Frage von Torrnado, 662

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, daß Donald Trump Präsident wird?

Ich bin politisch sehr interessiert und verfolge mit großer Sorge den US-Wahlkampf, bei dem ja vor allem der Milliardär Donald Trump stets mit Verbalattacken und rassistischen Äusserungen Schlagzeilen macht. Wäre es denkbar, daß er tatsächlich Präsident wird ? Wie stehen seine Chancen und falls ja, was wären die Folgen für das Ausland ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tybalt9999, 496

Wenn er die Vorwahlen der Republikaner gewinnen sollte, was ja noch nicht in trockenen Tüchern ist, dann hat er nicht nur wie jeder andere republikanische Kandidat die demokratischen Wähler gegen sich, sondern auch einen ganzen Haufen Wähler aus den Lagern der Gruppen, die er auch dem Weg zum Kandidaten der Republikaner beleidigt hat. Und da Trump Beleidigungen verteilt Kamelle bei einem Karnevalsumzug wird er viele Wähler gegen sich haben.

Und: Wahlen sind in den USA viel stärker als in anderen Ländern eine Show. Trump ist wie Dieter Bohlen: Laut, vulgär, flach, aber durchaus unterhaltsam, wenn man auf Trash steht. Das pusht Trumps derzeitiges Hoch gewaltig.

Von daher: eher unwahrscheinlich daß sich die Welt der Monstrosität "Präsident Trump" stellen muß.

Kommentar von Torrnado ,

Ich danke euch allen für die aufschlussreichen und guten Antworten !

Antwort
von Interesierter, 448

Die Wahrscheinlichkeit ist eher gering. 

Ich halte es für unwahrscheinlich, dass Trump die Vorwahlen für sich entscheiden kann. Der Mehrheit der Amerikaner werden seine Aussagen dann doch zu extrem sein. 

Kommentar von trelos ,

das hoffe ich doch sehr! mache mri dieselben sorgen wie der fragesteller! man liest täglich, daß er voran kommt..... ich hoffe sehr für die ganze welt, daß so eine dumpfbacke nicht an die macht kommt! ich sags ja schon immer - die amis, das dümmste volk der welt!

Kommentar von waldfrosch64 ,

Nein ,das ist wohl kaum das amerikanische Volk..ansonsten müsst man doch jetzt auch das deutsche Volk als extrem dumm einstufen .

Aber wo möglich sollten wir auch mal überhaupt von den Begriff Volk wegkommen und mal über Menschen sprechen ...

Kommentar von Interesierter ,

Die Bürger der USA sind nicht dumm. Genausowenig, wie Donald Trump eine Dumpfbacke ist. 

Dieser Mann steckt dich und die meisten hier mühelos in den Sack!

Glaubst du wirklich, dass ein Mann in dieser Position und mit diesem Ziel seine inneren Überzeugungen nach aussen trägt? Das wäre reichlich naiv. 

Antwort
von StevenArmstrong, 255

Hallo,

soweit ich weiß würden ihn 30% der US-Amerikaner wählen. Bessere Chancen hat Hillary Clinton (Demokratische Partei).

Die Folgen für das Ausland? Ich denke mal Donald Trump schwingt große Reden, aber wenn er dann Präsident ist und weiß, wie das Leben als der mächtisgte Mann der Welt ist, dass man nicht überall einfach so einmarschieren kann, dann wird sich seine Präsidentschaft mit Innenpolitischen Themen füllen.

Er hat die Absicht, eine Mauer an der Grenze zu Mexiko zu bauen. Das Klima zu den Lateinamerikanischen Staaten würde sehr kalt werden. Vllt. würden sich die Lateinamerikanischen Staaten zusammesnchließen (nicht militärisch, mehr politisch).

Kann sein, dass er von Europa und von Deutschland mehr Hilfe in Syrien/Irak verlangt und auf zukünftige Provokationen Nordkoreas aggresiv reagiert und nicht wie Obama fast jede Provokation mehr oder weniger ignoriert und mit Worten versucht, die Welt zu beruhigen.

MfG

Steven Armstrong

PS: Hier noch ein Link zu eienr ähnlichen Frage: https://www.gutefrage.net/frage/woher-kommt-der-hass-auf-donald-trump?foundIn=li...


Kommentar von Torrnado ,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort ! :)

Antwort
von realsausi2, 181

Tatsächlich muss man sich fragen, wie es um ein Volk bestellt ist, in
dem jemand wie Donald Trump nicht als der demagogische Brandstifter
erkannt wird, der er ist.

Dennoch hoffe ich, er wird der Kandidat der Republikaner. Das wird ein klarer Rohrkrepierer. Nun bekommt er auch noch Unterstützung von Sarah Palin. Die ist auch den konservativen Republikanern peinlich.

Als Pausenclown geht der noch durch, wirklich wählen werden ihn die wenigsten. Das wird in einer miserablen Wahlbeteiligung münden und Hillary wird mit dem Stimmen von 34 % der Amerikaner Präsidentin.

Antwort
von wfwbinder, 368

Ziemlich unwahrscheinlich.

Aber falls er es schafft der republikanische Kandidat zu werden, macht er damit vermutlich den demokratischen Kandidaten zum Präsidenten.

Antwort
von johnnymcmuff, 313

Mit Geld kann man viel erreichen und auch viel Unsinn anstellen.

Ich hoffe die Amis wählen das geringere Übel und das bei den Wahlen alles mit rechten Dingen zugeht.

Kommentar von Torrnado ,

meine Befürchtung ist die, daß er sich die sogen. " Electors "

( Wahlmänner ) mittels Bestechung " kauft "

Kommentar von waldfrosch64 ,

Die Amis können immer nur wählen zwischen Pest oder Cholera ...was soll s denn nun sein ? 

Kommentar von BigfrogXXL ,

Also geht es den Amerikanern genau so wie uns. Auch hier hat man nur die Wahl zwischen Pest und Cholera.

Antwort
von MissLara, 274

Also ich glaube das die meistes Leute in der USA doch noch ein wenig Grips haben! Deshalb werden sie auch nicht Trump wählen!

Kommentar von Torrnado ,

tja, aber glauben heisst nicht wissen......

Antwort
von kubamax, 178

Nachdem einmal Arnold Schwarzenegger Gouverneur geworden ist, scheint in den USA alles möglich zu sein. Die religiösen ungebildeten Betonköpfe sind das größte Übel für den hinterwälderlischen Konservatismus.

Kommentar von Torrnado ,

ja ! genau das ist auch meine Sorge

Kommentar von waldfrosch64 ,

Den Schauspieler Ronald Reagen hast du wohl vergessen ? 

Kommentar von Gambler2000 ,

Arnold Schwarzenegger war das beste was Kalifornien passiert ist. Ein wirklich super Politiker.

Antwort
von Ursusmaritimus, 235

Es verbleibt das Zitat von Albert Einstein:

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir nicht ganz sicher!

und die Bibel:

Am Ende bleiben Glaube, Liebe und Hoffnung aber die Hoffnung.....

Also wollen wir doch Hoffen!

Expertenantwort
von PeVau, Community-Experte für Politik, 313

So sehr man Trump auch verabscheut - eine richtig fiese Möpp - so wenig Illusionen sollte man sich über Hillary Rodham Clinton (HRC) machen. (https://www.jungewelt.de/2015/12-28/056.php)
Man beachte nur die Rolle Clintons beim Sturz Ghaddafis. Die US-Außenpolitik wird nicht anders aussehen, als in den letzten Jahrzehnten.

Wenn es denn einen Unterschied zwischen den beiden geben sollte, dann vielleicht der, dass Trump weniger ideologisch ist als Clinton. Das könnte für ihn sprechen.

Bernie Sanders wird wohl keine Chance habe, so gerne man das auch wünschen würde.

Kommentar von Torrnado ,

Bernie4 President ! abwarten.....damals hat auch niemand gedacht, daß Obama tatsächlich Präsident wird ;)

Kommentar von PeVau ,

Berichtigung:

Bernie Sanders wird wohl keine Chance habe, so gerne man das Gegenteil auch wünschen würde.

Antwort
von PascalKevin04, 66

Trump wird niemals zu Vorwahl antreten! Trump wird niemals Staaten gewinnen! Die ersten Siege bleiben alleine! Trump wird noch gestoppt, er wird nicht der Kandidat! 

Trump wird nicht Präsident!

Es sieht schlecht aus xD. Trump schein sich gegen alle Prognosen und Hoffunungen durchzusetzen. Sein Abstand zu Hillary wird immer geringer, er versöhnt sich mit erzrepublikanischen Leuten/Organisationen beispielsweise der NRA.
Dass Sanders seinen Wahlkampf noch nicht aufgibt schwächt Hillary noch mehr als sie es sowieso schon ist. Die E-Mail Affäre und letztendlich dass sie so direkt vom "Establishment" kommt bei einer Wahl die von Anti Establishment Kandidaten geprägt ist, machen Hillary zu einer sehr schwachen Kandidatin.

Zusammengefasst, es wird mit der Zeit immer wahrscheinlicher aber es sieht immernoch für Clinton deutlich besser aus^^

Antwort
von AstridDerPu, 190

Hallo,

zunächst muss er ja erst einmal offizieller Kandidat der US Republikaner werden, und da sind seine Chancen laut dem Münchner Merkur vom 23.01.2016 gerade gestiegen.

AstridDerPu

Kommentar von Torrnado ,

oh mein Gott !!! was sind die Amis nur für ein Volk ?

Antwort
von Akecheta, 183

Wenn der Präsident werden sollte, dann baue ich mir sofort einen Bunker ;-)

Man kann nur an den Verstand der Amis hoffen. Aber das fällt manchmal schwer.

Kommentar von Torrnado ,

ja, die Hoffnung stirbt zuletzt

Kommentar von Akecheta ,

Meine Sorge ist, ob eine Hillary Clinton da dagegen halten kann. Sonst wäre ich mir sicher, dass er keine Chance hat. Hoffe noch, dass er schon in den Vorwahlen durchfällt. Gibt ja viele Reps, die sich für ihn nur noch schämen. Außerdem können da diesesmal tagesaktuelle Ereignisse kurz vor der Wahl entscheiden sein. Wenn da ein größerer Anschlag passieren sollte, dann.....

Kommentar von Torrnado ,

ich hoffe, daß Bernie Sanders Präsident wird ! :)

Kommentar von realsausi2 ,

Habe den Namen nie vorher gehört. Nun aber mal geixquickt und gleich was für die Kampagne gespendet. Scheint ein guter Mann zu sein.

Kommentar von waldfrosch64 ,

____Hillary Clinton da dagegen halten kann_______

Was erwartest  du bitte von der Frau ? 

Die wurde schon des Kindsmissbrauches  bezichtigt .

Antwort
von Killerkatze11, 188

Schätze mal 50%.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community