Frage von honeymilkagb, 53

wie hieß das buch ( internat Schüler )?

hallo vor 2 Jahren hab ich mal mit einer neuen Buchreihe angefangen an den Namen kann ich mich leider nicht mehr erinnern. Auf jedefall ging es im buch um Schüler im Internat und das buch war so weit ich noch weiß mit viel text und nach jeder 10 seine gab es bilder und das buch war auch so graphisch gemalt..? und die Schüler dort hatten so eine fiese Lehrerin oder so also ich weiß echt nicht mehr viel davon... + die Bücher waren immer sehr dünn also vielleicht so 100 Seiten pro buch. ( in der buch reihe ging es glaub ich um Detektive oder so also sie haben !Glaub ich! Sachen ermittelt und sooo

Antwort
von Saturnknight, 36

Also ich glaub nicht, daß die Antwort richtig ist, da deine Beschreibung doch zu sehr abweicht, dennoch erwähne ich mal:

Die "Burg Schreckenstein" Bücher von Oliver Hassencamp. Da geht es um eine Internatsschule auf einer Ritterburg. Es sind einzelne Zeichnungen drin, und die meisten der 27 Bücher haben ca. 100 Seiten. Es ist eine reine Jungenschule. Die Schüler spielen sich gegenseitig harmlose, lustige Streiche und erleben verschiedene Abenteuer.

Allerdings: es gab nie eine Lehrerin, nur Lehrer und die hatten ein gutes Verhältnis zu den Schülern (nur in 1 Band gab es mal einen fiesen Aushilfslehrer). Ein paar Kilometer weit weg ist allerdings ein Mädcheninternat, und die Leiterin dort ist oft sehr fies.

Aber wie gesagt, ich glaube eher nicht, daß es die Bücher sind, die du meinst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten