Frage von picco54, 49

wie hoch sollte die abfindung sein bei einem vorziteitigen beenden des mietvertrages durch auflösung seitens des vermieters?

hallo zusammen...ich brauch mal wieder eure hilfe

mein mietvertrag läuft noch 18 monate. nun hat mein vermieter das haus verkauft....die neuen besitzer wollen nun schnellstens die wohnung nutzen . mein alter vermieter bot mir nun an : ich soll gegen ablösezahlung ( umzugskosten ) aus dem vertrag rausgehen. und zwar innerhalb 6 monaten. ist es irgendwo rechtlich festgelegt ob er mir echt nur den umzug bezahlen braucht , oder was könnte ich sonst noch geltend machen? ich bin nervlich total am ende...ich wohne seit 10 jahren da...leider hatte ich immer nur einen zeitvertrag über 2 jahre fortlaufend allerdings .dankeeeeeeeeeeeeee

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von LustgurkeV2, 40

du hast einen vertrag. du brauchst dích nicht mit nur den umzugskosten abspeisen lassen.

Kommentar von picco54 ,

danke dir :) ich bin so fertig mit den nerven das ich nit mal mehr fehlerfrei schreiben kann 

Kommentar von LustgurkeV2 ,

kein ding. jeder macht mal feeler :D

Antwort
von derfiesefriese, 38

Gelächter...Nur die Umzugskosten? !8 Monate noch da wohnen können abzüglich 6 Monate für den vorzeitigen Auszug...bleiben für mich 12 Monate, die Du früher rausgehen würdest (effektiv)...so, und Miete Bruttokalt als Jahresmiete, davon mind. 75 %, da würde ich so langsam mal überhaupt erst in eine Diskussion einsteigen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community