Frage von onthefly, 153

Wie hoch wären die Anwaltskosten beim Kauf gefälschter Ware auf Ebay?

Hallo zusammen,

ich habe ein gefälschtes Handy auf Ebay ersteigert, Kostenpunkt um 80 Euro. Normalerweise kostet das Handy um 200€. Der Verkäufer weigert sich das Handy zurückzunehmen mit der Begründung, er habe es als Original gekauft. Ich will mein Recht vor Gericht erstreiten und möchte gerne wissen, wie hoch werden die Anwaltskosten sein. Soll ich ein Anwalt in meiner Nähe beauftragen oder ist es egal wo der Anwalt sein Sitz hat?

Was soll ich als nächstes tun? Wie lange soll ich warten bis ich zum Anwalt gehe? Soll ich ein Frist setzen? Und wenn ja wie? Per eingeschriebener Brief oder E-Mail?

Soll ich beim Zollamt mich beschweren und die bei Polizei eine Anzeige erstatten?

Vielen Dank & viele Grüße,

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Vyled, 93

Am besten ist natürlich schon irgendwo, wo du das mal direkt mit ihm Persönlich besprechen kannst. Die kosten kann so genau noch keiner sagen.

Wenn du das machen willst, gehe Sofort zum Anwalt. Allerdings solltest du dir wirklich genau überlegen ob sich das lohnt, denn hat der Verkäufer eh nichts, bringt dir das nicht viel und du bleibst vermutlich Jahrelang auf den kosten sitzen.

Wofür eine Frist setzen? Er hat etwas Verkauft, was er anders reingeschrieben hat (vermutlich) und somit hat er dir ja nicht das Verkauft, was vereinbart war und er muss den Artikel zurück nehmen. Normal gibt es keine Rückgabe bei Privatverkauf, aber wenn er was verkauft was er gar nicht hat und einen anderen Artikel (also Fake) schickt, dann kannst du ja nichts für.

Antwort
von Schnoofy, 91

Selbst wenn Du wirklich Recht hast gebe ich Dir keine großen Chancen 

Du musst nämlich nachweisen, dass der Verkäufer wusste, dass es sich um eine Produktfälschung handelt. Ansonsten ist der Betrugsvorwurf nicht bewiesen.

Das halte ich für so gut wie ummöglich.

Kommentar von onthefly ,

Ich will kein Betrug vorweisen ich will Schadenersatz oder die von mir gekaufte Ware haben. 

Kommentar von Schnoofy ,

Das ändert aber nicht viel an der Situation. Auch ein Schadenersatzanspruch setzt schuldhaftes Handeln des Antragsgegners voraus.

Kommentar von AalFred2 ,

Es geht doch hier gar nicht um Schadensersatz sondern um die Erfüllung des Kaufvertrags, die der Verkäufer bisher schuldig bleibt.

Antwort
von WissensWisserDe, 78

Der Privat Verkäufer hat sicher jeglichen Gewährleistungs Anspruch Rückgabe USW ausgeschlossen. Wenn er nicht wusste dass das Handy gefälscht ist müsstest du ihm das Beweisen. Das er es absichtlich verschwiegen hat. (§ 444 Haftungsausschluss).Wenn dir das gelungen ist kannst du auch eine Anzeige wegen Betrugs aufgeben. Zivilrechtlich kann du denn vom Kaufvertrag zurücktreten. Es währe besser einen Örtlichen Anwalt zu nehmen da dort der Kontakt einfacher ist. 

Die Kosten in der 1. Instanz würden sie ungefähr auf ~430 € belaufen. Wenn der Verlierer aber nicht zahlen kann. Wird sich dein Anwalt die Kosten bei dir holen.

Kommentar von AalFred2 ,

Warum sollte dem Verkäufer bewiesen werden müssen, dass er nicht wusste, dass das Handy gefälscht ist? Das ist doch Quatsch. Es ist im Übrigen völlig egal, ob der Verkäufer um die Fälschung wusste.

Kommentar von Schnoofy ,

Warum?

Der Verkäufer hat ein Handy verkauft und geliefert, in der Überzeugung, es ist ein orginales Markenprodukt.

Kaufvertrag damit erfüllt.

