Frage von indubioproreoo, 38

Wie heitert man eine Person auf, die mitten im Studium Depressionen bekommen hat?

Ein Medizinstudent, den ich schon einigermaßen lange kenne und sehr schätze, ist in letzter Zeit sehr depressiv geworden. Er geht selten raus, verzweifelt am lernen und ist nur noch traurig. Er meinte, das ganze Leben würde keinen Sinn machen und er würde am liebsten alles hinwerfen. Außerdem hat er mal behauptet, er würde sich richtig schwach und hilflos in dieser Welt vorkommen, was mir echt zu denken gibt. In letzter Zeit verschlimmert sich die Situation und nichts hilft, da ihn auch keiner dazu bringen kann, mal wieder etwas zu unternehmen etc. Psychologische Hilfe lehnt er ab. Was macht man am besten? Einfach alleine lassen geht ja nicht.

Antwort
von enhaufenglitzer, 21

Buch-Tipp: Jetzt von Eckhard Tolle

Kann helfen deinem Freund verständlich zu machen, was mit ihm gerade passiert. Wenn er es denn lesen will.

Musik-Tipp: Twenty One pilots

Tyler joseph, der Sänger, hat/hatte selbst mit solchen Gedanken zu kämpfen wie dein Freund und seine Musik hat schon viele Leben gerettet weil er dieses Thema anspricht und zeigt, dass ihr nicht allein seid und man sich mit ihm identifizieren kann. Dieser Mann ist wirklich hoch intelligent und grandios! Ich höre immer wieder wie er depressiven Menschen mit seiner Musik hilft. Wirklich, vetrau mir da :)

Alles gute für deinen Freund!

Antwort
von mayandapril, 22

Wichtig ist das du dich da nicht mit rein reißen lässt. Mach doch das mit ihm was er gerne macht oder gemacht hat. Hab Spaß mit ihm, erschaffe ein paar Erinnerungen für ihn. Aber übertreibe es nicht, rede mit ihm und gib ihm das Gefühl das du immer für ihn da bist

Antwort
von PrimeExpert, 21

Nichts.

Wenn er keine Hilfe in Anspruch nimmt, ist das schwierig. Versuch einfach ihn dazu zu bringen, das er mehr unternimmt. Villeicht findet er so mehr Kraft und kann sich professionelle Hilfe holen.

MFG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community