Frage von Marktschreier76, 122

wie hoch sind Baunebenkosten?

Hallo,

wir wollen in nächster Zeit ein Haus bauen, haben auch schon eine günstige Baufirma gefunden. Beworben wird das ganze Haus als ,,praktisch schlüsselfertig,, was viel bedeuten kann. In unserem Falle würden folgende Kosten dazu kommen:

-Hausanschlüsse -Notar- und Gerichtskosten -Behördengebühren -Bauwasser -Baustrom -Maler- und Teppicharbeiten -Sanitäranlagen - Fliesen und Bodenbeläge

Wie viel Geld muss man für diese Arbeiten einplanen? Es handelt sich um ein 1,5 Geschossiges Einfamilienhaus mit 120m² Wohnfläche.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Maloiya, 96

zwischen 20% und 30% des Kaufpreises für Haus und Grundstück. 

Vermesser kommt bestimmt auch noch dazu, denke ich mal. 

Kommentar von Maloiya ,

ach ja: Kosten für die Baugrube, Sandplatte, Bodenplatte und Abfuhr des überschüssigen Sandes....Bodenplatte ist oft, aber nicht immer im Hauspreis mit drin, also aufgepasst! Rest ist definitiv eigene Sache.

Antwort
von nocheinnutzer, 105

im Schnitt solltest du ca. 20% dafür einkalkulieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community