Kommentar von AalFred2 ,

Hat der Käufer die Gedanken des Verkäufers erworben? Ansonsten erfüllt sich der Kaufvertrag mit der Lieferung der gekauften Ware und nicht damit was der Verkäufer denkt.

"Ich war überzeugt, das wäre gar kein angemalter Backstein, sondern ein Goldbarren"

Kommentar von WissensWisserDe ,

AalFred2,

Schnoofy und ich haben schon recht.

Der Verkäufer (Privat) hat sicherlich jegliche Gewährleistungs, Sachmängelhaftung USW ausgeschlossen. Er hat selber geglaubt das es sie um ein  Originalprodukt handelt. (Das gegenteil wurde bis jetzt noch nicht bewiesen). Somit muss jetzt der Käufer beweisen dass er dies arglistig verschwiegen hat. Wenn das Handy aber Z.B. schlecht gefälscht  ist. Und anstatt eines Samsung Logo ein China Logo drauf ist. Könnte man es so bewiesen. Da es jedem klar ist das es sich hierbei um kein Originales Z.B. Samsung Produkt handelt.

§ 444 Haftungsausschluss

https://dejure.org/gesetze/BGB/444.html

 

Kommentar von AalFred2 ,

Nein, habt ihr nicht. Für den Hersteller eines Geräts kann man die Haftung nicht ausschliessen. Wenn ich ein iPhone verkaufe, muss ich ein iPhone liefern. Sonst habe ich eben den Kaufvertrag nicht erfüllt. Der falsche Hersteller ist kein Sachmangel.

https://dejure.org/gesetze/BGB/434.html

Kommentar von WissensWisserDe ,

Er hat das Gerät ja geliefert. Er dachte ja das es ein originales gerät ist. Die Sachmängelhaftung greift hier nicht, da erstmal bewiesen werden muss das er von diesem Mangel wusste. Wenn ihm das gelingt kann er von § 434 Sachmangel Gebrauch machen. 

Ich sehe das es hier kann sein nicht sich um das Recht zu streiten. Du kannst hier http://www.frag-einen-anwalt.de dir eine 2. Meinung einholen. Ich währe auch gespannt was die Kollegen sagen.

In 444 Haftungsausschluss steht ganz klar: Mangels ausgeschlossen oder beschränkt werden, kann sich der Verkäufer nicht berufen, soweit er den Mangel arglistig verschwiegen.... Hat.

Kommentar von AalFred2 ,

Ich habe dir doch schon erläutert, dass der falsche Hersteller kein Sachmangel ist. Dem Gerät fehlt schlichtweg ein zugesicherte Eigenschaft. Damit ist der Kaufvertrag nicht erfüllt. Mit Sachmängelhaftung hat das nichts zu tun.

Über wessen Kollegen redest du? Ich bin kein Anwalt und du auch nicht.

Kommentar von WissensWisserDe ,

Es geht nicht um den Hersteller.Und ich habe auch nichts vom dem Hersteller geschrieben.  Es geht um den Verkäufer. Außerdem hast du ja was von Sachmängelhaftung geschrieben. Ich habe nur geschrieben das die hier nicht greift. Und ein Beispiel gezeigt wenn sie greift. Der Käufer muss wie schon geschrieben beweisen das der Verkäufer wusste das es sich um kein echtes originales handy handelt. 

Hier kannst es auch nochmal nachlesen.

http://www.frag-einen-anwalt.de/Kauf-gefaelschter-Ware-ueber-eBay---f44272.html

.

Kommentar von AalFred2 ,

Ich habe nirgendwo geschrieben, dass hier ein Fall von Sachmängelhaftung vorliegt. Der Verkäufer hat schlichtweg die versprochene Leistung nicht erbracht und ist sie somit weiter schuldig. Deshalb musst du dich auch nicht weiter zum Thema Sachmängelhaftung äussern.

 

Kommentar von WissensWisserDe ,

Ach jetzt verstehe ich das wie du das meinst. Du meinst das der Verkäufer sich Vertragswidrig verhalten hat. Da er  Z.B. ein Originales S6 verkauft aber denn doch ein anderes Handy liefert. In so einem Fall hat man nach § 323 BGB Anspruch auf Besserung oder gar Rücktritt. Aber dies trifft hier nicht zu. Der Verkäufer hat ein Z.B. S6 als Original Verkauft. Dies Handy sieht genau so aus wie ein Originales. Also Äußerlich und von der Software ähnelt es dem Originalen sehr stark. Nun hat sich herausgestellt das es ein gefälschtes Handy ist. Diese Fälschung ist der Mangel. Es ist kein Vertragswidriges Verhalten. Da es zu stark dem Originalen ähnelt. Also ist es ein Mangel. Da es von innen Z.B. Prozessor oder ähnliches nicht mit dem Original übereinstimmt. 

Kommentar von AalFred2 ,

Egal wie sehr es dem Original ähnelt, es ist es nicht. Damit ist der Vertrag gar nicht erfüllt. Wo auch immer es nicht mit dem Original übereinstimmt, ist dabei völlig egal. Es ist keins. Der Käufer kann auch nicht mit Türkischen Lira in Münzen bezahlen, nur weil die den Euromünzen so ähneln. Der Verkäufer erfüllt schlichtweg den Vertrag über die Lieferung eines beispielsweise Samsung S6 nicht.

Kommentar von WissensWisserDe ,

Ich weiß ja das es im Rechtesystem viele Irrtüme gibt. Aber so was ist mir bis jetzt auch noch nicht untergekommen. Ich Antworte nicht mehr. Das letzte mal. Er hat glaubhaft angegeben das es sich um Original Ware handelt. Ist diese nicht Original ist es ein Mangel da das Original Technisch anders ist. Du kannst gerne einen Anwalt in deiner Nähe aufsuchen und ihm diese Frage stellen. Bei einigen Anwälten ist die 1. Stunde Kostenlos. Die Antwort lässt du dir denn Schriftlich zukommen, und stellst sie hier mal rein.

Kommentar von AalFred2 ,

Wie auch immer man konsequent ignorant behaupten kann, ein gefälschtes S6 sei ein S6 erschliesst sich mir nicht und dürfte auf immer dein Geheimnis bleiben. Nach deiner Logik kann ich dir einen Porsche verkaufen und einen Käfer liefern und dann sagen, es ist zwar technisch anders aber immerhin ein Auto. Ich werde auch keinen Anwalt für die Benatwortung einer Frage bezahlen, deren Antwort ich kenne. Zudem ist auch bei keinem Anwalt 1 Stunde kostenlos.

Kommentar von WissensWisserDe ,

Also falsch ich das mit dem Handy nicht richtig erklärt habe tut es mir leid. Ich meiner Kindheit gab es sowas noch nicht. Und das mit dem porsche und Käfer ist kein gutes Beispiel. Jeder Richter würde sagen das man sowas sieht. Und zu den Anwälten. Einige Anwälte bieten eine kostenlose erst Beratung. Beziehungsweise erst Einschätzung.

Kommentar von AalFred2 ,

Es ist doch völlig egal, ob man auf Anhieb sieht, dass es nicht der Verkausgegenstand ist. Dadurch wird es doch nicht mehr oder weniger der Verkaufsgegenstand.

Antwort
von archibaldesel, 76

Wieso beim Zoll? Sitzt der Verkäufer im Ausland? Dann kannst du deine Bemühungen einstellen.

Kommentar von onthefly ,

Nein, der Verkäufer hat sein Sitzt in Deutschland. Aber soviel ich weiß der Zoll beschäftigt sich mit gefälschten Waren. 

Kommentar von archibaldesel ,

Nur wenn sie über die Grenze kommen. Das ist ein Fall für die Polizei. Du kannst den Verkäufer wg. Betrugs anzeigen. Die Aussage, er habe es als Original gekauft, zieht nicht. Wenn er es verkauft, ist er dafür verantwortlich, dass das Handy der Beschreibung entspricht.

Antwort
von dresanne, 31

Viele chinesische Verkäufer geben irgendeinen Ort als Standort in Deutschland ein. Klick mal auf seine Bewertungen. Dort erfährst Du, wo er wirklich angemeldet ist. Ist es China, kannst Du alles vergessen.

Kommentar von onthefly ,

Ich habe es vom Privat gekauft. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten