Frage von TeddybaerHrdgs, 61

Wie hoch sind die Kosten eines Studiums bei der Bundeswehr, die man zurückzahlen muss, wenn man aus irgendwelchen Gründen seinen Wehrdienst frühzeitig abbricht?

Expertenantwort
von navynavy, Community-Experte für Bundeswehr, 40

Grundsätzlich muss der Gegenwert der Ausbildung, den man in Anspruch genommen hat, ohne die erwartete Gegenleistung (den Dienst) zu erbringen, rückerstattet werden.

Heißt: Da gibt es keine Pauschale - es ist schlicht die Frage, wie viele Semester man bereits absolviert hat, welche Art von Studium es ist usw. Das ist immer eine Einzelfallentscheidung.

Kommentar von rav3ry ,

Wehrdienst mit Studium? Hab ich was nicht mitbekommen O.O

Kommentar von navynavy ,

Ich bin bei meiner Antwort nicht auf diese Unschärfe der Formulierung durch den Fragesteller eingegangen😉

Kommentar von rav3ry ,

aso, ich dachte schon

Kommentar von TeddybaerHrdgs ,

Es handelt sich um die Offizierslaufbahn..

Kommentar von TeddybaerHrdgs ,

nehmen wir an, man hat alle Semester absolviert :o wie hoch wären dann die kosten maximal?

Kommentar von navynavy ,

Das kann - gerade bei technischen Studiengängen - locker 50.000 Euro kosten.

Kommentar von navynavy ,

Schon klar :-) Das Problem ist, dass sich die Bezeichnung "Wehrdienst" nur auf die Verpflichtungsart bezieht, die Wehrpflichtige bis 2011 und seitdem die Freiwillig Wehrdienstleistenden eingehen. Soldaten auf Zeit bzw. Berufssoldaten leisten keinen "Wehrdienst".

Antwort
von Apfelkind86, 27

Die Kosten liegen definitiv im 5stelligen Bereich. Und zwar deutlich!

Kommentar von TeddybaerHrdgs ,

das war mir bewusst, der fünfstellige Bereich hat aber eben eine sehr große Spannbreite...ich würde gerne eine detailliertere Antwort erhalten

Kommentar von Apfelkind86 ,

Die Studiengebühren für BWL betrugen 2008 für zivile Studenten 30000€. Dazu die militärische Ausbildung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community