Frage von freestyl, 38

Wie hoch ist die Erfolgschance eines Mäusenussards bei der Jagd?

Liebe Experten, mir ist klar, dass das von sehr vielen Faktoren abhängig ist. Jedoch ist es das auch bei Autounfällen von Jugendlichen zwischen 17 und 21, und auch da kann man eine Statistik erstellen.

Somit bitte ich um eine prozentuale Angabe auf meine gestellte frage.

Vielen Dank und eine besinnliche Weihnachtszeit Lars

Antwort
von Aratinga, 29

Das kann man so pauschal nicht sagen. Man kann sagen, dass ungefähr jeder dritte Versuch Beute zu machen auch tatsächlich Beute bringt.

Allerdings ist die erfolgreiche Jagd von vielen Faktoren abhängig.

Es gibt nicht jedes Jahr gleich viel Mäuse. Dies ist vom Wetter abhängig.

Auf abgemähten Feldern stehen die Chancen auf Beute besser als auf dicht bewachsenen Feldern.

Nicht zu vergessen ist auch die Sonneneinstrahlung (Thermik). Ist keine Thermik vorhanden muss der Bussard für das Jagen deutlich mehr Energie für das Fliegen aufbringen, bedeutet er muss mehr jagen.... und lässt die Jagd vielleicht sein.

Auch ist nicht jeder Winter gleich. Liegt kein Schnee, kann der Bussard deutlich leichter Beute machen, als bei einer geschlossenen Schneedecke (dann laufen die Mäuse unter der Schneedecke und der Bussard sieht sie nicht).


Antwort
von Bitterkraut, 38

Weil du Autounfälle sagst, viele Bussarde profitieren von Wildunfällen, zählt das auch?

Wenn du eine Statistik erstellt haben willst, können wir ins Geschäft kommen, ich bin vom Fach. Billig ist das aber nicht. Ich werde viele Bussarde befragen müssen.

Menno, woher sollen wir denn die Antwort kennen? Sollen wir sie für dich googeln?

Kommentar von freestyl ,

Der Name passt zur Antwort :)

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, muß.

Kommentar von freestyl ,

Dann Google es doch bitte mal, ich komme zu keinem vernünftigen Ergebnis. Aus genau diesem Grund stellte ich auch die Frage!

Kommentar von Bitterkraut ,

Vermutlich hat sich noch niemand die Mühe gemacht, Bussarde zu befragen und das Ergebnis isn Netz zu stellen.

Kommentar von Aratinga ,

Bussarde profitieren nicht nur von Autos. Habe gestern einen überfahreren Bussard auf dem Mittelstreifen der Fahrbahn gesehen, der war platt gefahren. Wollte da bestimmt Aas fressen. Schade um das Tier.

Kommentar von Aratinga ,

Kleiner Tipp: Führe die Befragung unter den Mäusen und nicht unter den Bussarden durch. Den Mäusen sitzt der Schrecken jedes Mal in den Gliedern, die merken sich das besser als die Bussarde. :) :) :) Natürlich musst du berücksichtigen, dass die Mäuse auch wirklich einen Bussard von einem Rotmilan, Turmfalken oder einer Schleiereule unterscheiden können. Blinde Mäuse solltest du nicht befragen, HA-HA-HA. Nice Weekend. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten