Frage von Larapalmana, 138

Wie hoch ist das risiko ein behindertes Kind zu bekommen?

Hallo ,

Ich und mein Freund wollen ein Kind .

Meine Oma war geistig behindert . ( warum weiß keiner ) Sie hat ein gesundes Kind bekommen (meine Mutter ) Sie hat aber auch ein krankes Kind bekommen ( meine tante) Meine Tante und meine Mutter haben allerdings nicht den selben Vater . Meine Tante hat zwei kranke jungen bekommen und zwei gesunde jungen .

Meine Mutter nur gesunde Kinder (mich, meine 2 Schwestern und mein Bruder )

Jetzt will ich wissen , ob ich noch ein risko habe , dass mein Kind behindert sein könnte ?

Lg

Antwort
von Mieze1231, 60

Naja, es wäre theoretisch möglich, dass die Wahrscheinlichkeit aufgrund der Erbsache etwas höher ist. Vielleicht aber auch nicht. Wir wissen ja nicht, warum das bei deiner Oma und Tante und so war.

Fehlverhalten in der Schwangerschaft (z.B. Alkohol) kann zum Beispiel auch zu Behinderungen führen.

Und auch völlig unbelastete Familien können ein Kind mit Behinderung bekommen. Die Wahrscheinlichkeit ist aber insgesamt sehr gering... Ca. 97% aller Babys kommen gesund zur Welt!

Antwort
von Spockyle, 64

Da keiner von uns weiß, was deine Oma hat, können wir dir das unmöglich sagen. Es könnten genetische Ursachen vorliegen, Probleme während der Schwangerschaft und viele Sachen mehr.

Du hast immer das Risiko, ein behindertes Kind zu bekommen, selbst wenn deine und seine Familie seit dem 12. Jahrhundert nachweislich nur gesunde Kinder hervorgebracht hat...

Geh am besten Mal zum Arzt und sprich mit dem. Für einige genetische Probleme gibt es Test (nicht für alle) und gegen Probleme während der Schwangerschaft kann man heute mehr tun als in den 60/70er Jahren. Was du jetzt schon tun kannst, ist mal alle Impfungen nachzugucken, zB Röteln solltest du geimpft sein, dann kann dein Ungeborenes zumindest daran nicht erkranken :)

Antwort
von Goodnight, 46

Musst du mit deinem Gynäkologen besprechen, er wird dich einen Spezialisten überweisen.

Antwort
von kiniro, 28

Dein Risiko kann zwischen 0 und 100 % liegen.

Die Gene sind nicht immer berechenbar. Zudem vererben sich manche Behinderungen Generationen überspringen.
Auch kommt es darauf an, wie es mit Behinderungen in der Familie deines Partners aussieht bzw. aussah.

Antwort
von EdnaImmers, 64

Das solltest du erst einmal mit deinem Arzt/ Frauenarzt besprechen. Das ist nicht unbedingt ein Thema für gutefrage.net

Antwort
von kokomi, 51

besprich das mal mit deinem arzt!

Antwort
von silberwind58, 45

Bitte bespreche das mit einem Arzt! Es ist leichtsinnig,sich hier Antworten zu suchen.

Antwort
von Cosinera, 35

Behinderte Kinder kann jeder bekommen auch wenn es nicht in der Familie liegt. Du hast warscheinlich ein erhöhtes Risiko aber dagegen kann auch kein Arzt was machen

Antwort
von kgunther, 8

Es gibt in jeder Großstadt eine Humangnetische Beratungsstelle.

Ein Laie kann dir gar nichts raten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community