wie hoch stehen die Chancen das Donald Trump die Wahl gewinnen wird und warum sind viele gegen ihn?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Auch wenn sachlich falsch - es werden Wahlmänner gewählt, die in ihrer Entscheidung grundsätzlich frei sind - soll nach aktuellen Umfragen Donald Trump bei 34% liegen, Hillary Clinton bei 54%. Warum sind so viele gegen Trump? Er ist ein Überraschungspaket und ein paar Highlights läßt er gerade wie ein Feuerwerk hochgehen. so z.B. die (ungeschickt formuliert und damit ungewollte?) implizite Aufforderung, Hillary Clinton zur Rettung des zweiten Verfassungszusatzes  zu ermorden, falls sie die Wahl gewinnen sollte. (Sollte er in den nächsten Tagen für die Wiedereinführung der Sklavenhaltung oder die Abschaffung des Wahlrechts für Frauen plädieren, würde mich das aktuell kaum noch verwundern.)

Ich für meinen Teil möchte solche Überraschungen nicht von einem Präsidenten der USA hören (und wenn es fahrlässig war, dann disqualifizierte ihn schon das für die Position).

Kommentar von Rehkitz89
15.10.2016, 13:31

Umfragen sind nicht aussagekräftig. Das tatsächliche Wahlergebnis hingegen schon. 

0

Ich hoffe er wird nicht gewinnen.

Warum viele gegen ihn sind? Hör mal zu wenn er seine Reden schwingt, dann muss dir das ja klar sein.

man kann nur hoffen, dass der Ami zu Besinnung kommt.

Die Chancen stehen nicht gut für ihn und jeder, der nicht die letzten Monate unter einem Stein verbracht hat, weiß, warum so viele Leute gegen ihn sind.

Mittlerweile hat er sich seine Chancen weitgehend versaut. Das war bei seinem unangenehmen Charakter eigentlich auch abzusehen.

Das muss nicht heißen, dass es nicht noch eine (böse) Überraschung bei der Wahl geben kann, aber die Prognosen sind im Moment sehr eindeutig für Clinton. Zumindest wenn beide Geschlechter wählen dürfen. ;-)

Als Mann ist mir die Geschlechteranalyse (bei Männern hat Trump eine Mehrheit) ziemlich peinlich, muss ich sagen.

Warum viele gegen ihn sind? Das versteht sich doch eigentlich von selbst. Da muss man sich den polternden, planlosen Troll doch nur mal 10 Minuten anhören. Er hat, wie die meisten Populisten, nur vordergründige, einfache, undurchdachte Lösungen parat, die nicht funktionieren werden. Wie schnell klar werden würde, wenn er an die Macht käme. Selbst gebremst durch erfahrene Berater würde er stattdessen eine Menge Schaden anrichten, was sich nicht nur auf die USA auswirken würde.

Ich will nicht sagen, daß Frau Clinton eine Idealbesetzung für das Präsidentenamt ist, aber im Vergleich zu Trumps primitiver "Bauernschläue" verfügt sie immerhin über Intelligenz und (v. a.) Bildung.

warum sind viele gegen ihn?

der als präsident eines der mächtigsten staaten...na dann gute nacht !!!

das ist ein psychopat in meinen augen

Was möchtest Du wissen?