Frage von Regulus123, 115

Wie hoch sind die Kosten für eine Laserbehandlung für Besenreiser. Wie oft muss diese wiederholt werden, damit man sie nicht mehr sieht. Sind die Besenreiser..?

... anschließend für immer verschwunden oder kommen sie irgendwann wieder zurück? Würdet ihr empfehlen zu einem Spezialisten zu gehen oder kann auch ein Hautarzt eine Lasertherpie durchführen?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Barbdoc, 88

Die Kosten können von Arzt zu Arzt stark variieren. Da muß du nachfragen. Wenn du nach der Behandlung alles meidest, was die Bildung neuer Gefäße fördert, z.B. Alkohol, Sauna, ungeschützte Sonnenbestrahlung usw, kannst du viele Jahre ein gutes Behandlungsergebnis behalten.

Kommentar von user8787 ,

Besenreiser sind ein Hinweis auf eine bestehende Gefäßschwäche / Bindegewebsschwäche. 

Mit Sauna und heißen Bädern sollte man hier sehr vorsichtig umgehen. 

Auch halte ich den Rat, für Gefäßbildungen Alkohol zu trinken, für sehr....bedenklich. ^^

Alkohol mag zwar kurzfristig die Gefäße erweitern, langfristig aber werden die Gefäßwände massiv geschädigt. Das wiederum fördert Besenreiser und Varizen. 



Kommentar von Barbdoc ,

Muecke, hast du meine Antwort eigentlich gelesen und verstanden? Offenbar nicht.

Antwort
von user8787, 97

Google bietet da viele Infos, hier ein Beispiel. Sinnvoller aber wäre es wenn du dich dort informierst wo du das machen lassen möchtest. 

http://www.netdoktor.de/krankheiten/krampfadern/besenreiser-entfernen/

Kommentar von Regulus123 ,

Danke, ich hatte den Artikel bereits gelesen. Mich würden Erfahrungswerte interessieren. Z.B. habe ich mal gehört, dass Besenreiser eben immer wieder kommen, selbst wenn sie mal entfernt wurden. Das wäre für mich ein Fass ohne Boden jedes Jahr mehrere 100€ zu investieren.

Kommentar von user8787 ,

Das ist richtig, Besenreiser und Krampfadern haben als Ursache eine Bindegewebsschwäche und diese ist in den meisten Fällen genetisch. 

Ein Fass ohne Boden....

Kommentar von Barbdoc ,

Trotzdem ist beides gut behandelbar.

Kommentar von user8787 ,

Es ist behandelbar ja, aber es gibt keine Garantie. D.h. theoretisch werden immer und immer wieder Behandlungen nötig sein. 

Bei Varizen weiß man mittlerweile wie riskant es sei kann mehrfach an einem Gefäßabschnitt zu operieren, das Risiko für Thrombosen erhöht sich signifikant und die Betroffenen sind genötigt trotz OP Stützstrümpfe zu tragen. 

Die Bindegewebsschwäche selber, also die Ursache für diese Probleme, ist def. nicht behandelbar.

Kommentar von Regulus123 ,

Durch Sport und Ernährung auch nicht. Also ist es eindeutig genetisch bedingt?

Kommentar von user8787 ,

Du kannst deine Gefäße / Bindegewebe  bis zu einem gewissen Grad abhärten und dafür sorgen das die Versorgung optimiert wird. 

Wichtig ist viel Flüssigkeit ( kein Alkohol ) . 

Klass. Kneipp-Kuren sind ein sehr gutes Gefäß Training. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Kneipp-Medizin

Hydrotherapie, ich schwöre darauf. 

Kontraindiziert sind Sauna und heiße Bäder. 

Kommentar von Regulus123 ,

Vielen dank!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community