Wie hoch ist Frührente bei einer 50jährigen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kommt auf die Höhe und länge der Beitragszahlungen deiner Mutter drauf an. Es steht aber auch schon in den Rentenmitteilungen. Es wird aber weniger sein als das Krankengeld. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über die Bewilligung der Rente entscheidet alleine der medizinische Dienst der Rentenversicherung!

Die Höhe der Rente berechnet sich aus der Höhe und der Anzahl der Versicherungszeiten, die deine Mutter zurückgelegt hat.  Zusätzlich zu diesen Zeiten kommt noch die Zurechnungszeit bis zum 60. bzw 62 Lebensjahr.

Eine genaue Berechnung findet deine Mutter in ihrer letzten Renteninformation!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat weniger mit dem Alter zu tun als damit..wie viel Jahre hat sie gearbeitet und wie viel in den Jahren eingezahlt..also ist auch ihr bisheriger Verdienst bei der Berechnung ausschlaggebend.

Die Rentenversicherung wird es berechnen und deiner Mama den Rentenbescheid zusenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo SonnenblumeVala,

Sie schreiben:

Wie hoch ist Frührente bei einer 50jährigen?

Wie hoch ist die Rente bzw wie wird diese berechnet?

Antwort:

Die Höhe der vollen Erwerbsminderungsrente hat weniger mit dem Alter zu tun, sondern richtet sich nach den zum aktuellen Zeitpunkt errreichten Ansprüchen auf Altersrente!

Diese Ansprüche sind bei jedem Versicherten individuell und bestehen aus den geleisteten Beitragsmonaten und Pflichtbeiträgen!

Die aktuelle und individuelle Höhe erfahren Sie bei der zuständigen DRV-Rentenanstalt auf Anfrage oder in der aktuellen Rentenauskunft!

google>>

deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232616/publicationFile/49858/erwerbsminderungsrente_das_netz_fuer_alle_faelle.pdf

Hat sie Anspruch auf Zuschüsse wie Wohngeld

Antwort:

Diese Frage kann Ihnen nur Ihr zuständiges Sozialamt beantworten!

Aktuell bekommt sie vom Arbeitsamt 930€ NETTO, das reicht ebenfalls nicht wirklich, da es noch weniger ist, wie Krabkengeld!

Antwort:

Es ist kein Geheimnis, daß die volle Erwerbsminderungsrente geringer ausfällt als Krankengeld und ALG 1!

Aus diesem Grund sollte man rechtzeitig privat vorsorgen!

Krankengeld ist in der Regel auf maximal 78 Wochen begrenzt, dann bleibt nur noch das ebenfalls zeitlich individuell befristete ALG 1!

Im Zusammenhang mit einem laufenden Verfahren auf Erwerbsminderungsrente läßt sich die zeitliche Befristung des ALG 1 ausdehnen! 

Stichwort: "Nahtlosigkeitsregelung!"

google>>

erwerbsminderungsrente.biz/ihre-hausaufgaben/fruehrente-beantragen-und-der-rote-faden/

google>>

youtube.com/user/hubkon/videos

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

wie hoch die Rente ausfallen wird, steht in der Rentenauskunft, wenn denn ein beantragt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?