Frage von MissSweetgirl, 59

Wie hoch ist die Zollgebühr für einen Koffer?

Hallo!

Ich habe vor, mir mit der Hilfe meiner Mutter einen Koffer aus Japan zu bestellen, der ca. 280€ inkl. Versand kostet. Das ist ein besonderer Koffer, den man hier in DE nicht kaufen kann. Ich weiß, dass ich darauf Einfuhrumsatzsteuer und wegen dem Wert über 150€ auch Zoll dafür bezahlen muss. Aber nur wie viel? Ich hab schon bei der Liste auf Zoll.de geschaut, wie hoch dieser Zollsatz (keine Ahnung, bin mir nicht sicher ob man das so nennt) sein kann, aber da steht nur etwas von Handtaschen und nicht von Koffern >.<
Ist ein Koffer für den Zoll eine Handtasche? Und wenn nein, unter welche Kategorie fällt er dann und wie hoch wäre der Zollsatz?
Ich bräuchte diese Info ganz dringend, weil ich schon ein bisschen kalkulieren will, wie viel der Koffer dann letztendlich komplett kostet.

Expertenantwort
von SpediHAJ, Community-Experte für Zoll, 12

Koffer sind keine Handtaschen, sondern Reisekoffer - im Tarif namentlich genannt. Kapitel 4202, hier, je nach Beschaffenheit der Außenseite 4202 11, 4202 12 oder 4202 19; und dann die weiteren Nummern ermitteln. Immer auf das Plus vorne klicken! Hier der Link bis dahin: http://auskunft.ezt-online.de/ezto/SeqEinreihungSucheAnzeige.do?nodeId=39810_113... es können bis zu 9,7 % werden, aber auch weniger! Je nach exaktem Material.

Hoffe das hilft noch.

Antwort
von peterobm, 22

dann gehe doch mal von den 280€ + 19% + den Höchstsatz von den Handtaschen 9,7% aus. 

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendunge...



Die genannten Zollsätze sind nur Anhaltspunkte, sie können je nach Beschaffenheit der Ware abweichen!


 

Antwort
von Rosswurscht, 32

Ruf beim Zoll an. Das hab ich damals auch mit nem Messer gemacht das aus Japan kam. Dann weist du genau was auf dich zukommt, bevors zum Schluss ne böse Überraschung gibt.

Antwort
von TheProGamer98, 34

Dieser Rechner ist sehr gut, da kannst du den Wert nahezu auf den Punkt genau erfahren

http://bit.ly/1Q8Barq

Hoffe, das dir das weiterhilft :)

Grüße

Kommentar von MissSweetgirl ,

Aber was für eine Warenart ist ein Koffer? Eine Handtasche?

Kommentar von TheProGamer98 ,

Das trifft am meisten zu, ja

Kommentar von TheProGamer98 ,

Allerdings möchte ich dir auch sagen, dass ich mir da nicht zu 100% sicher bin, ob das als Handtasche gilt. Jedoch kannst du den herauskommenden Wert als Schätzwert sehen (mehr als das wird es wahrscheinlich nicht werden, da 9% schon recht hoch sind)

Antwort
von meini77, 9

Für Waren, die per Post/Paketdienst aus Nicht-EU-Ländern nach Deutschland geschickt werden, sind folgende Abgaben zu entrichten:

- bis zu einem Warenwert von 22 EUR (bei Geschenken bis 45 EUR) gar nichts, wobei Abgaben unter 5 EUR nicht eingezogen werden.

- bis 150 EUR Warenwert nur die Einfuhr-Umsatzsteuer

- ab 150 EUR Warenwert ggf. zusätzlich Zölle. Diese sind abhängig von
der Warenart und betragen meist 5-15%. Hartschalenkoffer liegen bei 9,7%; handgearbeitete Lederkoffer bei 3%.

Ausschlaggebend für die Abgabenberechnung ist jeweils der Warenwert incl. Versandkosten.

Ist die Rechnung am Paket angebracht, übernimmt i.d.R. der
Paketdienst die Zollabfertigung für Dich. Die Abgaben zahlst Du dann dem
Zusteller.

Ist die Rechnung nicht am Paket angebracht oder bist Du nicht zu Hause,
bekommst Du einen Abholschein, auf dem steht, an welchem Zollamt die
Sendung für Dich hinterlegt wird. Dort gehst Du dann mit der Rechnung und dem Zahlungsnachweis (Konto- oder Paypalauszug) hin.

In jeder größeren Stadt gibt's ein Binnenzollamt, so daß Du keinen weiten Weg haben wirst.

Am Zoll nimmst Du dann eine "mündliche Zollanmeldung" vor (die natürlich
auch schriftlich ist, aber die Zöllner helfen Dir dabei), zahlst die Abgaben
(bar oder per EC-Karte) und kannst das Paket gleich mitnehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community