Frage von blumenFee47, 49

Wie hoch ist das Sozialgeld bei nicht dauernder Erwerbsminderung?

Es besteht anscheinend ein Unterschied ob...dauernd Erwerbsunfähig....oder nicht dauernd Erwerbsunfähig....Meine volljährige Tochter lebt bei mir und ist in der Ausbildung (also voll Erwerbsfähig). Wie hoch (niedrig) fällt dann bei mir das Sozialgeld aus? Ich bin nicht dauernd Erwerbsunfähig...es soll in 1-2 Jahren erneut festgestellt werden.

Liebste grüße blümchen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isomatte, Community-Experte für Geld, 25

Hallo Blümchen !

Dir steht min. das zu,was du bisher als ALG - 2 bekommen hast,abzüglich evtl. gezahlter anrechenbarer Rente.

Es gibt nun mal einen Grundbedarf und der liegt im ALG - 2 genauso hoch / niedrig,wie im SGB - Xll auch und dazu können dann eben ggf.noch Mehrbedarfe kommen.

Kommentar von isomatte ,

Ich danke dir sehr für deinen Stern !

Antwort
von Dea2010, 32

Stell die Frage mal im Fachforum von www.Tacheles-Sozialhilfe.de

Kommentar von blumenFee47 ,

Danke...das werde ich machen...helfen die einem dort..weil ,ich bin ganz unten......lg blümchen

Kommentar von FrauFriedlinde ,

Elo-Forum ist auch gut!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten