Wie hoch ist das Niveau bei Jugend musiziert (Altersgruppen von 17 bis 21)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Niveau in den höchsten Altersgruppen (V und VI) ist sehr hoch, und am extremsten ist es in der Wertung, in der Du teilnehmen möchtest: Klavier solo.

Andererseits schreibst Du: „*Ich hab einen Lehrer und der meinte ich soll da mitmachen aber ich weiß nicht ob ich nicht zu schlecht bin...*“

Wenn Dein Lehrer Dir das zutraut, wird er dafür schon seine Gründe haben.

Allerdings ist es wichtig, daß Du mit der richtigen Einstellung hingehst: Wichtig ist für Dich nicht, wie Du am Ende abschneidest (Mach Dir darüber gar keine Gedanken), sondern daß Du bei der Vorbereitung auf den Wettbewerb (z.B. Dein Programm zur Übung vorher mehmals komplett vorspielen) und die Erfahrung im Wertungsspiel etwas lernst. Hör Dir im Wertungsspiel auch Deine Konkurrenten an (aber nur diejenigen, die nach Dir spielen).

Such Dir zusammen mit Deinem Lehrer ein Programm aus, das nicht nur den Teilnahmebedingungen voll entspricht, sondern das auch genau zu Deinem momentanen Leistungsstand paßt: Lieber etwas leichtere Stücke spielen, diese aber technisch und vor allem musikalisch überzeugend!

Du fragst: „*Ist es sehr schwer weiter zu kommen ... ?*“ Du zielst also schon auf den Landeswettbewerb. Ich empfehle Dir, Dir solche Gedanken aus dem Kopf zu schlagen, selbst wenn Du das Niveau für den Landes- oder Bundeswettbewerb haben solltest. Damit setzt Du Dich nur unnötig unter Druck und verlierst die eigentliche Vorbereitung aus dem Blick.

Wie gesagt: Was für Dich letztendlich zählen sollte, ist nicht das Ergebnis (Preis, Punktzahl, Weiterleitung), sondern das, was Du dabei lernst. Laß Dich in dieser Hinsicht von niemandem unter Druck setzen, weder von Deiner Familie, Deinem Lehrer, Deinen Freunden, Deinen Kollegen und Konkurrenten, noch von Dir selber. Es gab schon viele Leute, die bei Jugend Musiziert relativ schlecht abgeschnitten haben, die aber danach hervorragende Profis oder begeisterte Hobbymusiker wurden.

Ohne auf die spätere Bewertung zu zielen, und ohne Dich irgendwie verrückt zu machen, solltest Du Dir aber die für Dich momentan mögliche beste Leistung abverlangen, denn dann profitierst Du am meisten vom Wettbewerb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Merkantil
11.08.2016, 23:34

Danke für den Stern!

Ich bin mal gespannt, ob Du tatsächlich teilnimmst, und wenn ja, wie es Dir dabei ergeht.

Wie gesagt, der Spagat ist hilfreich: Einerseits die ganze Sache locker sehen, andererseits sie mit voller Intensität betreiben (und trotzdem ohne Illusionen.)

Alles Gute!

Merkantil

0

Das kann ich nicht sagen.. Aber ich kann dir sagen, dass das auch pro Bundesland sehr stark variiert. Bei mir ist es so vorgekommen, dass in Hamburg Mädchen auf der Geige gespielt haben, die mittendrin das Stück abgebrochen haben mit Tesastreifen auf dem Griffbrett und trotzdem den 2. Platz hatten. In Lübeck ist es z.B das schwierigste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Felicity008
12.08.2016, 18:10

Achja.. Meine Lehrerin hat auch beobachtet, dass einer in der Altersstufe über mir zwei von meinen Stücken gespielt hat (und auch noch schlechter) und trotzdem weitergekommen ist. Und ich nicht. Und in Lübeck ist es so, dass die eigentlich nur deren eigene Schüler weiterlassen.. Damit sie wieder die "beste Musikschule" werden. Das ist unfair. Also du solltest auch schon darauf achten, wo du dich anmeldest.. Vielleicht hast du ja Geschwister, die schon woanders wohnen, wo es leichter ist..

0

Du mußt schon sehr gute Leistungen bringen, um bei "Jugend musiziert" weitergeleitet zu werden, zur evtl. Landesmeisterschaft! Es gibt sehr viel begabte Klavierschüler in den einzelnen Musikschulen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob Du für diesen Wettbewerb geeignet bist sagt Dir Dein Lehrer. Solltest Du keinen Lehrer haben, weil Du Dir alles selber beibringst, dann vergiss den Gedanken, dort mitmachen zu wollen. Das Niveau ist sehr hoch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunny443
26.07.2016, 18:38

Ich hab einen Lehrer und der meinte ich soll da mitmachen aber ich weiß nicht ob ich nicht zu schlecht bin...

0

Jap. Ist wirklich sehr hoch.
Manche üben wie die Verrückten.

Es ist ziemlich schwierig.

Aber probieren geht über Studieren.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?