Wie hoch ist das Risiko bei einer Weisheitszahn-OP, dass man bleibende Beeinträchtigungen bekommt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du kannst auf einem Waldweg spazieren gehen, über einen kleinen Ast stolpern und durch den Sturz sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher gering soweit ich weiß, ist zwar bei jedem anders aber wenn es ein hohes Risiko wäre, würden es die Zahnärzte nur machen wenn es unbedingt nötig ist. Und oft wird das Ganze präventiv gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst vor dem Eingriff einen Aufklärungsbogen, da sind alle evtl. Risiken aufgelistet. Bei Fragen kannst du dich an deinen ZA wenden. 

Eine 100% Sicherheit wird es niemals geben. That's life.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Passieren kann immer was, das Risiko ist aber relativ gering, such dir einen Zahnarzt/Kieferchirurgen mit guten Bewertungen, Empfehlungen etc..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.... Da muss der artz aber echt blöd Sinn bauen um sowas hinzu bekommen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwindend gering. Ich kenne niemanden der sowas hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein risiko besteht immer aber beeinträchtigungen bekommt vielleicht einer von einer million

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung