Frage von Sanni611, 47

Wie hoch erste Gehalterhöhung nach Ausbildung?

Nach meiner dreijährigen Ausbildung zur Bauzeichnerin mit gut abgeschlossener Prüfung wurde ich übernommen und bin jetzt über ein Jahr unbefristet angestellt, 40h Woche in einem Statikbüro. Ich verdiene nur 1200€ netto. Ich möchte nach einer Gehalterhöhung fragen. Wie viel sind mind. ca. drin? (Baden Württemberg)

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit, 24

Was man Dir mindestens zahlen sollte, kann ich Dir nicht sagen. Das hängt u.a. auch davon ab wo Du wohnst, wie groß der Betrieb ist und wie gut es ihm (finanziell) geht.

Hier mal was zum Vergleich:

https://www.gehaltsvergleich.com/gehalt/Bauzeichner-Bauzeichnerin?gclid=CK_VzlPj...

Antwort
von DeMonty, 27

Ich schätze, dass ist ein kleines Statikbüro? 1200€ netto ist ziemlich wenig. Da liegst bei ca 2000€ Brutto? Du solltest dich nach größeren Büros umgucken. Vergeude nicht deine Zeit für so einen Hungerlohn. Frag nach 200€ mehr oder alternativ nach einer 35 Stundenwoche.

Kommentar von Sanni611 ,

1750€ brutto, danke für die Antwort

Antwort
von TheAllisons, 29

Musst du in den Kollektivvertrag gucken, was der Chef zahlen muss. Mehr wird er vermutlich nicht zahlen

Antwort
von rudelmoinmoin, 5

das liegt immer nach deiner Eigene Verhandlungstaktik 

Antwort
von Maccc11, 33

Maximal 1,5.

Minimal 1,35.

Das ist realistisch.

Aber ich wünsche dir Glück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community