Frage von moamsol, 75

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit ,dass einem das Adsense Konto gesperrt wird?

Wurde es von euch gesperrt ? Wenn ja warum und bitte Infos zu eurem Kanal wenn es sich um youtube handelt. zb. wie viel Abonennten hattet ihr und wie viele Videoaufrufe hattet ihr insgesammt bis dahin erreicht ?

Danke schonmal für eure Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CybernautHD, 43

Man muss wirklich sehr gut aufpassen, welchen Verträgen man zustimmt und was man danach tut. Google Adsense ist da wirklich sehr streng und macht meist keine Kompromisse, was ich sehr gut nachvollziehen kann, es geht ja immerhin um reales Geld.

Also einerseits musst du aufpassen was du hochlädst, da du nicht einfach so mit Werken von anderen Geld verdienen darfst. Achte also immer darauf, dass alles "for free" ist.

Weiterhin darfst du auf keinen Fall deine eigene Werbung anklicken! Das bestraft Google wirklich sehr streng, da es sich dabei um Betrug handelt. Man muss sich klar sein, dass man an diesem Punkt in einer gewissen Geschäftswelt ist und das nicht einfach irgendein Gaming Konto ist.

Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Ich selbst habe ebenfalls Videos monetarisiert, habe aber einen Fehler begangen. Und zwar habe ich EINMAL, als ich noch mit meinem Konto angemeldet war, AUSVERSEHEN auf meine eigene Werbung geklickt. Die Folge: Google Adsense sperrt mein Konto für 30 Tage. Bin damit noch recht glücklich davongekommen, da Adsense es auch für immer hätte sperren können. Daher immer gut den Vertrag lesen! Adsense kann jederzeit ohne konkrete Begründung dein Konto sperren!

Im aller schlimmsten Falle kann es aber auch zu weit mehr kommen, als zu einer Kontosperrung, je nach dem wie stark dein Betrug war. Sagen wir es geht um tausende von Euro. In diesem Fall, kann es sogar zu einem NEGATIVEN Saldo kommen, das heißt Adsense kann sogar Geld von dir zurückverlangen, um die Firmen, die hinter der Werbung gesteckt haben für deinen Betrug zu entschädigen. Sowas wurde jedenfalls in der Warnmail die ich bekommen habe angedeutet.

Auch darfst du nicht andere User dazu auffordern die Werbung in deinem Video anzuklicken. Das ist ebenfalls untersagt.

Alles in allem kann ich jedem der mit YouTube Geld verdienen möchte nur einen Tipp geben: Versuch nicht Google zu betrügen. Die sind schlauer und haben mehr Möglichkeiten alles nachzuverfolgen, als du denkst!

Zu deiner Frage nach meinem Kanal: hatte 500 Abonnenten und im Durchschnitt 200 Aufrufe pro Video.

Hoffe ich konnte dir einen guten Eindruck geben :)


Kommentar von moamsol ,

und hast du auch schon mal eine Auszahlung von adsense erhalten ? Wenn ja wie lange hat es gedauert bis du die Auszahlungsgrenze von 70 Euro erreicht hast ?

Kommentar von CybernautHD ,

Habe zwar schon die 10€ Grenze überschritten, also konnte ich meine Adresse per Post schon bestätigen lassen, aber an die 70€ bin ich leider noch nicht gekommen ;)

Antwort
von Flinsx, 39

Wird nur bei Verletzung der Benutzungsbediengungen gesperrt, also hast du öfters was illegales raufgeladen?

Kommentar von moamsol ,

Ne es wurde nicht gesperrt aber man hört ja von vielen die kurz vor der Auszahlung gesperrt werden oder so. Da frag ich mich ob mir das gleiche passieren könnte 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten