Frage von Florian2345, 33

Wie hoch muss die SPL Leistung eines Lautsprechers wirklich sein?

Hallo zusammen,

Wie hoch muss die SPL Leistung eines Lautsprechers wirklich sein? Hab schon öfters gesehen das Lautsprecher bei denen in den "Datenblättern" steht, dass eine Max. SPL von ~120db möglich ist, sich Leute in den Bewertungen ausgelassen haben die Box wäre zu leise. Irre ich mich oder sind 120db nicht verdammt viel? Das ist doch so laut wie ein Flugzeug oder nicht? Bin mir nicht sicher ob man bei solchen Boxen zugreifen soll, von Alto zb., oder ob man doch lieber was lauteres nehmen sollte... immerhin sind 130 db doppelt so laut wie 120db...

Gruß Florian

Antwort
von Monster1965, 18

Also 120db sind schon ohrenbetäbend laut. Disco-Lautstärke sind so ca 100db.

Warum also wird das als leise empfunden? Es kann gerade bei billigen Marken sein, dass die Werte einfach nur Fantasie sind. Auch kommt es darauf an, wie gemessen wurde. Vielleicht direkt vor dem Membran 120db, aber der Zuhörer ist ja auch ein Stück entfernt. Da können es dann deutlich weniger sein. Oder die 120db werden nur für wenige Millisekunden erreicht, weil bei länger die Box durch brennt. Kann aber auch andere Gründe haben: Z.B. nicht richtig bedient, usw...

Kommentar von Florian2345 ,

hm, das stimmt natürlich! Wie gemessen wurde steht leider nicht dort, wobei ich Alto nicht gerade als Billigmarke aufführen würde, da Thomann ihre Produkte sonst nicht anbieten würde...

Antwort
von sr710815, 12

der max. Schallpegel ist dann in 1 W 1 m angegeben bei ca. 93 dB. Die 120 dB sind dann SPL bei 1 m

Ist es kein Line Array, wo die Lautstärkeverluste - 3 dB bei Entfernungsverdoppelung betragen, sind es bei üblichen Lautsprechern - 6 dB.

Deshalb hat man heute Hochleistungslautsprecher entwickelt mit Hörnern bzw. auch mit Zylinderwellenstrahlern, um auch in weiterer Entfernung noch hohe SPL zu haben.

Dann hängt man noch Delaytower.

Alto war früher ganz ok, auch die 19" Geräte.

Die Leistung des Schalls ist 10 x so hoch, wenn + 10 dB anliegen, bei + 20 dB dann 100 x so hoch. Siehe Tabelle aus dem Livesound Heft 1993.

Deshalb sind die Lautsprecher so teuer.

Sehr gut hier u. a. Westlab Audio um Entwickler Herrn Speth

Die neuen 2 x 6.5 brüllen 138 dB Twosix-Five

http://www.westlab-audio.de/produkte/labline-series/labline-twosixfive.html

Das große Labline Two-Eight schreit beim 8er Hang schon 152 dB, die waren beim Metal Festival installiert mit Meshuggah aus Schweden.

Die standen jetzt auch bei der Mayday Dortmund in einer Halle

Antwort
von sr710815, 8

natürlich gibt es beim Messungen auch Tricks wie "Half Space", also statt in 1 m mit 50 cm Entfernung gemessen. Doppelte Anzahl an Subs usw...

Natürlich sind die PA Boxen heute lauter als früher. Die neuen Schaltnetzteil-Amps sowie Neodym Lautsprecher leisten schon Enormes.

Früher waren 2 x 250 Watt Amps mal 40 kg schwer in den 80er Jahren.

Heute gibt es bei 2 x 125 Ampere 1 HE Hochleistungsamps von PKNC mit 4 x 10.000 Watt bei 8 kg

http://www.pknc.com/3phase\_eng.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community