Frage von Asdfghjdjsj, 149

Wie hoch ist die Chance einen kleinen hirntumor zu überleben?

Meine Freundin hat einen hirntumor es wurde erst gestern diagnostiziert sie ist erst kürzlich 20 geworden, der Tumor Sitz links oben und ist 1 Cm groß, die Ärztin oder der Arzt hat zu ihr gesagt das es wahrscheinlich ein bösartiger Tumor ist, aber der Tumor wurde noch nicht untersucht kann also auch gutartig sein, ist 1cm groß? Und wie ist ihre Heilungschance?

Expertenantwort
von Chillersun03, Community-Experte für Medizin, 144

Das kannst du "ganz einfach" nachlesen. Es ist zwischen 17% und 92% die nächsten 5 Jahre zu überleben - je nach Krebsart.

Type of Tumor - 5-Year Relative Survival Rate Age 20-44, 45-54, 55-64

Low-grade (diffuse) astrocytoma 65%, 43%, 21% 

Anaplastic astrocytoma 49%, 29%, 10% 

Glioblastoma 17%, 6%, 4% 

Oligodendroglioma 85%, 79%, 64% 

Anaplastic oligodendroglioma 67%, 55%, 38% 

Ependymoma/anaplastic ependymoma 91%, 86%, 85% 

Meningioma 92%, 77%, 67% 

https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=...%20cancer%20survival%20rate

Antwort
von Silo123, 149

Ganz ehrlich :Die Größe eines Hirntumors ist TEILWEISE ziemlich unwesentlich.

Die Gutartigkeit oder Bösartigkeit ist da schon viel wesentlicher. Bei einem bösartigen Hirntumor ist die Prognose per se schlechter..

Bei einem Hirntumor kommt es auch auf die Operierbarkeit an. Wo sitzt der ganz exakt? Oben links reicht da als Angabe keineswegs. Ist er kleiner und nicht operierbar, ist natürlich auch die Größe nicht unwesentlich.Kleinere sind z.B. besser für Chemotherapie,. aber auch dann kommt es auf die Art! des Tumors an. Manche sind besser therapierbar andere schlechter.

Es gibt durchaus Leute, die einen faustgroßen Hirntumor mit OP gut überlebt haben, ohne nach den OP ein Cretin zu sein, also , wenn du die Leute nicht VORHER ! gekannt hättest, hättest Du nach der OP nie darauf getippt, daß die mal einen so großen Hirntumor hatten.

Fazit: was Du jetzt sicher an meiner Aussage sehen kannst, es gibt da KEINE allgemeingültige Aussage. Es kommt auf den Typ an , auf den Sitz, auf die Größe und das ist noch nichtmal erschöpfend.

Du kannst da nur den Ärzten glauben (oder auch nicht), die da echt 1. genau Deine Freundin untersucht haben 2. bei ihr den Befund erhoben 3. da dann hoffentlich unter 1. und 2  da echt besser eine Prognose abgeben können als ich.

Ganz ehrlich: Jede Antwort hier wird fraglicher sein, als die der behandelnden Ärzte. Nur wenn Du hier z.B. Ct-Bilder, Mrt- Bilder... einstellen würdest, würdest Du mit SEHR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! viel  Glück eine bessere Antwort bekommen, aber auch nicht von mir. Es lesen hier auch manchmal ! Ärzte und antworten auch, aber bei so speziellen Sachen sind die Chancen echt gegen Null.


Antwort
von Weisefrau, 141

Hallo, ihre Chancen stehen sehr gut. Deine Freundin wird ihr Leben lang unter Medizinischer Beobachtung bleiben. Da sie noch so jung ist kann sich das Gehirn wieder erholen. Alles andere bringt die Zeit...

Antwort
von Seanna, 120

Kommt auf die Art des Tumors an und auf noch so viel mehr Faktoren... Kann nur der behandelnde Arzt sagen.

Antwort
von webheiner, 79

Auch bei bösartigen Hirntumoren sind die Heilungschancen relativ hoch, man hat mittlerweile sehr gute und zuverlässige Behandlungsmethoden. Solange es sich nicht um ein Glioblastom handelt, besteht Anlass zur Hoffnung. Ich lebe mit meinem Hirntumor seit 18 Jahren, jetzt befinde ich mich in einer Strahlentherapie, danach kommt die Chemo. Der große Vorteil gegenüber anderer Krebsarten ist, dass Hirntumoren nicht metastasieren und im Kopf bleiben. Nicht verzweifeln, Hirntumore haben in den letzten Jahren viel von ihrem Schrecken verloren und sind eher leicht zu behandeln, auch die OP-Methoden sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass es inoperable Tumore kaum noch gibt.

Antwort
von FlyingDog, 123

Hallo.      

Ich denke, das die Ärzte alles mögliche tun werden um eine Heilung zu erzielen. Das tut mir sehr leid für sie. 

Sie bzw. Ihr solltet nun die weiteren Untersuchungen usw. abwarten und euch bitte nicht durch irgendwelche Internetbeiträge zusätzlich beunruhigen und ängstigen.     

Ich wünsche dir... aber vor allem deiner Freundin ganz vie Kraft, Lebensmut und Geduld, liebe Grüße, FlyingDog 

Antwort
von dogan24, 101

Hey, tut mir leid ich wünsche euch sehr viel Kraft in dieser Zeit

Aber lass lieber erstmal den Arzt alles Untersuchung bevor einige ja schreiben und du oder ihr euch Hoffnungen macht...

Ich hoffe es wird alles wieder gut

Antwort
von rudelmoinmoin, 91

hier kann und darf dir keiner einen Rat geben, man kann es nicht mit andere Personen vergleichen, für diese/deine Frage würde ich nur Fachpersonal  befragen, und vertrauen, die das hier nicht gibt, und auch nicht Vertrauen  

Antwort
von oxygenium, 92

bei so etwas sollte  der Arzt zu Rate gezogen werden und sich nicht hier im Internet auf falsche Prognosen versichern.

Sorry, aber hier steige ich aus!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community