Frage von Arkebuse20, 56

Wie hoch und wie schnell muss ein Satellit fliegen, um die Erde umkreisen zu können und nicht wieder "runterzufallen"?

Antwort
von ramay1418, 37

Etwa 28.000 km/h (ca. 7,9 km/sec.) und mindestens 180 km hoch. Dann kann er ein paarmal um die Erde kreisen, bevor die Restatmosphäre ihn abbremst. 

Schon bei rund 1.500 km Abstand von der Erdoberfläche sind die Auswirkungen der Atmosphäre verschwunden und ganz sicher ist es auf der geostationären Bahn von 36.000 km Abstand. 

Antwort
von dompfeifer, 14

Ein antriebsloser Satellit muss wegen des Luftwiderstandes außerhalb der Erdatmosphäre kreisen mit der Kreisbahngeschwindigkeit für die jeweilige Höhe (erste kosmische Geschwindigkeit). Siehe dazu Wiki.

Antwort
von kinglion6200, 14

Der Satellit schwebt im Weltall und muss überhaupt nicht fliegen ...

Kommentar von Hoegaard ,

Großer Blödsinn. Der "schwebt" deswegen, weil die Zentrifugalkraft auf der Kreisbahn die Erdanziehungskraft aufhebt.

Kommentar von kinglion6200 ,

👍

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community