Wie heißt dieser Trafo genau?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

der begriff den du hier suchst heißt trenntrafo.

das ist ein transformator, der auf beiden seiten gleich viele wicklungen hat. so kommen hinten 230 volt raus, wo vorne 230 volt rein gehen.

sinn und zweck der übung ist es, dass hinten keine verbindung zur erdung besteht.

wenn du z.b. in die steckdose fasst, und einen stromschlag bekommst, dann kommt das daher, dass der neutralleiter mit der erdung verbunden ist, der strom kann also von der steckdose durch dich in die erde fließen.

mit einem trenntrafo kann das nicht passiren. du kiregst keinen stromschlag, weil der strom nicht abfließen kann. das gilt allerdings nur so lange, wie du nicht zufällig an beide kontakte kommst.

den vögeln auf der freileitung gehts nicht anders. die kriegen auch keinen schlag, weil der strom eben nicht abfließen kann.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Trenntrafo 1:1, der sekundär nicht geerdet ist. Es gibt als keine Verbindung zwischen Primär- und Sekundärwicklung. Oftmals ist aus Sicherheitsgründen zwischen den Wicklungen ein geerdeter Schirm. Somit erhält man gegen Erde keinen Schlag. Allerdings darf man auch hier sekundär nicht beide Anschlüsse gleichzeitig anfassen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dreasox
16.12.2015, 15:58

Ich hab zwar nur die Hälfte verstanden aber Vielen Dank! ;D

0

Was möchtest Du wissen?