Frage von Regenfisch, 16

Wie hilft man einer Freundin mit Aufmerksamkeitsstörung und diversen anderen psychischen Störungen?

Ich glaube von einer meiner Freundinnen, L., dass sie eine Aufmerksamkeitsstörung hat: Sie macht manchmal im Unterricht komische Geräusche, sodass die anderen so -> O.o gucken. Wenn ich mich mit meiner anderen (besten) Freundin B. unterhalte oder mit ihr Zettel schreibe, nervt sie (z.b. indem sie sich schnurrend an mich reibt). Außerdem meckert sie unglaublich oft herum, meistens macht sie dabei auch andere schlecht (“Gott, ist unsere Klasse dumm, die können ja kein Mathe“, “Alter, die Lehrer sind zu doof um richtig zu unterschreiben“, “...Es regt mich auf, dass ich mit B. auf einen Niveau sein muss“). Zudem will sie andauernd mit B. und mir eine “Rangfolge“ machen, nach der sie das “Alphatier“ ist. Und schließlich redet sie auch dauernd davon, dass sie andere umbringen will oder die Menschheit vernichten will oder so was ...ich will jetzt mein Blut mikroskopieren“ mit Zahnstocher so lange an Finger rumbohr und rumkau, bis er anfängt zu bluten) (Ausserdem knabbert sie ziemlich gern: nicht nur an Süßigkeiten, sondern auch an Fingern, Ketten, Reißverschlüssen, Fahrkarten, Stiften und sie nagt auch gern Tipp-Ex von diesen Gegenständen) Ach ja, und sie erzählt mir die ganze Zeit, wie “schlecht “ es ihr daheim doch geht, damit ich sie bemitleide und ihr etwas von mir gebe.

Soll ich jetzt irgendwas zu ihr sagen? Und kann ich ihr irgendwie helfen? (Denn ehrlich gesagt nervt sie B. und mich momentan total)

Antwort
von tsuna323, 16

Die hört sich ja voll creepy an. Also ich würde am besten mal mit ihr zuerst ganz ruhig reden und ihr erklären wie sie eigentlich ist. Sie sollte wissen was sie da macht. Am besten solltet ihr, ihr mal ein Termin beim Psychater machen oder beim schulpsychologen. Wenn das alles nichts hilft haltet einfach abstand von ihr, aber es kann auch sein das sie niemanden außer euch hat und deswegen so ist oder auch einfach nicht genug aufmerksamkeit bekommt, sodass sie sowelche Sachen macht um sie zu bekommen. Wie schon gesagt am besten ihr redet mit ihr und klärt das alles.

Antwort
von Schattentochter, 13

Sprich mit einem Lehrer deines Vertrauens und/oder deinen Eltern.
Sager wie "Ich binde euch ein Seil um den Hals" sind keine Kinderscherze mehr, das ist schlichtweg nichts, das ein normales Kind sagen sollte. Wenn sie zuhause wirklich solche Probleme hat, ist sie vielleicht tatsächlich gestört in irgend einer Form. Da könnt ihr aber nicht viel machen, da müssen Erwachsene handeln!!

Versuche, ein bisschen Abstand von ihr zu gewinnen - allerdings nicht zu aggressiv. Und sprich mit Erwachsenen darüber - unbedingt!! Was du hier schilderst, ist bei näherer Betrachtung wirklich wirklich nicht ohne.

Antwort
von schulerfragen, 16

Sprich sie nicht drüber an. Macht es als Klasse bei einer besprechung z.B. Solche Menschen sind eigentlich immer die, die zuhause Platt gedrückt werden und deshalb draußen Herr sein wollen. Benutzt aber keine schiefen Wörter Mit freundlichen Grüßen:D

Kommentar von tsuna323 ,

Lieber nicht vor der Klasse, das ist doch demütigend für sie

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community