Frage von sebastianlange1, 10

Wie hoch sollte die monatliche Baurate sein?

Hi, Ich möchte einen Altbau aufstocken. Die Kosten belaufen sich auf etwa 350.000 Euro. Jedoch die genaue Summe kenne ich noch nicht.

Diesen Preis nannte mit mein Freund und der hat einen Bekannten bei einer Hausbaufirma. Dazu rechne ich noch etwa 10 % Kosten, die dazu kommen.

Im Moment sind ja die Zinsen niedrig, so um die 0,7-1,2 Prozent. Jetzt war ich bei meiner Bank und die meinten, mehr als 50 % vom monatlichen Nettolohn, das geht nicht.

Meine finanzielle Situation sieht so aus. Mein Nettolohn beträgt 3.200 Euro im Monat. Kinder habe ich keine und ich bin auch noch nicht verheiratet.

Dazu kommen noch 520 Euro als Honorartätigkeit. Das akzeptiert aber die Bank nicht, die meinten, das ist nicht garantiert.

Auf meinem Konto befinden sich 135.000 Euro und darüber kann ich jederzeit verfügen.

Ich habe keine Kredite und keinerlei Verpflichtungen. Meine Ausgaben belaufen sich auf etwa 300 Euro, denn ich wohne noch bei meinen Eltern. Zum Leben brauche ich insgesamt etwa 900 Euro.

So wollte ich eine Rate von 1900 Euro im Monat bedienen. Die Abzahlung soll bei etwa 15 Jahren bleiben.

Die Angestellte von der Bank hat mir dazu abgeraten, denn ich hätte keinen finanziellen Puffer.
Auch mit dem Eigenkapital steige ich nicht ganz dahinter.

Bleibt das für die Bank unangetastet?

Vielen Dank für die Informationen.

Antwort
von Othetaler, 7

Unvorhergesehene Ereignisse können immer eintreten. Selbst eine Frau und Kinder könnten sich noch zu dir verirren. Allerdings stellt sich die Frage, warum du ohne aufstocken willst?

Und dann frage ich mich noch, worauf willst du aufstocken? Wenn das Haus doch den Eltern gehört.

Besser, als eine hohe Rate, die du vielleicht irgendwann nicht mehr einhalten kannst, wäre eine, wie von der Bank vorgeschlagene Rate, die einen ausreichenden Puffer hat und die Möglichkeit von Sondertilgungen.

Antwort
von PhillippBauer, 2

it der Aufstockung, diese Frage ist berechtigt.

Mit der monatlichen Baurate ist von Bank zu Bank unterschiedlich.

Hole dir einfach, die verschiedenen Angebote ein.

Ich an deiner Stelle würde auch die hohe der monatlichen Baurate reduzieren.

Die Banken sind auf Sicherheiten bedacht.

Auch diese Diskussion habe ich gefunden.

http://www.hausbau-forum.de/threads/bank-raet-ab-mehr-als-50-des-nettolohns-als-...

Hier wird auch die Frage gestellt, bei dieser hohen Bausumme gibt es doch schon einen Neubau.

Das finde ich sinnvoller, als eine Aufstockung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten