Wie hoch ist der Beitrag bei freiwilliger Krankenversicherung (ohne ALG)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

§ 19 Abs. 2 SGB V.

Keine Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von darie17
17.05.2016, 17:52

Interessant! Wenn ich das richtig verstehe, besteht der Schutz durch meine bisherige gesetzliche Krankenversicherung für max. 1 Monat nachdem mein Arbeitsverhältnis beendet worden ist - in dem Beispielfall oben würde ich also ganz August durch diese Regelung den vollen Schutz durch meine Krankenkasse genießen, ab dem 1. September sowieso, aufgrund des neuen Vollzeitjobs. Ist meine Interpretation korrekt?

1

Incl. Pflege ca 170 € monatlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird ein fiktives Gehalt (knapp unter 1000 Euro im Monat) unterstellt.

Je nach Zusatzbeitrag bezahlt man um die 170 Euro im Monat!

Allerdings gibt es eine Karenzzeit von einem Monat.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von darie17
17.05.2016, 17:53

Vielen Dank, die genannte Karenzzeit bestätigt sich mit der Aussage von kevin1905 weiter unten. Klingt vernünftig.

0
Kommentar von DerHans
17.05.2016, 18:22

Die Karenzzeit ist für die Überbrückung bis zur ersten Gehaltszahlung durch den neuen Arbeitgeber gerechnet. Der zahlt dann selbstverständlich den Beitrag für diesen ersten Monat nach.

0

Was möchtest Du wissen?