Frage von DerVerfasser, 78

Wie hoch ist der Stromverbrauch bei einem Konzert mit Licht, Ton usw?

Zum Beispiel Rammstein

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, 78

so genau ist das wirklich schwer zu sagen. aber gerade die lichttechnik schlägt übelst zu buche. wenn man sich überlegt, dass die Aufliger auf der Love Parade, wo praktisch kaum Licht drauf ist, schon mit 100 kW Agregaten auffahren, dann kann man sich das realtiv leicht ausmalen, was son Konzert verschlingt.

in Baku z.b. haben die bei Eurovison irgendwas um die 3 Megawatt bereit gestellt... gut, alles werden die nicht gebraucht haben, gehen wir aber mal von 1,5 Megawatt verbauch im Duchschnitt aus, dann sind wir für eine 4stündige Abendveranstaltung bei round about 6 Megawattstunden, also 6.000 kWh

lg, Anna

Antwort
von sr710815, 60

bei den größten Touren sowie auch beim Classic Open Air in Kassel Wilhelmshöhe, für die ich auch als sog. Stagehand gearbeitet habe, gibt es immer zusätzliche, gekapselte Stromaggregate von Aggrekko oder Ähnliches.

Je nach Größe der Veranstaltung, z. B. open Air für 100.000 Leute oder mehr hat auch Pink Floyd mehrere Sattelzugauflieger, die jeweils 2500 KVA, also Kilovolt-Ampere, das sind dann ca. 2.5 Mio Watt leisten

Davon auch mehrere, als Redundanz - Reserve mit Umschalter, falls ein Anderes ausfällt. Das sind große Diesel-Generatoren.

Die roten Starkstromstecker kennst Du ja wahrscheinlich mit den 5-poligen Anschlüssen.

Das sind wiederum einzeln steckbare Adern, ähnlich dann im Bergbau mit 400 Ampere oder mehr.

125 Ampere als Starkstrom ist noch konfektioniert mit 5 x 25 mm², darüber meist Einzeladern mit blau als Neutralleiter, grün-gelb als PE Erdung, dann 2 x braun, 1 x schwarz

Antwort
von electrician, 59

Bei einem Hallenkonzert mittlerer Größe (1000-2000 Besucher) steht oft nur ein Kraftanschluss zur Verfügung, welcher für Licht und Ton gesplittet werden muss. Legt man die mögliche Gesamtlast zugrunde, so ergeben sich aus einem 63 A- Drehstromanschluss 43,6 kW. Dank neuer Techniken verlagert sich die Hauptlast langsam in Richtung Ton, während die Beleuchtung durch den Einsatz von LED immer sparsamer wird. Aber letztendlich entscheiden die Künstler, was sie auf der Bühne haben wollen. Deshalb verschicken sie vorher ihren "Technical Rider" - die Bühnenanweisung.

Aber mal zum Nachrechnen: Wackellampen mit MSR-Leuchtmitteln haben meistens um die 650 W. PAR-Stangen mit je 6 Halogen-Leuchtmitteln kommen bei Volllast auf 6 kW. Du siehst also, die 43,6 kW sind schnell erreicht, wenn man keine LED-Technik benutzt und dann noch eine Halle beschallen will.

Ich weiß zwar, dass eine Vorstellung im Opernhaus Dortmund vor rund 1200 Zuschauern auch mal 100 kW alleine für das Licht benötigt. Aber pauschalisieren kann man das nicht - weder in Bezug auf eine bestimmte Band, noch in Bezug auf eine bestimmte Hallengröße.

Antwort
von nanananabatman, 73

guckt da noch jemand arte ? :D

Kommentar von DerVerfasser ,

Ja :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community