Wie hoch stehen zur Zeit die Zinsen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

zur Zeit bekommst du auf Ersparnisse keine Zinsen mehr, da sind wir wenn du die Inflation dazurechnest, schon im Minusbereich, zur Zeit zahlt man drauf, wenn man ein normales Sparbuch anlegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst Du aber wirklich selbst ergooglen! :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von railan
03.05.2016, 12:58

Nö, viel zu schwierig! Und bin mal gespannt wann die Antwort gelöscht wird...

2
Kommentar von danielwenzl
03.05.2016, 13:05

Google zeigt leider nicht immer die gewünschte Antwort.

0

Guthabenzinsen?

Kreditzinsen für Verbraucherdarlehen oder Hypothekendarlehen?

Bei welchem Krediinstitut?

Von welchem Geldbetrag ist die Rede?

Laufzeit des Kredits oder der Geldanlage?



Reichen Dir diese Fragen, um Deinen Beitrag etwas genauer zu formulieren oder brauchst Du noch ein paar weitere Faktoren, die den Zins beeinflussen?



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von danielwenzl
03.05.2016, 13:08

Den von der Zentralbank angekündigte Zins. Kenne die genaue Benennung leider nicht. Denke, dass es sich um einen Standardzins handelt.

0

Wofür die Zinsen? Sparbuch wohl kaum. Deshalb wie hoch stehen die Zinsen für was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss unterscheiden zwischen Anlagezinsen und Kreditzinsen. Zudem unterscheidet man Laufzeiten und Risiko.

Kurzfristig sind die Anlagezinsen um die Null und steigen geringfügig an bei mittelfristigen (2 - 5 Jahre) oder längerfristigen (über 5 Jahre) Anlagen. Sie liegen bei sicheren Anlagen aber auch bei unter 1 Prozent p.a. (per anno d.h. pro Jahr). Bei riskanten Kreditnehmern ist im Zins das Risiko mit eingepreist d.h. die Zinsen können deutlich höher liegen (bei Anlagen mit einem hohen Totalverlustrisiko (nicht zu empfehlen!) auch in den zweistelligen Prozentbereich.

Kreditzinsen sind abhängig von Laufzeit, Besicherung und Bonität (Vermögenssituation, Kapitaldienstfähigkeit, Sicherheit des Einkommens) des Kreditnehmers. Sie liegen bei Krediten zwischen knapp unter 1 Prozent (gute Besicherung und Bonität, Laufzeit unter 10 Jahre) bis zu über 10 % (Dispo, Blankokredite an riskante Kreditnehmer).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

mit so extrem wenigen Informationen in deiner Frage kannst du KEINE sinnvolle Antwort erwarten!

Erst nachdenken und dann schreiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung