Frage von Schmanddackel, 38

Wie hoch ist der Beitrag für die freiwillig gesetzliche KV, wenn man 40000 € geerbt hat und ansonsten keine Einnahmen hat?

Antwort
von inv200, 25

Das ist der normale %-Satz der Krankenversicherung, zzgl. Pflegeversicherung. Je nach KK kommt dann evtl. noch der Zusatzbeitrag dazu. Ist allerdings nach unten und oben gedeckelt: Hättest also besser gleich 400 tsd geerbt, dann wäre es prozentual günstiger ;)

Kommentar von Schmanddackel ,

das heißt, für eine Erbschaft müssen immer auch KV-Beiträge bezahlt werden?

Kommentar von inv200 ,

Nein, muss es nicht. Da kommt es aber m.W. drauf an welchen Status Du jetzt hast? Also, was machst Du beruflich, wieso bist du freiwillig GK versichert usw. 

Der Betrag war jetzt nur bei einem normalen (und einzigen) einkommen i.h.v. 40tsd

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten