Frage von georgiaaa, 139

Wie heißt es denn jetzt ohne dass es rassistisch ist?

Schwarze? Farbige?

Bei beiden wurde mir schon gesagt dass das nicht korrekt ist.

Antwort
von Minni1, 30

maximalpigmentierte- oder coloureds

Wenn du natürlich weißt wo dieser Mensch ursprünglich her ist dann die Herkunft.

Antwort
von daCypher, 66

Es wird doch alles als rassistisch angesehen, was irgendwie mit der Farbe, Herkunft, Religion oder so zu tun hat. Also selbst wenn du sagst "Die Leute mit mittelafrikanischen Vorfahren" werden dir einige Leute sagen, dass das rassistisch ist. 

Als ich noch klein war, durfte man noch problemlos "Neg*r" sagen und das war genau so schlimm, als würde man sagen "Der mit dem blauen Pullover". In den letzten Jahren scheint es zum Volkssport geworden zu sein, normale Wörter zu Beleidigungen zu erklären.

Achso, die dunkelhäutigen Leute in meinem Freundeskreis nenne ich gerne "Schoko". Das wird immer ganz gut aufgenommen :)

Kommentar von Kandahar ,

Da stimme ich voll und ganz zu. Heutzutage darf man ja nicht mal mehr "Zigeunerschnitzel" sagen, ohne gleich als rassistisch zu gelten.

Kommentar von Rosswurscht ,

Ein sehr guter Kommentar!

Es gibt ja auch nur noch Schaumküsse - obwohl das kein Mensch so bezeichnet.

Aus dem Zigeuner Schnitzel wird ein Balkan Schnitzel, bei Pipi Langstrumpf gibts keinen Neg erkönig mehr ...

Wir machen uns echt wegen jedem Scheicc die Hosen voll.

Der brave Deutsche (darf ich das so sagen?) lässt sich auch noch seinen Wortschatz zurechtstreichen.

Ich geh heut abend übrigens zum Mittelmeeranreiner auf ein südländisches Fladengebäck.

Lächerlich ...

Antwort
von DrStrosmajer, 58

Da kann mal wieder sehen, was die von realitätsfernen Schreibtischtätern ersonnene "political correctness" für Verwirrung stiftet.

Ich weiß leider auch nicht, was die "politisch korrekte" Bezeichnung für dunkelhäutige Leute sein soll. Im Zweifelsfall nenne ich sie Afrikaner (obschon es auch weiße Afrikaner gibt und darüberhinaus in Ostafrika viele Leute mit indischen Wurzeln) und dunkelhäutige US-Bürger "Afroamerikaner".


Antwort
von Thather, 44

Am besten nennst Du den Kontinent, wo die Person herkommt, oder das Land. Dann bist Du aus dem Schneider.
Ich finde Farbig oder Schwarz in keiner Weise rassistisch, weis aber, das es politisch nicht korrekt ist.

Antwort
von shadow96er, 80

Farbige kannst du gut sagen.

Kommentar von georgiaaa ,

Warum nicht schwarz? Man sagt ja auch weiß

Kommentar von shadow96er ,

Weil Schwarz sicherlich mit Nigger verbunden wird (auch wenn sich manche Farbige auch gegenseitig so nennen.)

Antwort
von Centario, 52

Menschen mit anderer Hautfarbe

Antwort
von DesbaTop, 48

Ganz einfach: Mensch....

Kommentar von Maikiboy29 ,

Das ist die beste Antwort von allen. Man erwähnt schließlich bei einem hellhäutigen Menschen auch nicht extra, dass er hellhäutig ist.

Kommentar von DesbaTop ,

Eben. Es ist egal, was für eine Hautfarbe man hat. Die Spezies ist immer die selbe.

Ich sag bei einer gestreiften Katze ja auch nicht andauernd "Gestreifte Katze"...Ich sag ganz einfach Katze

Antwort
von Kandahar, 41

Ich sage Farbige. Wobei ich mich schon frage, warum es in Ordnung ist "Weißer" zu sagen, sagt man aber "Schwarzer", wird man als Rassist betitelt.

Kommentar von georgiaaa ,

Jaaa Genua das frag ich mich auch!!!!!!

Antwort
von hollasinora, 33

Für die meisten ist alles falsch, was sagt, dass dunkelhäutige nicht wie "wir" sind. Ich sag immer Dunkelhäutige oder Schwarze

Antwort
von PillePalleAbisZ, 59

Maximalpigmentiert - was viel abartiger klingt

Antwort
von dv946, 27

Wenn ein Schwarzafrikaner WEIßER sagen darf,darf ich auch SCHWARZER sagen.Oder gibt es gute und schlechte Farben?

Antwort
von invadedbyyou, 70

Maximalpigmentiert

Antwort
von Sorrisoo, 55

Farbige ist richtig.  

Kommentar von Thather ,

Farbige lachen darüber so genannt zu werden.

Die sind bei der Geburt  von brauner Hautfarbe, wenn Sie krank sind von brauner Hautfarbe, wenn sie sich schämen von brauner Hautfarbe und wenn Sie sterben auch.

Wir "Weißen" sind rosa, wenn wir auf die Welt kommen, Grün, wenn uns übel ist oder Gelb, wenn es uns schlecht geht, Puterrot wenn wir uns schämen und Aschefarben, wenn wir sterben.

Wer ist den da farbig?

Kommentar von Kandahar ,

Man sollte aber dennoch auf keinen Fall auf die Idee kommen, einen farbigen Menschen "Brauner" zu nennen. Da wäre sicher die Hölle los!

Kommentar von Sorrisoo ,

Das ist nunmal die Bezeichnung die von den Behörden vorgegeben wird, um nicht rassistisch zu wirken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten