Frage von billowe, 71

Wie hoch ist das Risiko auf Aids in Deutschland?

Gibts jemand der bei Fremden auf Kondome verzichtet?

Antwort
von svenwie, 30

Wie hoch ist das Risiko auf Aids in Deutschland?

Je nachdem, aus welchem Blickwinkel du das betrachten moechtest. 

Deutschland ist was die Anzahl der Infizierten und Neuinfektionen betrifft, eines der Laender, die noch verhaeltnismaessig gut darstehen (verglichen mit z.B. den USA, Russland und diversen Afrikanischen- und Asiatischen Staaten). 

In Zentraleuropa liegen wir in etwa gleichauf mit den anderen Staaten.

Nichts desto trotz gibt es jedes Jahr um die 3.500 Neuinfektionen, was eindeutig zuviel ist, denn so ziemlich ALLE davon haetten verhindert werden koennen !!!

Wenn man sich die Statistiken anschaut, dann mag das alles recht gut aussehen und die Chance an jemanden zu geraten, der HIV Positiv ist und sich dann auch noch zu infizieren, moegen sehr gering sein, aber das waren Sie auch bei allen der 3.500 Neuinfizierten.

Ich hatte letztes Jahr ein Erlebnis, das meine Sicht auf die Dinge komplett geaendert hat. Meine Freundin wurde HIV Positiv getestet und Sie gehoerte eindeutig zu keiner der Risikogruppen. Statistisch gesehen war das Risiko so gering, dass wir auf Kondome verzichtet hatten und das war (im nachhinein betrachtet) keine gute Idee - auch wenn ich mich nicht infiziert habe.

Fuer mich ist seitdem eines klar : Ohne Kondom gibts nur noch, wenn zuvor ein Test gemacht wurde !!! Ich fuer meinen Teil habe keine Lust, den Rest meines Lebens Tabletten futtern zu muessen, nur weil ich mal kein Bock auf ein Kondom hatte ...

Expertenantwort
von MaxGuevara, Community-Experte für HIV, 23

Klar gibt es Leute die bei fremden auf Kondome verzichten, sonst würde es ja nicht so viele HIV infizierte geben :D 

Ein HIV Risiko hängt von verschiedenen Faktoren ab wie zb. die Menge der Viren, der Sexstellung oder ob Verletzungen entstehen und so weiter. 

Je nachdem welche Faktoren zusammen kommen kann es das Risiko erhöhen.

Allgemein wird bei HIV von einem Risiko unter 1 % ausgegangen. HIV zählt zu den schwer übertragbaren Krankheiten. Allerdings sollte man dennoch immer ein Kondom verwenden. Denn man kann sich auch sofort beim ersten mal anstecken oder eben auch erst nach dem 99. mal

Gruß

eure Maxie

Antwort
von mychrissie, 25

Dein Infektionsrisiko hängt davon ab, in welchen Kreisen Du dich bewegst. Natürlich ist es z.B. in Junkiekreisen (ich will Dir natürlich nichts unterstellen) deutlich größer als im bürgerlichen Milieu. Ich hab mich (da ich Kondome hasse) immer gemeinsam mit der jeweiligen zukünftigen Partnerin testen lassen. Das war natürlich immer HIV-negativ. Und dann bedeutet das natürlich für beide, sich bedingungslos treu zu bleiben.

Aber das sollte einem fairen Menschen, der den Partner liebt und nicht verletzen will, ja nicht so schwer fallen.


Antwort
von Spassbremse1, 43

ja bestimmt gibt es das. Prostituierte gegen das entsprechende Entgelt z. B.. Wobei das auch nicht alle tun.

Ich würde davon auf jeden Fall abraten!

Antwort
von howelljenkins, 38

es gibt ca. 80.000 infizierte in deutschland, sagt die statistik.

wie hoch das persoenliche risiko ist, haengt allein von deinem sexualverhalten ab.

und nein, ich wuerde nicht mit fremden ohne kondom sex haben.

Antwort
von Okey55, 42

durch die flüchtlinge ist es extrem gestiegen bei unverhütetem sex!!

Kommentar von billowe ,

Nicht gut -,- Wann stirbt dieses scheiß Aids endlich aus!

Kommentar von svenwie ,

Extrem gestiegen ? Echt ?

Wo hast du denn diese Erkenntnis her ? Ich konnte dazu nirgendwo Daten finden ? Wieviele der Fluecktlinge sind denn HIV positiv ?

Kommentar von MaxGuevara ,

Dass die Zahl der HIV infizierten durch die Flüchtlinge gestiegen ist, kann man nicht leugnen. Aber das Wort "EXTREM" in deinem Satz find ich etwas unpassend. 

Ich würde das Wort eher durch das Wort "ETWAS" austauschen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten