Frage von Motzila20, 56

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit bei der Operation zu sterben oder eine Lähmung zu erleiden?

Hallo Ich habe vor einem Monat eine kieferzyste diagnostiziert bekommen (sieht man auch im Bild was ich eingestellt haben unten links das ganz schwarze halbrunde Ding) die Operation zum entfernen ist am Dienstag früh :/ Die Ärzte meinten das es möglich ist das ich eine Lähmung erleiden könnte weil die nerven durch die Zyste gehen bzw. Sie denn Nerv nicht nach der Zyste sehen können. Jetzt wollte ich euch fragen wie hoch da die Wahrscheinlichkeit ist das ich eine Lähmung erleide (falls das passiert habe ich wahrscheinlich wieder starke Depressionen wegen meiner Schizophrenie) Auch möchte ich gerne fragen wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist an der Operation zu sterben, zum einen muss die Zyste entfernt werden und zum anderen müssen die mir mein Becken aufschneiden und Knochen entnehmen und diesen in mein Kiefer füllen wegen dem Loch. Das alles passiert in der Vollnarkose.

Kann mir da jemand der etwas besser informiert ist weiter helfen und ein paar Fragen beantworten?

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von xRDRxElite, 31

Hallo,

ein gewisses Risiko gibt es bei jeder Operation. Jedoch würde ich die Operation auf mich zu kommen lassen. 

Die chace sogar ganz bei einer Operation zu sterben sehe ich sogar ams sehr gering an. Ansonnsten würde ich ruig die Ärzte selber fragen. Die kennen sich besser aus.


Ich hoffe ich konnte dich beruhigen. Und gute Besserung .

MFG. xRDRxElite

Antwort
von Dickerchen123, 16

Hallo

die Ärzte müssen dich über alle möglichen Risiken informieren, d.h. aber nicht, dass sie auch passieren. Durch das Gesicht laufen viele Nerven, aber die Ärzte werden vermeiden diese zu beschädigen. Evtl. sind sie am Anfang etwas geärgert, so dass du Missempfindungen hast. Diese gehen aber auch wieder weg.

Das Risko während der OP zu sterben tendiert gegen Null. Du wirst gut überwacht. ich habe zig OPs hinter mir, auch nervennah, alle sind gut gegangen.

Alles Gute

LG

Antwort
von Deichgoettin, 22

Die Wahrscheinlichkeit, daß der Nerv während der OP verletzt wird, ist zwar gegeben, aber man kann nicht voraussagen, ob dies auch passieren wird. Wäre das so, hätten die Ärzte Dir dies bereits mitgeteilt.
Mach Dir keine Sorgen, sterben wirst Du nicht bei der OP. Natürlich ist das alles nicht sehr angenehm, aber bald wirst Du sie vergessen haben.
Alles Gute für den morgigen Tag.

Antwort
von mojoy, 27

Ich denke es wäre wichtig wenn du das die Ärzte freundlich aber direkt fragst. Sie behandeln dich sie kennen sich aus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten