Frage von FreakigFelix, 31

Wie höre ich auf an unötige Dinge die in Zukunft passieren könnten aber nicht passieren werden zu denken?

Antwort
von vierfarbeimer, 6

Vermeide es, dich Grübeleien hinzugeben. Wichtig für dich ist, dass du unbedingt aktiv bist und die Situation aus eigener Initiative selbst so gestaltest, wie du es gerne haben möchtest. Mach dir keine Sorge über Vergangenes oder über das, was die Zukunft bringen könnte. Bemüh dich ständig, im gegenwärtigen Augenblick zu leben. Mach das Beste aus dieser Gegenwart. Tu alles was möglich ist, damit die Situation jetzt gut und erfreulich ist. Aus einer guten Gegenwart gestaltest du die bestmögliche Zukunft.

Bewerte etwas nicht als unsympathisch oder als schlecht, nur weil es anders ist, als du es erwartest oder wünscht. Mach dich von dem, was du erwartest nicht abhängig.

In dem Masse, wie du dich von solchen unbedingten Erwartungen frei machst, findet du die innere Freiheit, die gerade dir eine wichtige Erleichterung bringt. Du wirst dich wohl fühlen, wenn du deine Gefühle spontan äußerst und unbekümmert und ungehemmt spielerisch tust, was Freude bereitet.

Leitsatz:

Ich darf mich unter keinen inneren Zwang setzen und meine Ansprüche nicht übertreiben. Ich will mich für alle Möglichkeiten offen halten und die geeigneten wahrnehmen. Ich bin innerlich frei, unabhängig und heiter.

Damit der Leitsatz wirksam wird, solltest du ihn beim Einschlafen und aufwachen, im autogenen Training, in der Bahn, am Schreibtisch oder auf dem Spiegel geklebt so oft vergegenwärtigen, bis er dir in Fleisch und Blut übergegangen ist. 

Zweck:

Förderung der eigenen Freiheit und körperliche Lockerung.

Antwort
von konstanze85, 14

Wie meinst Du das? Meinst Du, dass Du an schöne Dinge/Wünsche denkst, von denen Du denkst, dass sies ich eh nicht erfüllen werden? Oder  befürchtest Du Negatives und hast Angst?

Kommentar von FreakigFelix ,

einfach nachdenken über Beziehung und Matura und sonstiges

Kommentar von konstanze85 ,

Also Befürchtungen/Ängste? Wenn ich mir Deine andere Frage ansehe, dann musst Du Dein Leben mit mehr Freude und Zuversicht füllen, mit dem Ziel, zuerst Dich allein zufrieden zu machen mit Deinem Leben. Das eigene Leben ist die Basis, das darfst Du nicht aus den Augen verlieren.

Kommentar von FreakigFelix ,

ja ich habe mich bei meiner vorigen Beziehung  nur auf sie konzentriert weil ich es nicht anders von meinem Vater kannte und man eignet sich das als junger natürlich an und wenn man bis dahin noch keine Freundin hatte, aber auf jeden fall ist dann alles in die Brüche gegangen und naja wir haben uns getrennt und nach einem echt tiefen tief wo ich ihr dann noch meine Meinung zu dem Ding gesagt habe das sie sofort nach unserer Beziehung was mit einem Anderen angefangen hat , und meine Matura nicht so gut war ist alles letztes Jahr blöd gewesen . Aber dieses Jahr ich habe schon ein Auto , bin in einer neuen Firma aber ich mache meinen Job halt nicht gern und mit mir allein komme ich manchmal nicht klar und das spüren natürlich auch Frauen obwohl ich schon gern wieder jemanden hätte. Aber danke für die Info

Antwort
von Sophielindner, 22

Naja an was genau denkst du denn ? 

An einen unfall der dir passieren könnte oder das du irgendwann kein geld mehr hast ? 

Kommentar von FreakigFelix ,

Ich bin mit meinem Job nicht so zufrieden und habe angst das ich die Matura nicht schaffe, ich habe angst allein zu sein keine Freundin zu finden oder ewig als Koch zu arbeiten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten