Frage von Winkler123, 19

Wie hoch sind die " Verwaltungsgebühren " bei einem Aktienfond üblicherweise?

Antwort
von fondsexperten, 9

Bei Aktienfonds muss man mit rd 1,5% jährlich bezogen auf das Fondsvolumen rechnen, bei Rentenfonds um die 1,0%. Die genauen Zahlen zu den Verwaltungskosten finden sich in der TER wieder, die meist auf den Fondsfactsheets veröffentlich wird, hinzu kommen dann noch die Transaktionskosten, die man aus dem Jahresbericht entnehmen kann.

Antwort
von nurlinkehaende, 16

Für das, was sie leisten ist es in jedem Fall zu hoch, wenn es ein fester Anteil ist.

Ich würde nur noch erfolgsabhängige Anteile von max. 5% des Erfolges zahlen, habe aber seit Jahren keine Fonds mehr gekauft weil alle nur kassieren wollen.

Antwort
von TimGrug, 9

Hey,

Aktienfonds haben i.d.R eine jährliche Verwaltungsgebühr zwischen 1,0 und 1,5%. Verhandelbar ist diese Gebühr nicht, sondern nur der Ausgabeaufschlag der zwischen 4-6% liegen wird. Hiervon bleibt der größte Teil der Vergütung beim Vertriebspartner (Bank oder Vermittler), der dir den Fonds empfiehlt.

LG

Tim von anlago.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community