Frage von Annayake,

Wie hoch dürfen die Kosten für einen Schlüsseldienst sein (normale Tür)?

Meine Oma hat sich gestern ausgeschlossen und den Schlüsseldienst geholt. Sie hat einen Betrag bezahlt, der mir zu hoch vorkommt (165 Euro). Es handelt sich um eine ganz normale Altbautür ohne irgendwelche Sicherheitstechnik oder so, ein ganz altertümliches Schloss. Ich wüsste jetzt gern, wie hoch die Kosten dafür normal sein dürfen. Es war tagsüber.

Hilfreichste Antwort von pfefferminzwind,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Kommentar von Annayake ,

Aha, sehr interessant! Danke!

Antwort von KeyService,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das eine Türöffnung nicht mehr als 90 € kosten darf ist einfach nur quatsch!

Es gibt einen Branchendurchschnitt von 120 € tagsüber! Dieser darf nicht um mehr als 100 % überschritten werden. Das wäre Wucher!

Es wäre auch sinnvoll zwischen Schlüsseldienst und einem echten Schlüsselnotdienst zu unterscheiden!

Für einen "Schlüsseldienst um die Ecke" mag sich die Einsatzpauschale von 65€ rechnen, da er so gut wie keine Werbung macht. Jeder Schlüsseldienst, der bei Google AdWords bezahlt, weiss wovon ich rede. Hinzu kommt, dass solche Schlüsseldienste Methoden wie Lockpicking oder das zerstörungsfreie Öffnen von Tresoren oder neueren Kfz-Modellen nicht beherrschen und desöfteren zur "Glocke" greifen um eine einfach zugezogene Tür zu öffnen. So kommt dann auch schnell eine viel größere Summe als 65 oder 90€. Desweiteren sind diese gerne nach 18 Uhr nicht mehr erreichbar oder können evtl. während der Öffnungszeiten nicht, da sie gerade einen Kunden bedienen usw. Diese Erfahrungen habe ich oft gemacht.

Noch besser sind die Schlüsseldienste, die mit ab 29 € werben.. "Hinzu kommen lediglich noch die Anfahrtskosten" haben die am Telefon zu der Kundin gesagt. Da der Monteur über 45 Minuten für die Anfahrt gebraucht hat, hat die Dame weiteren Schlüsseldienst angerufen und kommen lassen. Beide waren gleichzeitig da. Der erste , der mit 29 € geworben hat, hat alleine für die Anfahrt 130 € kassiert und das ohne die Tür aufgemacht zu haben..

Zu der ursprünglichen Frage, ob 165 € angemessen seien:

Ich betreibe auch einen Schlüsseldienst und so kalkuliere ich meine Preise:

89,90 € Handwerker-Stundenlohn (liegt unter dem Durchschnitt ! ! !) inbegriffen sind ZEITLICH: Anfahrt 22 Minuten + 22 Minuten Abfahrt und 15 Minuten vor Ort. +30 € An- und Abfahrts-KOSTEN (Benzin, Abschreibung, Kapitalbindungskosten und Rüstkosten)

ergibt 119,90 € + 22,78 = 142,68 € inkl MwSt

Also ja, die 165 € können durchaus angemessen sein!

