Wie hoch ist der Rentenanspruch des Ehepartners bei Scheidung nach 3 Ehejahren?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Höhe der Rente hängt vom Bruttoeinkommen ab, denn je mehr man verdient, desto mehr zahlt man in die Rentenversicherung ein. Die Hälfte des Rentenanspruchs, der während der Ehe erworben wurde, muss an den anderen Ehegatten abgegeben werden. Im Gegenzug muss einem der andere Ehegatte die Hälfte seiner Rente abgeben, die er während der Ehe erworben hat.

Hat an während der Ehe viel verdient, dann hat man ach eine hohe Rente erwirtschaftet und die Hälfte, die man abgeben muss, ist dann natürlich auch entsprechend höher. Es kommt also immer auf die Einkommensverhältnisse während der Ehe an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von landei2
08.07.2016, 11:51

Wurde mal drüber gesprochen im allgemeinen u gesagt das die Ehefrau nach 3 Jahren Ehe keinen Anspruch auf Rentenpunkte hat

0
Kommentar von landei2
08.07.2016, 11:52

Bei Scheidung nicht Witwenrente

0

Was möchtest Du wissen?