Frage von GayestGirl, 78

Wie helfe ich einem Mädchen mit Depressionen?

Ich habe letztens mit einem Mädchen geschrieben und mitbekommen dass sie schon seit ein paar Jahren Depressionen hat. Sie hat mir vor einer Woche geschrieben dass sie wieder angefangen hat sich selber zu verletzten. Ich kann aber mit ihr nicht darüber reden weil ich ja eigentlich noch eine Fremde für sie bin. Seit Tagen muss ich immer daran denken und will ihr unbedingt helfen. Wie soll ich das tun? Selbst wenn sie mit mir darüber reden würde dann nicht übers Internet. Das Problem ist ich lebe in einem anderen Land. Vielen Dank schonmal im vorraus.

Antwort
von Rosenblad, 5

Aus der "Ferne" eine Diagnose zu treffen ist nicht nur schwierig, sondern schlicht und ergreifen unseriös. Trotzdem bleibt natürlich Dein Hilferuf im (virtuellen) Raum "stehen". Eine bipolare Störung ist aufgrund des jungen Alters auszuschließen, in Frage kämen in der großen Fläche depressiver Krankheitsbilder und Komorbiditätsfaktoren vielleicht und auch nur mit Fragezeichen versehen eine emotional-instabile Persönlichkeitsstörung deren Symptomreihen ganz spezieller Therapien bedarf die auf eine solche Erkrankung zugeschnitten sind und die nach den bisher vorliegenden Studien und Evaluationen auch erfolgsaufweisend sind. 

Was Du tun kannst, wenn Du die psychische Stabilität hierzu aufweist, ist auf jeden Fall zuzuhören und ihr ganz behutsam zu Raten sich nochmals einem Psychologen - besser vielleicht eine Psychologin - zu suchen, zu der sie Vertrauen aufbauen kann (Vertrauen ist die wichtigste Basis im Arzt-Patient Verhältnis) und wo ganz gezielt therapeutisch interveniert werden kann.

Mach ihr Mut, zeige ihr das Sie wichtig ist im Leben - auch für Dich!


Antwort
von CountDracula, 28

Hallo,

biete ihr einfach an, ihr zuzuhören, wenn sie jemanden zum Reden braucht. Das hilft oft schon.
Achte dabei aber darauf, dass Du nicht zu sehr über das, was sie Dir erzählt, wertest. Es mag zwar tausend Mal stimmen - aber Sätze wie "Du hast vollkommen falsch gehandelt" oder auch "Es ist dumm, Dich zu verletzen" helfen in solchen Situationen nicht. Unter Umständen machen sie es nur noch schlimmer.

Kommentar von GayestGirl ,

So etwas würde ich niemal sagen. Keine Sorge

Kommentar von CountDracula ,

Dann bist Du jedenfalls schon mal weiter als manch anderer :-)

Antwort
von einfachichseinn, 15

Es tut mir leid dir das sagen zu müssen, aber wenn sie wirklich ernste Depressionen hat, dann braucht sie professionelle Hilfe. Du kannst das gar nicht leisten!

Wenn sie nebenbei ein bisschen reden möchte, wäre es einfach schön, wenn du ihr zuhörst.

Rede kann man in der heutigen Zeit auch wenn man in verschiedenen Ländern wohnt. Dank Skype und co ist das kein Problem mehr.

Kommentar von GayestGirl ,

Drei mal war sei in Kliniken und hat auch Medikamente bekommen aber es scheint nicht viel geholfen zuhaben.

Antwort
von extrapilot351, 18

Wenn sie schon derart lange an Depressionen leidet und sich auch selbst verletzt benötigt sie professionelle Hilfe. Ein Laie kann da zwar mal zuhören, hat jedoch nicht die Kenntnisse ihr zu helfen weil die Erfahrungen bzw. das Wissensgerüst für eine Hilfe fehlt. Das haben Psychologen. Die beste Hilfe ist ihr zu raten professionelle Hilfe anzunehmen. Hinter den Selbstverletzungen könnten auch tiefere psychische Störungen sein die ein Psychologe feststellt. Depressionen hängen teilweise auch zusammen mit bipolaren Störungen. Die beste Unterstützung ist sie zu motivieren professionelle Hilfe anzunehmen. Die Eltern Deiner Freundin müssten doch auch sehen was mit ihrer Tochter los ist. 

Kommentar von GayestGirl ,

Sie war schon dreimal in einer Klinik und es scheint ihr nicht geholfen zu haben

Kommentar von extrapilot351 ,

Nach einem Klinikaufenthalt ist man nicht geheilt. Es müssen danach sofort weitere GEspräche mit Psychologen erfolgen. Aber niemals aufhören.

Kommentar von GayestGirl ,

Ich kann aber nicht einfach sagen dass sie jetzt durchgehend zum Psychologen gehen soll. Hätte ich das machen müssen hätte ich mich geweigert. Es ist nicht so einfach mit ihnen zureden.

Kommentar von extrapilot351 ,

du solltest ihr gar nichts sagen. Sie ist schon lange erkrankt und ihr ist gut bekannt was sie eigentlich zu tun hat. Alleine, ohne professionelle Hilfe, kommt sie davon nicht weg. Die Hälfte der Arbeit in einer Therapie, die schwierigere Hälfte, muss sie selbst machen. Dazu gehört, dass man gesund werden will. Aufgeben ist ein Zeichen von nicht geheilt werden wollen. Auch dafür gibt es Erklärungen. Laien können ihr nicht helfen sondern bedienen möglicherweise ein bereits vorhandenes Mittelpunktstreben.

Kommentar von GayestGirl ,

Also kann ich ihr nicht helfen und soll einfach aufhören daran zu denken? Ich soll sie in Ruhe lassen?

Kommentar von extrapilot351 ,

Du kannst sicherlich auch kein Flugzeug fliegen. Würdest Du es dennoch versuchen mit dem Wissen abzustürzen? Sie braucht professionelle Hilfe, mehr als bedauern kannst Du sie  nicht. denke doch mal nach wie lange sie schon krank ist und wieviele Psychologen schon therapiert haben. Sie muss selbst die Therapie wollen und mit arbeiten ohne aufzuhören sonst wird sie nicht gesund und die Krankheit wird immer schlimmer werden.

Antwort
von TaAKu, 11

bei Depressionen helfen immer lange Spaziergänge und Gespräche dabei :)

wenn es nicht hift würde ich profissionelle Hilfe holen, mit sowas ist nicht zu spaßen

Kommentar von GayestGirl ,

Profissionelle Hilfe hatte sie schon, Aber es hat ihr nicht geholfen. Und lange Spaziergänge sind sehr schwierig wenn man mehr als 1000km von einander entfernt ist

Kommentar von extrapilot351 ,

Dann hat sie nicht wirklich mitgearbeitet. Tatsache ist jedoch ein Laie kann ihr niemals helfen. Nur zuhören nützt nichts. Die richtigen Antworten sind hier gefragt die Laien nicht haben können.

Kommentar von GayestGirl ,

Es ist natürlich schwierig mit einen Arzt über deine Depressionen zu reden. Mir ist bewusst dass ich sie nicht einfach mal schnell "heilen" kann, aber aus eigener Erfahrung weiß ich das Ärzte nicht so hilfreich sind wie alle sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten