Frage von mehroma, 27

Wie hoch ist die Aufwandsentschädigung ?

hallo, ich habe vor an einer Studie für ein homöopathisches Medikament teil zu nehmen das gegen chronische Blasenentzündungen helfen soll. Ich würde es aber nur einnehmen wenn es eine große Aufwandsentschädigung gibt da es über ein Jahr mit mehreren test eingenommen werden soll. Ich habe am kommenden Montag ein Beratungsgespräch doch ich würde gerne im Voraus wissen wie hoch die summe ungefähr wäre damit ich mir nicht um sonst die mühe mache. Danke schon mal im voraus für eure antworten

Antwort
von MildeOrange, 13

Einen €uro. 

Mehr als der Placeboeffekt wird eh nicht passieren.^^

Antwort
von azervo, 10

Eine Studie über ein homeopathisches "Medikament", ist ein Ding der Unmöglichkeit. Das ist nicht seriös.

Man kann die Wirkung, von ein paar Atomen "Wirkstoff", in einer Badewanne Alcoohol, nicht nachweisen!

Die homeopathische "Lehre", besagt auch, dass man jedem Patienten ein individuelles homeopathisches Mittel gibt.

Da kann man nicht jedem Patienten 10g Zyankali geben und dann schauen wie viele davon abkratzen.

Aber vielleicht bekommst Du für diese Studie gerade deswegen ziemlich viel Geld, weil die völlig unseriös sind.

Pass aber auf ... alles was mit Naturheilkunde und Homeopathie zusammenhängt, ist sehr oft religiös oder religiös-ähnlich unterwandert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community