damit endlich gescheit Musik hören???

Expertenantwort
von TimeosciIlator, Community-Experte für Musik, 58

Versuche mal herauszufinden, ob die beiden Lautsprecher die gleiche Impedanz besitzen. In diesem Fall könntest Du die Lautsprecher 1:1 austauschen. Sollten die Abmessungen der Lautsprecher jedoch abweichen, könntest Du den funktionierenden Lautsprecher auch in seinem ursprünglichen Gehäuse lassen und nur die externe Beschaltung austauschen. 

Falls man die Gehäuse nicht einfach aufschrauben kann, versuche sie auf eine solche Weise zu öffnen, dass man sie hinterher auch wieder dicht zusammenbekommt.

Viel Erfolg ! :)

Kommentar von Pr4nkster ,

Was meinst du mit externer Beschaltung etwa den Eingebauten Verstärker?

Kommentar von TimeosciIlator ,

Ja genau - alles bis auf den Lautsprecher. Aber bedenke, dass das nur geht, wenn die Impedanz gleich ist. Versuche am besten zunächst mal nur Datenblätter beider Subwoofer im Internet aufzutreiben, um dies herausfinden zu können.

Kommentar von JohnSchmitt ,

Hi, ich habe nicht ganz verstanden welches Netzteil du jetzt mit welchem Lautsprecher getestet hast...:) Aber: Wenn es laut brummt, liegt es sehr wahrscheinlich daran, dass das Netzteil Wechselspannung liefert und der Lautsprecher keinen internen Gleichrichter besitzt. Es wäre am einfachsten, wenn du dich mal in deiner Umgebung umsiehst. Evtl findest du ja ein 12 Volt Gleichspannungs-Netzteil mit genug Leistung. Vermutlich wirds damit funktionieren...

Kommentar von Pr4nkster ,

Ich habe ja den alten Lautsprecher vom Dachboden mit dem Netzteil vom kaputten versucht zu betreiben hat aber immer so geklopft, und dann hab ich nochmal das Original Netzteil vom Alten Lautsprecher an diesen angeschlossen und es Hat wie wahnsinnig gebrummt obwohl es ja eigentlich mit dem Original Netzteil gehen sollte.

Kommentar von TimeosciIlator ,

Manchmal erlebt man solche undankbaren Phänomene in der Elektronik. Dann sollte man hingehen, einen Gang zurückschalten und alles nochmal neu untersuchen. Denn immer dann, wenn sich etwas gegenseitig ausschließt muss irgendwo ein Fehler sein. Step by step weiterkommen heißt die Devise.

Mich würde an dieser Stelle mal interessieren wie der aktuelle Stand aussieht. Will sagen: Hast du zwischenzeitlich noch etwas herausgefunden ? LG "Time"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten