Frage von furqan1616, 96

Wie heißt dieses instrument was da vorkommt?

http://www.newgrounds.com/audio/listen/1547

Hört sich leicht wie sitar an.

Antwort
von tachyonbaby, 50

 Ich dachte auch zuerst an eine Sitar, aber dieser Klang ist irgendwie härter. Hör mal bei einer Saz rein.

Trifft es zwar auch nicht 100%ig, aber vielleicht ist Dein Musikbeispiel ja auch ein Synthesizer.

Aber vielleicht fällt mir dazu auch noch was anderes ein - mal schauen....

Kommentar von furqan1616 ,

Niemals saz!  Saz hört sich oktaviert an. Also tief hoch gemischt.

Kommentar von furqan1616 ,

Schau mal nach sarod. Da bin ich mir 50 %  sicher. Kann das sein?  Oder vll surbahar?

Kommentar von tachyonbaby ,

Ja, Du hast recht. Klingt mehr Richtung Indien als arabische Welt.

Schau mal hier, auf dieser Seite gibt es auch Klangbeispiele zu den einzelnen Saiteninstrumenten. Ich war da schon beim Santur gelandet, aber das ist es auch nicht. http://www.indische-instrumente.de/saiteninstrumente/santur.htm

Vielleicht findet sich ja hier noch ein Fachmann, der uns aufklären kann. Klingt auf jeden Fall interessant.

Kommentar von furqan1616 ,

Ich kenne diese seite. İch denke aber so in bass Richtung. So wie Surbahar oder Sursringar. Oder Sarod, was nicht zur bass zählt.


Kommentar von tachyonbaby ,

Dann werden wir wohl doch auf einen Fachmann oder eine Fachfrau warten müssen, der/die das genau raushört. Würde mich auch interessieren. Du wanderst also auf meine Merkliste...

Kommentar von furqan1616 ,

Diesen lied habe ich vor 12 Jahren gehört. Das war einfach das beste instrument. Wie ich wandere auf deine Merkliste? Saz ist vorallem türkisch und nicht arabisch.

Kommentar von furqan1616 ,

Hab dort gefragt. Mal sehen gebe dir auch so schnell bescheid :)));)

Kommentar von tachyonbaby ,

Ich danke Dir!

Kommentar von tachyonbaby ,

Es hat mir keine Ruhe gelassen, vor allem Deine Verbesserung, daß die Saz kein arabischen Instrument ist.

Ich habe das in meinem Unterricht, der von einem Ägypter erteilt wurde, anders gelernt (auch Dozenten können irren).

Du hast recht, wenn Du sagst, daß die Saz (Bağlama) heute vor allem in der Türkei gespielt wird, jedoch stammt der Name, der mehrere Musikinstrumente bezeichnet, aus dem Perserreich und dieses umfaßte ja auch mal einen Teil der arabischen Welt. Dieser Teil wurde ebenfalls von den Osmanen besetzt.

Die Saz hat ja heute noch zusätzliche Bünde für die Vierteltöne des arabischen Maqams. Das ist ja das, was in unseren europäischen Ohren so schräg klingt, weil wir in unserer Oktave nur  Halbtonschritte kennen.

Aber ich bin da kein Fachmann und lasse mich gern belehren.

Kommentar von furqan1616 ,

Trotzdem gehört sie in die Türkei. Die Bağlama. Aber ich kenne keine Arabische Musikinstrument die zur Saz gehört. Eventuell Buzuq?

Kommentar von furqan1616 ,

Und das war der Name und nicht es selber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten