Frage von Pfiati, 75

Wie heißt "to spell it out" in diesem Kontext / Fall?

Kontext ...

A) It was all very clear what needed to be done. B) That's good. How did it go? A) Well, C) didn't understand it at all. B) That's too bad. A) Yeah, it had to be spelled out to C).

Gefunden habe ich: X) verdeutlichen Y) genau erklaeren Z) vorbuchstabieren

Nee---keine Hausaufgabe. Nur meine Neugier / Anfrage. ;-)

Ich würde sagen: Es musste C) genau erklärt werden.

Gibt es andere idiomatische Ausdruecke?

Ich wollte "ausbuchstabieren" vorschlagen, was vielleicht geht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von adabei, Community-Experte für Englisch, Grammatik, Sprache, ..., 20

Ich habe mir deinen Dialog jetzt auch durch den Kopf gehen lassen.
Der Satz, den A über C sagt, soll ja etwas genervt klingen.

So wie bei:

Do I have to spell it out to you? ~ Muss ich noch deutlicher werden?

http://de.pons.com/übersetzung?q=spell+out&l=deen&in=&lf=de

Bei der Frage funktioniert das gut. Bei einem Aussagesatz wie hier, habe ich etwas mehr Schwierigkeiten, es adequat auszudrücken.

Yeah, it had to be spelled out to C.

Das Bild mit dem "Buchstabieren" ist hier im Deutschen eigentlich nicht gebräuchlich. Wenn, dann würde man vielleicht sagen "Es musste ihm alles im Detail vorbuchstabiert werden." Verständlich ist das sofort, aber eben nicht wirklich gebräuchlich.

Ich würde mich da eher an den zweiten Vorschlag von LolleFee halten:

"C musste mal wieder alles im Detail vorgekaut werden."

Durch das "mal wieder" (das zwar im Englischen Satz nicht vorhanden ist) klingt es noch etwas genervter. Es deutet ja an, dass das bei ihm immer so ist.

Sollte mir ihm Laufe des Tages noch etwas Besseres einfallen, melde ich mich noch einmal.

Jetzt habe ich doch noch gleich eine Idee und ich glaube das kommt dem englischen Original vielleicht am Nächsten:

"C brauchte mal wieder alles schriftlich."

Das könnte ich mir auch bei der obigen Frage vorstellen:

Do I have to spell it out to you? ~ Muss ich noch deutlicher werden?
                                                      Brauchst du es schriftlich?

Sollte jemand noch eine bessere Idee haben, die in den Kontext passt:
Nur her damit. :-))

Kommentar von Pfiati ,

Das ist raffiniert, kreativ ... und geschickt: etwas schriftlich brauchen

Treffer.

Danke!

Kommentar von adabei ,

Thanks. ☺

Antwort
von bartman76, 40

Man kann einfach sagen: Man muss es ihm buchstabieren.

Kommentar von Pfiati ,

Interessant. Klingt gut.

"buchstabieren" ist da transitiv?

"Rückübersetzt": One has to spell him it.*

Naja, der Sinn ist da. Meiner Satz auf Englisch ist im Passiv.

*Geht nicht wirklich auf AE, aber Nebensache.

Kommentar von bartman76 ,

Man kann natürlich auch schreiben: Es muss ihm buchstabiert werden.

Das klingt für mich aber nicht so gut.

Kommentar von Pfiati ,

Alles klar. Deine erste Version ist "direkter", wenn ich richtig verstehe. Ich kapiere, was du meinst.

Kommentar von LolleFee ,

Ich spring mal auf den Zug auf und ergänze: "C musste alles buchstabiert werden..." oder auch "C musste alles vorgekaut werden"

- had to → Vergangenheit

- Passiv und "alles" statt "es" finde ich idiomatischer, ebenso wie die bedeutungsschwangere Pause, die durch die drei Punkte verdeutlicht werden soll und in die ein wissendes "Ah ja..." von A fallen könnte. 

- Diese Ausdrücke sind abwertend C gegenüber. 

Kommentar von Pfiati ,

Gott sei Dank war noch ein Sitzplatz auf dem Zug, auf den du gesprungen bist, LF. :-)

Klasse von dir: C musste alles buchstabiert werden.

Es ist (leider) abwertend in dem Kontext. Danke fürs Mitlesen.

Antwort
von Windlicht2015, 23

Es musste detailierter erklärt werden

Kommentar von Pfiati ,

Trifft es, aber "detaillierter", oder?

Kommentar von Windlicht2015 ,

Ich würde es so interpretieren

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Englisch, Grammatik, Sprache, ..., 6

Meine Vorschläge: 

-"C gegenüber musste (endlich mal) Klartext geredet werden."

-"Ihm musste alles haarklein auseinandergefieselt werden."

-"Er hätte gern eine Gebrauchsanweisung für das Offensichtliche."

-"C brauchte als Einziger verbale Nachhilfe."

-"C braucht alles schriftlich, am besten in doppelter Ausfertigung."

Gruß, earnest



Kommentar von adabei ,

Deine Vorschläge gefallen mir alle, der letzte fast am besten.

Kommentar von earnest ,

Der stammt ja auch zu 50% von Dir - ich geb's ja gern zu ...

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch, Grammatik, Sprache, 16

Hallo,

gute (online) Wörterbücher - z. B. pons.com und dict.cc - bieten gute Übersetzungsvorschläge für spell it out an.

erklären, verdeutlichen, klar machen, (deutlich) darlegen, ...

ein- bzw. verdeutschen würde mir auch noch einfallen und statt aus- oder vorbuchstabieren würde ich einfach nur buchstabieren sagen - m. E. ist das (ggf. mit entsprechendem Ton und/oder passender Mimik) ohne die Vorsilbe(n) gebräuchlicher.

Welches die 'vermeintlich beste' Übersetzung ist, hängt ja immer auch vom Kontext und vom Sprachlevel ab.

AstridDerPu

Kommentar von Pfiati ,

Kontext ist/war da.

Die anderen arbeiten mit reinem "Buchstabieren" auch.

Pas de problem(e).

"Sprachebene" heißt es für mich, im Uebrigen.

Wieso sagst / schreibst du "Sprachlevel?"

Schaut komisch aus. :-)

Ciao

Kommentar von LolleFee ,

pas de problème ;))

Sprachlevel entspricht wohl dem Sprachniveau. Sprachebene ist (zumindest aus logopädischer Sicht) etwas anderes. Es gibt vier Sprachebenen, die dann zusammen die Sprache ausmachen: "Aussprache", "Grammatik", "Wortschatz" und "Sprachgebrauch". Alles in Anführungsszeichen, weil die Begriffe nur plakativ sind.

Kommentar von Pfiati ,

Danke sehr für die Korrektur und für die Erklärung, was "Sprach-XXX" betrifft/heißt. ;-)

Antwort
von Zumverzweifeln, 36

Es musste  klar gesagt werden!

Kommentar von Pfiati ,

Ist "Detail" mit "klar" mit inbegriffen?

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Ja!

Kommentar von Pfiati ,

Merci dir!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community