Wie hieß Mohammed der Islamgründer mit Nachnamen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im übrigen:

Jesus heißt nicht Jesus, das ist eine Wortkreation und Christus ist auch eine Übersetzung. Es gibt die Behauptung das es aus dem hebräischen stammt und das damals auch griechisch gesprochen worden sei.

Das mit von Nazareth stimmt - ist nur ein Titel bzw. Beigabe zum Namen.

Bitte selber man nachdenken und forschen, wie der Messiah (Friede sei mit Ihm) vielleicht doch richtig gerufen wird?

Ein Bspl. der Name Oliver oder aus dem franz. Olivier stammt aus dem lateinischen und ist die Übersetzung Olivarius und bedeutet Ölbaumpflanzer.
Ursprünglich jedoch als noch vor den Römern, war der Name aus dem griechischen herzuleiten und bedeutet also ich wiederhole ursprünglich Ilias oder Neudeutsch Elias.

Also stellen wir uns einen netten Jungen auf dem Spielplatz vor, er heißt Elias (ist ja etwas in Mode gekommen der Name) und Du rufst den jetzt Oliver. Wird er reagieren? Was denkt Ihr?

RICHTIG! Wird er nicht...

So ist das auch mit den sog. Christen Sie sagen Sie liiiiieeeeeben Jesus Christus so sehr usw. aber kennen nicht einmal seinen richtigen Namen. Wie wird es also sein, wenn er zurückkommt und die Menschen ihm zurufen Jesus Jesus oh "unser" Jesus, naja der läuft einfach weiter und dreht sich nicht einmal um, denn er kann ja kein Freund sein, er kennt ja nicht mal meinen Namen...

Thats the truth! Und im übrigen bitte nicht persönlich nehmen und beleidigt sein, sondern einfach als ein Denkanstoß und als wichtige Information annehmen und auf sich wirken lassen.

MfG

mursel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage wurde von einigen Mitgliedern schon mehr als zufriedenstellend beantwortet, dies obwohl sich einige arabische Staaten der heutigen Zeit etwas angepasst haben, also mit Vor und Nachnamen.In wirklich noch ortodoxen arabischen Laender gibt es aber immer noch keine nach-oder Familiennamen, die dem europaeischen Standardt oder Denken entsprechen.Aber auch in Europa war dies nicht immer so Auch fast alle Nachnamen die im Moment selbstverstaendlich sind haben ihren Sinn bzw. eine Erklaerung.Oft sind es nur Berufsbezeichnungen, die an den Vornamen angehaengt werden, um unterscheiden zu koennen.Oder man tat es wie frueher in den Skandinavischen Laendern dann wurde an Vornamen des Vaters z.B. Holger  nur ein son angehaengt und schon hies der Lars ,Lars Holgerson.Im arabischen gibt es aber noch eine andere interessante Variante.Naemlich das der Vater nach dem Vornamen bzw. nur Namen, des erstgeborenen Sohnes genannt wird, z.B ich, mein Aeltester heisst in arabisch Yussuf und ich folgedessen Abu Jussuf

Tareq A.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abū l-Qāsim Muḥammad b. ʿAbd Allāh b. ʿAbd al-Muṭṭalib b. Hāšim b. ʿAbd Manāf al-Qurašī;

Christus ist nicht der Nachname des Wanderpredigers Jesus von Nazaret, sondern ein Attribut, welches übersetzt "der Gesalbte" bedeutet.

Nachnamen in unserem Sinn gab und gibt es im Orient nicht, sondern nur Namensergänzungen  "Sohn des...",von ... (Ort)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mohammed heißt mit vollem Namen: Abū l-Qāsim Muhammad ibn ʿAbd Allāh ibn ʿAbd al-Muttalib ibn Hāschim ibn ʿAbd Manāf al-Quraschī

Jesus wird übrigens nur von Christen mit "Christus" benannt, die historische Person hieß Jesus von Nazaret.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OrientDreams
15.05.2016, 01:42

Damals gab es keinen richtigen Nachnamen und der Name oben ist ein Teil das Stammbaum den Ibn bedeutet Sohn der Name von oben bedeutet:"Papa von Qasim-Muhammed-Sohn von Abdullah-Sohn von Abd AlMuttalib-Sohn von Haaschim-Sohn von Abd Manaf der Qurashite" Quraysh war der Stamm von den Der Prophet Friede und Segen seien auf Ihn das war der Edelste Stamm in Makkah

0