Wie hört der Schmerz auf?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r hellomelly,

Deine Frage klingt besorgniserregend. Du solltest Dir zusätzlich zu der Hilfe hier auf unserer Plattform auch noch Hilfe von außen holen. Es ist wichtig, eine Vertrauensperson zu haben, mit der man auch „in real“ darüber sprechen kann. Scheue Dich also nicht, nach noch weiterer Unterstützung zu fragen. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson sein.

Überregional kannst Du Dich immer auch an die Telefonseelsorge unter 0800-1110111 oder 0800-1110222 oder im Chat auf www.telefonseelsorge.de wenden.

Oder schau mal hier (dort gibt es auch extra eine Kinder- und Jugend-Rufnummer): http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Ben vom gutefrage.net-Support

9 Antworten

Das tut mir leid dass du deine mutter verloren hast.

Aber was denkst du wie es erwachsenen geht? Die haben früher oder später auch keine eltern mehr. Das ist ganz normal. Sich sorgen zu machen gehört zum leben dazu :) und wenn du wirklich deine abschlussprüfung nicht bestehen solltest, ist das auch kein weltuntergang.

Im leben kommt immer alles ganz anders als man es plant. Und dann geht man einfach damit um, egal was kommt es geht immer weiter. Also nichts da mit selbstmord das wird schon wieder werden ;) bringt dir doch auch nichts wenn du unter der erde verfaulst, im gegenteil :) kopf hoch 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kathyli88
13.04.2016, 10:57

Danke für die positive bewertung. Jetzt setz dich einfach entspannt hin, denke darüber nach mit was du zu lernen beginnst. Lerne mit deinem eigenen system wie es am besten klappt und lege notizen oder karteikarten mit den wichtigsten punkten an die du verinnerlichen musst. Und gönne dir zwischendrin immer eine pause. Alle 1-2 stunden. Gönn dir in der pause etwas schönes, iss ein eiscreme zum beispiel, entspanne dich. Ich bin mir sicher du packst das. Andere haben gar keine ausbildung und du hast immerhin eine :) und selbst wenn du es nicht schaffst, wir versagen alle irgendwann mal in einem punkt in unserem leben. Ich ebenfalls. Wir sind schließlich nicht perfekt. Dann wiederholst du die prüfung. Und am abend hörst du auf mit dem lernen und kuckst dir schöne filme an oder spielst etwas am pc oder machst einen schönen spaziergang an der frischen luft. Und so machst du einfach weiter bis zur prüfung. Und am prüfungstag wirst du ganz bestimmt dann auch bestehen und jubelst danach :) dann gehts erst richtig los im leben. Du hast es fast geschafft das wäre doch schade wenn du alles erreichte jetzt weg wirfst. 20 jahre mühe und arbeit wären ja für nichts gewesen :o das darfst also nicht. Andere sch*** sich auch nichts, die machen keinen schulabschluss oder keine ausbildung und die interessiert es noch nicht einmal. 

Und deine mama würde das auch nicht wollen :) ich bin selbst mutter und ich würde auf keinen fall wollen dass mein kind sich etwas antut egal was passiert :) es ist alles immer regelbar. 

0

Wenn du nicht mehr möchtest, such dir vllt. doch erstmal Betreuung oder verabrede dich mit Freunde und redet über alles. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey melly,

es gibt nicht nur schwarz und weiß es so viele schöne farben.

du bist jetzt 20jahre und hast schon so viel gutes im leben erreicht, hast deine schule abgeschlossen. hast jetzt 3 jahre eine lehre gemacht und stehst jetzt etwas unter abschlussangst. die brauchst du doch gar nicht zu haben. so wie du dein leben bis jetzt gemeistert hast, wirst du die auch schaffen. ich drück dir die Daumen ;-)

so jetzt lächel mal wieder, du hast bestimmt ein liebes lächeln, na, also, ich seh es doch, geht doch

lg grüße

vom charlybrown

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Charlybrown2802
13.04.2016, 10:45

was ist denn melly? konnte ich dein lächeln in dein gesicht zaubern?

0

Gib nicht so schnelle auf und vergesse ganz schnell, der Welt tschüs zu sagen. Begebe dich profisionelle Behandlung und lasse dir helfen; du wirst sehn, dann findest du wieder Spaß am Leben.

Alle Liebe und Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schreiadler16
20.04.2016, 00:29

Seid mal alle lieber vorsichtig mit gut gemeinten Ratschlägen in Richtung Therapie oder Betreuung, denn, man sollte wissen, dass      Therapie und andere Hilfen beantragt und genehmigt werden müssen.  Das dauert. Dann sind die Wartezeiten bei einem Therapeuten ein halbes bis dreiviertel Jahr. Das ist die Realität, bedauerlicherweise. Denn du braucht sofort Hilfe. Für die Zeit zu überbrücken, müssen deine gesamten Freunde herhalten und dich unterstützen. Zusammen schafft ihr das. Viel Glück!

0

Du willst doch im November nach Thailand fliegen!? Im Sarg, oder was? Und wieso denkst Du, dass Du durchfällst bei der Prüfung? Reiß Dich am Riemen, setzt Dich auf´n Hosenboden und lerne! Dann lenkst Du Deine Gedanken in die positive Richtung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meinerede
13.04.2016, 10:54

Wieso die dislikes? Wisst Ihr ´ne bessere Lösung? Sich in die Ecke setzen und sich selber ach so leid tun, bringt garnix!

1

Du solltest dir dringend Hilfe suchen. Der Stress wird mit der Zeit nachlassen, wenn du die Prüfung erst mal hinter dir hast.

Wichtig ist aber, dass du nicht vorher schon den Mut verlierst. Daher such dir bitte einen guten Therapeuten, der dich dabei unterstützt.

Es werden auch bessere Zeiten kommen!

Ich wünsche dir jedenfalls viel Kraft, alles weitere zu meistern. Dann wirst du sehen, geht es auch wieder bergauf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hellomelly
13.04.2016, 10:29

Ich kann mir aber keinen Therapeuten leisten.

0

Bitte, such dir Hilfe. Das Leben zu beenden ist absolut keine Lösung. Das Leben kann so verdammt wunderbar sein. Du schaffst das schon, Kopf hoch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo hellomelly!

Wie alt bist du denn? Rede doch mit einer Person deines Vertrauens darüber oder mit einer qualifizierten Person.

Ich habe meine Mutter auch verloren als ich 13 Jahre alt war, solltest du Fragen haben oder wenn ich dir irgendwie helfen kann, kannst du dich auch bei mir mit einer Nachricht melden.

Ich wünsche dir viel Kraft und glaub bitte an dich, der Verlust tut weh aber er bestärkt dich danach auch.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten suchst du dir Hilfe von freunden oder Ärzten es giebt ja auch Selbsthilfe Gruppen ich habe auch keine Lust mehr zu leben allerdings aus anderen gründen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meinerede
13.04.2016, 10:32

Draußen sprießt das Leben, die Leute tragen wieder bunt, die Sonne strahlt, wie´n Apfelbutzen und Ihr jammert ? Das Leben ist kurz genug im Verhältnis dazu, wie lange man tot ist! :)))

0

Was möchtest Du wissen?