Frage von derdiedascoco, 16

Wie helfe ich einer Freundin am Besten?

Ich (w/17) habe ein Freundin die seit einiger Zeit immer sehr traurig ist..wenn nicht sogar depressiv. Ich kenne sie nun seit über 2 Jahren weil sie in meine Klasse ging. (Nun ist sie eine Klasse unter mir, da sie sitzen geblieben ist..) Es begann schon letztes Jahr dass sie mir dauernd erzählte dass es ihr nicht gut geht und dass sie sich in diesem Gymnasium nicht wohl fühlt. Sie ist auch ziemlich sensibel. Nun dadurch dass sie nicht mehr bei mir/uns (ihren Freunden) in der Klasse ist geht es ihr noch schlechter. Sie geht auch nicht gerne zu uns mehr in die Klasse uns besuchen, da sie sich da auch nicht mehr wohl fühlt. Sie wollt auch schon öfter abbrechen und eine Lehre beginnen, jedoch ist sie sehr unsicher und will ihren Traumberuf bekommen, den man nur mit Abi und Studium erreichen kann. Ich versuch ihr jeden Tag zu helfen und ihr Motivation zu machen aber es nützt nichts. Ich hab ihr auch vorgeschlagen dass sie sich Hilfe suchen soll, aber sie meint sie braucht keine. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Sie will sich nicht mal mehr mit uns treffen, weil sie sich nicht mehr zugehörig fühlt.. Ich bitte um einen Rat und Hilfe..:/

Antwort
von Wanda2205, 8

Bringe sie zu einem Fachmann, mit Depressionen ist wirklich nicht zu Spaßen, sag ihr, dass du sie lieb hast und du nur das beste für Sie willst. Aus so einem Loch kommen nur die wenigsten alleine wieder heraus. Ihr könntet sie auch mal spontan einfach besuchen, wenn sie sich nicht mit euch treffen möchte, Glaub mir, sie meint es nicht böse. Sie hat wahrscheinlich einfach keine Kraft dazu, dann neigt man schnell dazu einfach zu allem nein zu sagen. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community