Frage von NebenwirkungTod, 93

Wie hoch ist die Chance im Wald gefunden zu werden?

Hi. Wie hoch steht die Chance das man gefunden wird, wenn man wegen psychischem Stress in den Wald flieht, gefunden zu werden.

Der Wald ist etwa so gross wie die Stadt Zürich. Wie lange sucht man da etwa? Wie grossflöchog sucht man?

Antwort
von mau339, 59

Naja es kann schon eine weile dauern kommt auch auf sie grösse der suchmanschaft und deren taktik an (suchhun, etc) aber wenn man abhaut bringt es nichts die probleme verfolgen einem vor denen kann man nicht abhauen

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 34

Wenn eine Person sich aus psychischen Problemen heraus im Wald versteckt, wird man sie nur dann suchen, wenn auch tatsächlich eine Gefahr für Leib oder Leben besteht. 

Ist sie nur neben der Rolle aber sonst friedlich, passiert nix. Irgendwann kommt sie freiwillig wieder raus.

Ich bin auch schon nach heftigem Stress im Wald verschwunden um dort ein paar Stunden zu joggen. Dann bin ich wieder nach hause gelaufen. Warum hätte mich jemand suchen sollen?

Kommentar von Sirius66 ,

Ach furbo - ich auch ... ich nehme aber meinen Hund mit. Erst in den letzten Tagen war das der Fall. Mit Döner und Cola. Ich suche mir einen schönen Platz, denke nach, halte Zwiesprache mit meinem Hund und gehe irgendwann nach Hause. Meist wird gar nicht bemerkt, daß man weg war ... :)

Gruß S.

Antwort
von alex0triebel, 17

Wenn dich nach einer gewissen Zeit jemand als vermisst meldet wird gesucht. Ich glaube nicht dass es in Deutschland so ne 24 Stünden Regel gibt. Kinder, Jugendliche und ältere Menschen oder welche mit gesundheitlichen Problemen werden bestimmt  eher gesucht. Bei uns ist viel Wald und steile Hänge, da werden regelmäßig verirrte Pilzsucher mit Hubschrauber gesucht. Meist finden sie die gesuchte Person dann recht schnell 


Wenn du ein Stück in Ruhe nachdenken  willst hinterlasse doch einen Zettel wo du steckst und sie sollen sich keine Sorgen machen. Du willst in Ruhe gelassen werden und kommst später zurück 

Antwort
von AssassineConno2, 43

Es bringt nichts vor Problemen wegzulaufen. Probleme werden dich immer vergolgen und du musst lernen damit klar zu kommen.

Desweiteren findet man dich mit Hubschrsubern mit Wärmebild bzw Spürhunden recht schnell...

Antwort
von Spuky7, 43

Man wird dich gar nicht suchen! Man sucht nur Opfer von Gewaltverbrechen, dann durchkämmt man auch mal einen Wald.

Kommentar von NebenwirkungTod ,

Intressant... Wobei ich denke das dem nicht so ist. Falls eine Person mehrere Tage einfach verschwindet wird man doch wohl langsam suchen oder nicht?

Kommentar von Spuky7 ,

Du meinst jemand aus deiner Familie stellt eine Vermisstenanzeige und dann durchsucht die Polizei tagelang den Wald? Und du hast ihnen vorher noch gesagt, ich gehe jetzt in diesen Wald.  Nö, glaub ich nicht. Die Polizei wird sagen, warten Sie auf die Rückkehr der Person. Ausnahme: Person ist dement, dann vielleicht

Antwort
von Nomex64, 23

Wer psychischen Stress hat geht nicht in den Wald sondern zum Therapeuten.

Je nach Art der Suche, des Geländes und der verfügbaren Informationen kann man sehr schnell bis nie gefunden werden. Eine Suche mit Hubschrauber kann schnell gehen, bei geschlossenem Blätterdach kann es unmöglich sein eine Person zu finden. Eine Flächensuche eventuell unterstützt mit Hunden brauch je nach Größe der Flache und Kräfteeinsatz seine Zeit. Unzugängliche Geländeabschnitte sind aber fast nicht zu durchsuchen. Eine Suche mit Mantrailerhunden ist ebenso geländeabhängig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community