Kommentar von Adam303 ,

Diesem Kommentar kann ich mich nur anschließen! Jemand der in Deutschaland LEGAL Leute beschäftigt oder selbständig ist weiß genau wie bei einer solchen Dienstleistung zu kalkulieren ist. Leute die etwas von irgendwelchen Festpreisen von höchstens 50€ schreiben, haben in meinen Augen keine Ahnung von Betriebswirtschaft und werden sich entweder kaputtarbeiten oder gehen früher oder später pleite. Die meisten Kunden, egal ob sie 50 oder 150€ zahlen, haben keinen blassen Schimmer was für eine Maschinerie hinter einem Schlüsselnotdienst steckt. Man muss einen Notdienst 24 Stunden und 365 Tage im Jahr aufrechterhalten egal ob es Arbeit gibt oder nicht. Löhne müssen auch für Wartezeit bezahlt werden. Um den Fortschritt der Technik nicht zu verpassen, müssen die Mitarbeiter ständig geschult werden um neue Öffnungstechniken oder Alarmsysteme kennenzulernen. Mieten für Ladengeschäfte, Lagerräume und Leasingfahrzeuge müssen bezahlt werden. Und dann kommt ja noch die Werbung, ohne die es gar nicht geht. Hier kommen bei einem kleinen Betrieb schon locker 25000€ im Jahr zusammen. Der Sprit wird wird immer teurer und die Kunden meckern schon rum wenn sie eine Anfahrtspauschale von 30€ zahlen müssen. Was sind den 30€? Man muss bedenken dass die Monteure (zb in Berlin) teilweise 60km bewältigen müssen, um einen Auftrag (hin und zurück) zu erledigen. Sie beanspruchen die Autos mit hohem Gewicht an Werkzeug und Material und sitzen für einen Auftrag bis zu 2 Stunden in dem Auto. Das ist alles Arbeitszeit!!! Nur niemand will das verstehen! Wenn sie aber 10km mit dem Taxi fahren und 20€ zahlen müssen, ist das völlig ok. Ich selber betreibe seit über 10Jahren einen Schlüsseldienst mit 2 Angestellten und 5 Subunternehmern und es gibt mich nur noch weil ich rechnen kann... AdamS

Kommentar von chris030 ,

können... oder können nicht?

Habe vor kurzem einen "Schlüsseldienst um die Ecke" (gefunden per Google) beauftragt meine zugefallene Tür zu öffnen (ca. 16 Uhr). Anfahrt dauerte ca. 15-20 Min., die Arbeit ca. 20-25 Min. (wohl etwas länger als im Durchschnitt, da der Handwerker die Tür möglichst ohne Beschädigungen öffnen wollte, was sich etwas schwieriger gestaltete). Nach getaner Arbeit stellte er mir eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt aus und gab mir sodann noch hilfreiche Hinweise, was ich zu meiner Sicherheit eigenständig (!) technisch an dem Schloss ändern sollte.

Preis? 49,- Euro! Auch wenn er wohl nur Angestellter war, so wirkte er nicht, als hätte er keinen Spaß an der Arbeit auf Grund zu geringer Bezahlung.

Aus Interesse recherchiere ich nun gerade ein wenig im Internet und bin erstaunt, was ich zu lesen bekomme... und vor allem: "165 € können durchaus angemessen sein!"????

also doch mehr "können durchaus" und weniger "angemessen"!?

Kommentar von bandito88 ,

Quatsch ist es diese Abzocke recht zu fertigen. Ortsübliche einfache Türöffnungen bis 18 Uhr Werktags kosten zwischen 60 und 80 Euro je nach Ort. Gegebenenfalls noch Anfahrtskosten dazu. Man sollte dieses Geschäftsfeld seriösen Schlüsselnotdiensten überlassen und gesetzlich gegen diese Abzocke und Abzocker vorgehen.

Kommentar von anon-6933648 ,

Tages über 59,- € in der Nacht verdoppelt !! ohne MWST und Anfahrt -Abfahrtkosten! www.24not.com 0151 1111 7888

Antwort von ManfredNissen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

"Der - Schlossprofi.de"

Seriöse Schlüsseldienstabzocker im Namen des Bundesverband Metall (BVM) ?

Luchs| Darmstadt, den 02.11.2007| Der Schlossprofi, - das ist nach eigenen Angaben ein Zusammenschluss von etwa 15 Firmen im Rhein Main Gebiet, die dem Verbraucher ein seriöses Preis-/ Leistungsverhältnis anbieten wenn es um Türnotöffnungen geht. Entwickelt und unterstützt wird das Projekt von der Fachgruppe Schließ - und Sicherungstechnik des Bundesverband Metall in Essen. Von dort wurden auch Preise für Notöffnungen erstellt die nach Ansicht des Verbandes allerhöchstens dem Kunden abverlangt werden dürften. Ein Überschreiten dieser Preisgrenze (www.der-schlossprofi.de) sei in keinem Fall zulässig, so die sinngemäße Aussage im Internet.

So ist dort als "Höchstpreis" für eine Notöffnung beispielsweise an einem gewöhnlichen Werktag um 13 Uhr Mittags eine "Türöffnungspauschale" von € 64,00 inkl. Mwst genannt, hinzu kämen lediglich noch Fahrzeugkosten in Höhe von € 23,00, zusammen also € 87.-- inklusive Mehrwertsteuer. Allerdings gelte die Pauschale nur für die erste Einsatzstunde, würde länger gebraucht kämen pro 15 Minuten nochmals € 16.-- hinzu. Sonntags kämen 100 % Zuschlag auf die Arbeitszeit dazu.

Wir rechnen: Nach Angaben des Bundesverband Metall dürfte also eine Notöffnung an einem Sonntag die vor Ort nicht länger als 10 Minuten dauert allerhöchstens € 64.-- + 100 % Zuschlag ( € 64.-), also € 128.-- zuzüglich Fahrzeugkosten von € 23.--, insgesamt also maximal € 151.-- inklusive Mehrwertsteuer kosten.

Wir machen den Test

Es ist Sonntag um 14.00 Uhr. Wir rufen bei "Der-Schlossprofi.de" an und erklären dass uns die Wohnungseingangstüre zugefallen sei. Als Ort geben wir Groß Umstadt im Odenwald an das etwa 7 Kilometer von Dieburg, einem Stützpunkt von "Der-Schlossprofi.de", entfernt liegt, fragen nach dem Preis und wann jemand da sein könnte!?

€ 300.-- für eine einfache Türöffnung?!

Wir werden von einer freundlichen Männerstimme begrüßt. Unser Telefonpartner gerät jedoch schnell in Erklärungsnot und berichtet: "Ja, also, heute ist Sonntag, da haben wir nur einen Notdienst eingerichtet (wir dachten "Der-Schlossprofi.de" sei ein Notdienst) äh, aus Groß Umstadt sind Sie? Hmm...Moment........ja also ich kann Ihnen da jemand schicken, der käme dann aus Frankfurt, aber der braucht sicher eine Stunde bis zu Ihnen. Wir fragen nach dem Preis. " Die Stunde kostet mit Mwst € 64.--. Aber heute sei Sonntag, da kämen noch mal 100 % dazu, also € 128.--, dazu kommen dann noch einmal Fahrzeugkosten von € 23.-- ". Wir Haken nach: Also rund € 150.-- Euro? Antwort: "Nein nein, das ist ja nur für eine Stunde, das braucht der ja schon bis er bei Ihnen ist, der muss ja auch wieder zurück und Arbeit an der Türe hat er sicher auch, also, mit etwa € 300 müssten Sie schon rechnen! Oder Sie warten bis Montag, da könnte dann jemand aus Dieburg kommen, da wär’s preiswerter. Wir teilen mit dass wir uns das nochmals überlegen werden und legen auf.

Seriös? Wo?

Wir sind der Meinung dass dies mit einem seriösen Preis-/Leistungsverhältnis nichts zu tun hat, im Gegenteil, genau dieses Verhaltensmuster wird von vielen schwarzen Schafen der Branche angewendet. So tun, als sei man vor Ort und dann von sonstwoher anreisen damit die Kasse bimmelt. Jedenfalls ergibt sich für den Verbraucher aus den Internetseiten von "Der-Schlossprofi.de" nicht Ansatzweise der Eindruck dass sich die angepriesene "Türöffnungspauschale" auch verfünffachen kann und der „Schlossprofinotdienst“ nicht von dort kommt, wo er überall Mitgliedsbetriebe hat ( in unserem Fall das zu Groß Umstadt nahe liegende Dieburg), sondern von weit her, etwa aus dem rund 50 Kilometer entfernten Frankfurt am Main. Einziger Pluspunkt: Man klärte am Telefon über die tatsächlichen Kosten auf. Besonderer Minuspunkt: Die offiziellen Preisaussagen z.B. im Internet lesen sich für den Verbraucher völlig anders.

Kommentar von Keymperator ,

Schöner Text,aber hier geht`s einfacher:

http://handwerker-notruf.info/preise.html

Kommentar von dani56 ,

hast du das rauskopiert??!!!

Antwort von hardykrueger,

Leider gibt es keinen normalen Preise, die man Deutschlandweit definieren könnte! Es hängt ganz stark von der Region ab und wie stark dort die Konkurrenz ist. Z. B.: Von Schlüsseldienst in München habe ich schon gehört: Festpreis 58 Euro: mein-schluesseldienst-muenchen Von Schlüsseldienst in Nürnberg habe ich schon gehört: Festpreis 39 Euro: http://ars-schluesseldienst.de/

Ich habe sehr gute Erfahrung gemacht in dem ich am Telefon nach dem garantierten Festpreis inklusive An- und Abfahrt und MwSt. gefragt habe.

Aber ich kann dich beruhigen 165 Euro kann auch ein Schnäppchen sein, da es hier scheinbar noch kein Grenze gibt ab denen der verlangte Preis für einen Schlüsselnotdienst Einsatz Wucher ist und man somit gerichtlich dagegen vorgehen kann. Grüße Hardy

Antwort von InaNeumann1978,

Diese Frage lässt sich nicht im Detail beantworten. Das ist abhängig von der Tagezeit und des Tages. Des Weiteren gibt es keine "Normale Tür". Jede Schließtechnik ist hat Ihre Besonderheiten.

Um einen ungefähren Überblick über Preise und Schlüsseldienste in Deutschland zu bekommen kann ich folgende Seite empfehlen. Dort sind die Branchenüblichen Preise aufgelistet. Ich denke an dieser Preistabelle kann man sich orientieren:

http://www.schluesseldienste-in.de/preise.php

Antwort von DanteAllemis,

Ihr könnt mich in Berlin gerne anrufen, ich mache seit 5Jahren Türen für 59,50€ auf. www.schluesseldienst-berlin.de


Hatte mich heute ausgesperrt, die Tür war ins Schloss gefallen. Nach kurzem Gespräch, kam innerhalb der avisierten 30min auch die schnelle und freundliche Hilfe. Ich kann schlüsseldienst-berlin also nur empfehlen!

Antwort von charly46,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

diese preislage ist üblich, auch wenn sie einem sehr hoch erscheinen. allerdings sind auch fahr- und bereitschaftskosten darin enthalten.

Kommentar von anon-6933648 ,

Tages über 59,- € in der Nacht verdoppelt !! ohne MWST und Anfahrt -Abfahrtkosten! www.24not.com 0151 1111 7888

Antwort von kikou13,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich neige zur Schusseligkeit und habe daher schon des öfteren Bekanntschaft mit diversen Schlüsseldiensten in diversen Städten gemacht. 165 Euro ist meiner Erfahrung schon beinahe preiswert. Von 160 bis 300 € war bei mir schon alles drin, jeweils für Schlösser die in Sekunden aufgingen, nicht zerstört wurden und ersetzt werden mussten. Heute war wieder so ein Tag. Ich habe einen Schlüsseldienst etwa 500 Meter von meinem Wohnort entfernt. Der kam promt zu Fuß, nahm 49 € fürs Türöffnen und hat mir für 50 € einen neuen Zylinder eingebaut, da das Schloss vorher schon kaputt war und wir nur noch einen von drei Schlüsseln benutzen konnten. Es geht also auch erheblich günstiger.

Antwort von keydean,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ihr könnt mich in Berlin gerne anrufen, ich mache seit 5Jahren Türen für 59,50€ auf. www.schluesseldienst-berlin.de

Antwort von foxiads,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

kommt drauf an was die alles gemacht haben und wie lange es gedauert hat, dazu kommt noch an- und abfahrt ... aber 165 Euro für das normale Öffnen wäre ein bischen heftig, nur normal bei komplikationen und längerer arbeitszeit. aber an einem normalen wochentag und eine normale öffnung viel zu viel ... würde ich mal beim verbraucherschutz nachfragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community