Frage von YoloJojo, 51

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, nach einem High School Auslandsjahr die jeweilige Klasse hier in Deutschland wiederholen zu müssen - Erfahrungen?

Ich möchte gerne in der 10.Klasse die High School in USA besuchen. Vielleicht ein ganzes Jahr, vielleicht aber auch nur ein paar Monate. Ist es danach sehr schwer, hier in Deutschland wieder den Anschluss in der Schule zu finden?

(Ich gehe auf das Gymnasium)

Wer hat damit schon Erfahrungen gemacht?

Antwort
von terrial, 15

Man macht das Auslandsjahr nach der 10 Klasse, nicht in ihr. Deshalb braucht man diese auch nicht zu wiederholen. Man steigt dann in die 11. Klasse wieder ein. Technisch gesehen hat man ein Jahr verloren. Das ist die Sache aber in der Regel wert.  Beim 13-jährigen Abitur konnte man manchmal das High-School Jahr angerechnet bekommen, beim 12-jährigen ist das jedoch kaum möglich, da die Noten bereits für das Abitur zählen und das Leistungsniveau der High-School nicht direkt vergeichbar ist.
Ansonsten hilft nur fragen, aber nicht hier, sondern in der Schule.

Antwort
von Mirkwxxd, 30

Bei meiner Schule muss wiederholt werden, wenn jemand mehr als ein halbes Jahr weg bleibt. Süßer wird empfohlen, im ersten Halbjahr einen Auslandsaufenthalt zu machen, da man dann schnell merkt, ob man gut mit kommt. (Ich habe G8, kann sein, dass es bei G9 anders ist.)

Dank einer Freundin, die mich per Skype immer über den aktuellen Stoff informiert hat, konnte ich auch alles mitarbeiten. 

Am besten sprichst du mal mit deinem Klassenlehrer/Englischlehrer, die können dir bestimmt helfen.

Antwort
von Miumi, 22

In der regel musst du immer die klasse in DE wiederholen.
So war es auch bei einer Schulkameradin von mir. Finde ich persönlich in der 10 klasse total nutzlos.
Würde die 12 in den USA verbringen. Die 12 dann in Deutschland wiederholen

Antwort
von waki08, 25

Normalerweise liegt die Quote bie ca. 2-3 Monaten, das kann man aufholen, aber wenn es länger wird ist es meist sinnvoller das Jahr zu wiederholen. Also sagen wir mal 10 Monate/1 Jahr im Ausland nach der 10., dann kommst Du wieder und gehst in die 11. (also bist dann 1 Jahr hinter den ehemaligen Mitschülern). Dafür hast Du aber mehr Lebenserfahrung und idR. fällt es dann in der 11. leichter als es ohne Ausandsjahr gewesen wäre.

Wir sind 2 Monate mit Kindern im Auslands gewesen, es hat ca. 2-3 Monate gebraucht um den deutschen Stoff aufzuarbeiten und dann wieder mitzukommen. Wenn wir länger im Ausland gewesen wären hätte auch das Regionalschulamt verlangt die Klasse zu wiederholen...

Antwort
von timea1304, 18

Also ich mach dieses jahr auch ein.auslandsjahr und ich frage einfach bei meiner schule und weil ich ja nach der 10. Wechseln muss frag ich auch da die schule. Es hängt halt wirklich an der schule ob sie es anerkennen oder nicht:) einfach mal bei der Verwaltung oder beim Direktor Nachfragen:)

Antwort
von macqueline, 11

Ob man in D wiederholen muss, hängt u.a. auch davon ab, welchen Level du bei den Kursen in der High School wählst. Wenn du einen leichten Level wählst, musst du sicherlich wiederholen; wählst du einen schwierigen Level und bleibst auf dem laufenden bei der deutschen Schule, dann sieht es anders aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community