Frage von Dontknow0815, 108

Wie höre ich auf mit den rauchen?

Ja. Wie kann ich mit den rauchen aufhören?
Habe mir das zum gefühlt 20000 ml vorgenommen, aber wie schaffe ich es wirklich?
Kann jemand Tipps geben?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & rauchen, 14

Gute Frage - die Wege zum Erfolg sind da unterschiedlich. 


Die apotheken-umschau sagt :

Viele Raucher würden zwar gerne aufhören, scheuen jedoch die vermeintlich schwer erträgliche Zeit der Entwöhnung. In Wirklichkeit hält der körperliche Entzug aber nur vier bis sechs Wochen an, die schlimmsten Entzugserscheinungen lassen sogar schon nach wenigen Tagen nach. Auch die Intensität der Symptome wird von Rauchern meist massiv überschätzt. Die Angst vor dem Entzug ist in der Regel schlimmer als der Entzug selbst.

 






Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.















Kommentar von Dontknow0815 ,

Danke(:

Antwort
von dermitdemball, 17

Schon mal uns hier zu fragen zeigt, dass Du noch nicht soweit bist! Soviel ich weiß, gibt es eine gewisse erbliche Suchtanfälligkeit! Diese Menschen haben es auch viel schwerer von der Sucht los zu kommen!

Mein Onkel hatte schweres Asthma und der Arzt hat ihm das Rauchen streng verboten, doch er konnte es nicht lassen! Hat heimlich weiter geraucht und ist schließlich im wahrsten Worte daran erstickt! Den Anblick werde ich nie mehr los!

Du musst es selbst unbedingt wollen! - der berühmte "Klick" im Kopf! Gute Ratschläge helfen Dir nicht weiter - hast Du sicher schon selbst gemerkt!

Antwort
von Hilfen, 5

Mach es so wie MontanaBlack👍 über Nacht

Antwort
von CeyCey43, 33

Du kannst anstatt Rauchen, Kaugummis kauen :) so hat mein Vater aufgehört zu rauchen

Kommentar von Dontknow0815 ,

Ja so viele Kaugummis kann keiner kauen wie ich da bräuchte. Auch schon probiert(;

Antwort
von SETIproject, 34

Klingt jetzt komisch aber du musst die Zigarette vorher in Urin tränken und dann rauchen aber es darf nicht sein Urin sein , nach 1 Woche bist du clean

Kommentar von Dontknow0815 ,

Emm... Ich weiß garnicht was ich dazu sagen soll^^

Kommentar von Sparkobbable ,

auf jeden Fall nen interessanter Weg 😂

Kommentar von Dontknow0815 ,

Wüsste garnicht woher ich den Urin bekommen soll:D

Antwort
von D2000, 39

Sport machen, gesunde Ernährung umstellen und über Nacht einfach aufhören.

Dir selber sagen das du das nicht brauchst.

Der Sport wird dir das schon austreiben.

Die gesunde Ernährung dich entgiften.

Kommentar von Dontknow0815 ,

Das wird bei mir nicht wirken. Kämpfe aktiv bei mma und gesund muss ich mich so oder so dank meiner Freundin ernähren.

Antwort
von VortexTR, 31

Stell dir eine Dose hin, und jedesmal wenn du dir eine Schachtel kaufen willst, tue die 5 Euro in die Dose. Man braucht erst vielleicht etwas mehr kraft keine Schachtel zu kaufen, aber wenn du in ein oder zwei Monaten in die Dose schaust, wirst du erstaunt sein, wie viel Kohle sich da ansammelt! :)

Kommentar von Dontknow0815 ,

Hab ich schon probiert. Hält mich nicht davon ab. Hab dann eine Dose voll Bargeld und rauche trotzdem.

Antwort
von henzy71, 23

Es liegt hauptsächlich an der inneren Einstellung zum Rauchen.

Punkt 1: Warte nich auf einen günstigen Zeitpunkt. Einen günstigeren Zeitpunkt als hier und heute gibt es nicht.

Punkt 2: Stell dir selber die Frage, ob du, bis zu deinem Lebensende, weiterrauchen möchtest. Stelle dir diese Frage ernsthaft.

Punkt 3: Falls du die Frage in Punkt 2, klar mit Nein beantwortet hast, dann heisst das (als logische Schlußfolgerung), dass du VOR deinem Lebensende aufhören musst.

Punkt 4: Wenn du eh vorher aufhören musst, dann kannst du es auch jetzt gleich tun.

Jetzt geh in einen Buchladen und kauf dir das Buch von Allen Carr, Endlich Nichtraucher oder bestelle es direkt hier:

http://www.amazon.de/Endlich-Nichtraucher-einfache-Rauchen-Schluss/dp/3442174023...

Meine Ex hat das Buch drei mal lesen müssen, bis es "gewirkt" hat - ich habe es nur halb gelesen und war "geheilt". Das ist über 11 Jahre her.

Gruß

Henzy

Kommentar von Dontknow0815 ,

Hab das Buch auch schon probiert. Auch die Fortsetzung. War mal ein anderer Blickwinkel und kann mir auch vorstellen dass es einigen hilft(:

Kommentar von henzy71 ,

Wie gesagt, meine Ex musste es auch 3 mal lesen. Hat nach dem 2. mal auch nicht mehr daran geglaubt, dass es noch was bringen würde.....

Kommentar von henzy71 ,

Wenn du das Buch schon kennst...... dann lies doch noch mal für den Anfang Kapitel 23: die Vorteile des Rauchens. :-)

Kommentar von Dontknow0815 ,

Kenn ich(;

Kommentar von henzy71 ,

Dieses Kapitel kannst/solltest du dir jeden Tag zu gemüte führen.

Antwort
von NorthernLights1, 39

du musst es selbst wirklich wollen, dann geht es auch. So lange du noch Vorteile daran siehst, wird sich nichts ändern. 

Aber ich sag mal...nur weil der mainstream meint, dass es schlecht ist, musst du dich nicht um 360 Grad drehen. Wenn rauchen dir hilft, dann rauch weiter...wenn du dadurch nur Probleme hast, höre auf bzw schränk es ein.

Du hast nur ein Leben und wenn du dich mit Rauchen wohlfühlst, warum nicht ?!

Kommentar von Dontknow0815 ,

Ich hör nicht damit auf weil es Mainstream ist.
Aber ich merke es echt da ich mal 2 Monate aufgehört hatte. Das Essen schmeckt sogar besser da man nicht immer diesen tabakgeschmack dabei hat. Leider hab ich dank Arbeit wieder angefangen. Viel Stress und alle Kollegen rauchen.

Kommentar von NorthernLights1 ,

ich schreib ja...so lange du noch persönliche vorteile darin siehst ( Status, Dazugehörigkeit, Gewohnheit, usw), wirst du auch weiterhin rauchen. 

Hast du keinen Partner, der dich vielleicht animiert, weniger bis gar nicht zu rauchen ? Wenn man natürlich nur von Rauchern umgeben ist, wird es schwer sein aufzuhören :)

Antwort
von sogger30, 37

Versuche es mit Hypnose, hat mich 150 Euro gekostet und bin nun Rauchfrei, hab auch anfangs gedacht "Was fürn sche*ß" hat aber wirklich geholfen :)

Kommentar von Sparkobbable ,

Hahahaha

Kommentar von Dontknow0815 ,

Wie hast du da einen Praktiker gefunden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community