Frage von Hakuna44, 17

wie höre ich am besten mit dem Rauchen auf hab alle Methoden versucht weniger zu rauchen also täglich eine weniger E ziggarette versucht ich hab keine Lust?

Mehr aber jedes ma Kauf ich eine neue Schachtel

Antwort
von Starjuice, 17

Einfach aufhören! Das ist wirklich nur Kopfsache. Ich hab eiskalt vor 8 Monaten aufgehört. (also ein Tag vor Sylvester)

Seitdem keine echte Zigarette mehr angefasst und davor hab ich fast 10 jahre geraucht ._.

Seit einigen Monaten hab ich mir aber eine E-Zigarette gekauft, anfangs mit 0.3 % Nikotingehalt im liquid, mittlerweile aber nur noch Aroma also ohne Nikotin und seitdem ziehe ich gelegentlich nur an der E-Kippe wenn ich mal das verlangen nach dampf habe.

Hier würde ich auch empfehlen, investier direkt in eine etwas Höherwertige E-Zigarette (keine von den billigen). Dadurch hast du besseres Geschmacksverhältnis vom Liquid.

Also die Unterschiede merkt man auf jeden fall wenn man nicht mehr raucht.

Man fühlt sich fitter, schmeckt alles besser, riecht alles besser und hat mehr ausdauer, oft fühle ich mich sehr Energiegeladen. Wenn ich daran zurückdenke als ich noch die Schachtelkippen geraucht habe überkommt es mich mit nem richtigen Ekel und ich frag mich nur noch wie konnte ich!

Und glaub mir, es stimmt wirklich, die ehemaligen Nichtraucher sind wirklich die Schlimmsten ;D

Wenn man z.B. an der kasse steht und da steht einer vor oder hinter dir, du riechst das richtig wenn jmd raucht, wirklich ekelig.

Das einzige was wirklich schlimm war zu Anfang, also in der ersten Woche war das man das gefühl hatte es fehlt etwas in der hand (wegen der routine vorher immer an irgendnem Glimmstengel zu ziehen). Aber auch das legt sich schnell. Viel Kaugummi kauen und wenn es dich mal überkommt einfach ne Runde laufen gehen, Hantel stemmen oder ins Kissen boxen.

Die letzten zwei optionen wären ein Raucherseminar zu besuchen, ich kenne zwei die es dadurch direkt gepackt haben oder Hypnose, aber ob das hilft kann ich nicht beurteilen.

Ich wünsche dir viel erfolg ;)

Antwort
von rolfmartin, 6

Es ist eine Einstellungssache. Rational gesehen weiß auch du, dass Rauchen die Gesundheit schädigt. Deswegen gibt es nur den einen Weg: Zigarette aus-machen und Schluss!! Ich weis wovon ich spreche. Hatte selbst mal einen täglichen Konsum von bis zu 80 Glimmstengeln. Da meine Frau auch eine starke Raucherin war, dadurch bedingt mit gesundheitlichen Beschwerden zu kämpfen hatte, sagte ihr unser Arzt, ich behandele sie erst dann weiter, wenn sie auf das Rauchen vollends verzichten. Gesagt, getan. Nach ca.2 Monaten ließen ihre Beeinträchtigungen nach und heute ist sie geheilt. Um es ihr zu er-leichtern habe ich dann ebenfalls das Rauchen gelassen.  

Antwort
von BTRfan15, 14

Hi!!

Probier mal alle Ziggaretten weg zu werfen & wenn jemand vor dir Raucht sag ihm ob er Irrgendwo anders Rauchen kann. Ich hab selber mal geraucht & immer wenn ich ne Ziggare sehe schaute ich fernsehen oder gehe in die Berge rauf

Antwort
von hbkGIRL, 16

Find ich wirklich gut das du aufhören willst mit rauchen. Super!👍
Ich versuche meine Mutter auch zum aufhören zu bringen aber macht es nicht!
Das is reine Kopfsache, sag dir einfach im Kopf: Auf sowas kann ich verzichten, sowas brauche ich nicht!
Und denn schaffst du es irgendwann, hoffentlich!

Viel Erfolg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten